Werbung

Kultur |


Nachricht vom 07.11.2009 - 14:08 Uhr    

Auf Sardinien den Spuren Sanders gefolgt

Auf die Spuren des Fotografen August Sanders begaben sich jetzt die Teilnehmer einer Bildungsreise der Kreisvolkshochschule Altenkirchen.

Altenkirchen. Im Frühjahr 1927 reiste August Sander nach Sardinien. Seine Fotographien sollten die kulturgeschichtliche Abhandlung "Sardinien, das unbekannte Eiland" des Kölner Schriftstellers Lothar Mathar illustrieren, der das Projekt als Auftraggeber anregte und trug. Die Publikation blieb unrealisiert, doch entstand während des dreimonatigen Aufenthaltes zwischen Porto Torres und Cagliari eine dichte fotographische Chronik der sardischen Bevölkerung und ihrer Kultur. Eine Studienfahrt der Kreisvolkshochschule begab sich nun auf die Spuren Sanders nach Sardinien und besuchte dort unter anderem die beeindruckende Ausstellung in der Galeria Comunale.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Auf Sardinien den Spuren Sanders gefolgt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


Massen-Impfaktion für Hilfsorganisationen

Wissen. Mehr als 700 Personen aus dem Landkreis, in den freiwilligen Hilfsorganisationen tätig, wurden am Samstag, 7. November, ...

Freigangs schöne Fotos helfen Jahrmarktsprojekt

Wissen. "Da geht einem das Herz auf" kommentierten die Wissener "Jahrmarktshäuptlinge" Johannes Bender und Herbert Stangier ...

In Altenkirchen schlug das Herz des Flamencos

Altenkirchen. "Liebe und Leidenschaft, Stolz und Sterblichkeit" - dies ist der Stoff des Flamencos, wurde dabei aber immer ...

Bauhof Wissen ist für den Winter gerüstet

Wissen. Der Bauhof der Verbandsgemeinde Wissen ist auf den bevorstehenden Winter gut vorbereitet. Etwa 100 Tonnen Streusalz ...

Tonnenschwere Brücke passgenau eingesetzt

Roth/Heckenhof. Freitagnacht wurde die neue Fußgängerbrücke über die B 62 in Roth/Heckenhof eingehängt. Die 22 Tonnen schwere ...

Zimmerbrand in Pracht rasch gelöscht

Pracht. Am Freitagmittag, 6. November, kurz vor 2 Uhr, alarmierte die Leitstelle Montabaur die Feuerwehr Hamm: Gebäudebrand ...

Werbung