Werbung

Nachricht vom 25.08.2018    

Betzdorfer Geschichte e. V. besuchte Steinerother Nachbarn

Eine Gruppe des BGV (Betzdorfer Geschichte Verein) war unterwegs, um einen Ort der Umgebung zu entdecken. In diesem Jahr ging es erstmals über die Grenzen der alten Verbandsgemeinde Betzdorf hinaus – das Ziel war Steineroth. Ortsbürgermeister Theo Brenner empfing die Gäste am Dorfgemeinschaftshaus, um „sein“ Dorf mit seinen zahlreichen Facetten vorzustellen.

Die Betzdorfer Besuchergruppe an der kleinen Kapelle in Steineroth, die vor 20 Jahren in Eigeninitiative erbaut wurde. „Dorfchef“ Theo Brenner (rechts) führte den BGV durch seinen Ort. (Foto: BGV)

Betzdorf/Steineroth. Kürzlich war es mal wieder soweit: Eine Gruppe des BGV (Betzdorfer Geschichte Verein) war unterwegs, um einen Ort der Umgebung zu entdecken. In diesem Jahr ging es erstmals über die Grenzen der alten Verbandsgemeinde Betzdorf hinaus – das Ziel war Steineroth. Ortsbürgermeister Theo Brenner empfing die Gäste am Dorfgemeinschaftshaus, um „sein“ Dorf mit seinen zahlreichen Facetten vorzustellen. Und dies gelang ihm mühelos: Trotz der räumlichen Nähe bekamen die Betzdorfer Stellen gezeigt, von denen man noch nie gehört hatte. iele Kleinodien, die liebevoll gestaltet wurden, rückte der Ortschef in den Blickwinkel der Nachbarn. Und tatsächlich kamen die Gäste aus dem Staunen nicht heraus.

Wer wusste schon vom Erinnerungsbaum der tschechischen Partnergemeinde Zadni Treban?
Die Hintergründe zum gemeinschaftlichen Dorfladen kannte man allenfalls bruchstückhaft. Wer wusste von der Existenz einer kleinen Kapelle im Ort, vor 20 Jahren erbaut vom ehemaligen Ortsbürgermeister Gottfried Frings? Wer außerhalb von „Steenert“ kannte die Trassen der seinerzeit geplanten Ortsumgehungen? Dies und noch viel mehr wusste Theo Brenner liebevoll zu beschreiben, die Betzdorfer erhielten kompetente Antworten auf ihre Fragen. BGV-Vorsitzender Heinz Stock bedankte sich dafür im Namen der Gruppe mit der Überreichung eines kleinen Gastgeschenkes. Stock versicherte die Fortführung des Formates „Orte entdecken“ im nächsten Jahr. (Foto: BGV)



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Betzdorfer Geschichte e. V. besuchte Steinerother Nachbarn

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Auf der Kölner Straße (B 8) in Altenkirchen hat sich am Samstag, 6. Juni, gegen 13.10 ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. An der Kreuzung der B 8 mit der Wiedstraße kollidierten zwei Fahrzeuge: Aus bisher ungeklärter Ursache fuhr ein Lieferfahrzeug auf den vor Pkw vor ihm auf.


26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Bei einem Unfall auf der Bundesstraße 62 ist am Freitag, 5. Juni, gegen 17.15 Uhr eine 26 Jahre alte Frau schwer verletzt worden. Die B 62 musste während der Bergungsarbeiten voll gesperrt werden.


Polizei fahndet mit Foto nach mutmaßlichem Vergewaltiger

Mit einer Öffentlichkeitsfahndung hoffen Polizei und Staatsanwaltschaft entscheidende Hinweise auf einen unbekannten Mann zu bekommen, dem eine Vergewaltigung sowie Einbrüche in Häuser und einen Pferdestall zur Last gelegt werden.


Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Zum Ende der Woche gibt es erneut gute Nachrichten aus dem Kreishaus in Altenkirchen: Das Kreisgesundheitsamt verzeichnet mit Stand von Freitagmittag (5. Juni, 12 Uhr) keine neuen Corona-Infektionen im Kreis.


Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Mit der Veröffentlichung der 9. Corona-Bekämpfungsverordnung wurden Hygienekonzepte von B wie Badegewässer bis Z wie Zoos online gestellt. Die neue Rechtsverordnung tritt am 10. Juni in Kraft.




Aktuelle Artikel aus Region


Unfall auf der Kölner Straße sorgte für Stau in Altenkirchen

Altenkirchen. Die Leitstelle Montabaur alarmierte den Löschzug Altenkirchen zu dem Verkehrsunfall. Für die Einsatzkräfte ...

26-Jährige überschlägt sich mit Auto und muss befreit werden

Wallmenroth. Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Pkw auf der B 62 aus Richtung Wallmenroth kommend in Richtung Wissen ...

Hygienepläne der Landesregierung für viele Bereiche jetzt online

Region. Neunte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz (9. CoBeLVO) vom 4. Juni 2020. Sie gilt ab 10. Juni 2020. Dazu ...

„Suchtpotenzial“ mit „Sexueller Belustigung“ im Wäller Autokino

Altenkirchen. Wenn diese beiden Ladies ihrer Albernheit freien Lauf lassen, kann auf der Bühne einfach alles passieren: virtuose ...

Es bleibt dabei: Sporthallen öffnen nach den Sommerferien

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Verwaltungschefs bestätigten dabei die Linie, die Sporthallen in Trägerschaft von Kreis und ...

Corona-Pandemie: Kreis Altenkirchen weiter ohne Neuinfektion

Altenkirchen/Kreisgebiet. Damit gibt es auch weiterhin keine aktuellen Corona-Erkrankungen. Insgesamt waren kreisweit 163 ...

Weitere Artikel


Gibt es eine evangelische Perspektive der digitalen Revolution?

Altenkirchen. Die Mail ist doch schon seit zehn Minuten raus und noch immer keine Antwort!? Wenn eine Bewerbung nur noch ...

SvW Stahl- und Anlagenbau in Betzdorf erweitert seine Kapazitäten

Betzdorf-Dauersberg. 2005 gründete der damals 34-jährige Scheuerfelder Sascha von Weschpfenning gemeinsam mit Gattin Simone ...

Kreisvolkshochschule macht spezielle Angebote für Frauen

Altenkirchen. Die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen hat in Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsbeauftragten des Landkreises ...

Weitefelder Feuerwehrhaus: Mit enormer Eigenleistung erweitert

Weitefeld. „Im Brandschutz tut sich einiges in der Verbandsgemeinde Daaden-Herdorf“, so der Kreisfeuerwehrinspektor (KFI) ...

Polizeikontrolle: Verdächtiger 19-Jähriger festgenommen

Betzdorf/Kirchen. Die Betzdorfer Polizei berichtet heute aktuell über Vorkommnisse am Freitag und aus der Nacht von Freitag ...

Online-Projekt Wisserland.de soll umfassende Infos bieten

Wissen. Das Erscheinungsbild steht schon einmal, man will sich klar der touristischen Dachmarke Westerwald angliedern. „Man“, ...

Werbung