Werbung

Region |


Nachricht vom 08.11.2009    

Kirchen: Eine ganze Stadt war in Feierlaune

Stadtparty, Prinzenproklamation in Herkersdorf und Martinsmarkt von der Lindenstraße über die Brückenstraße bis hin zum Bahnhof. Am Wochenende feierte Kirchen ein Fest der Superlative: Nicht weniger als 75 Stände gab es in der Innenstadt - darunter 23 Vereine - und gut 20.000 hatten den Weg in die Stadt an der Sieg gefunden.

Kirchen. Attraktiv wie nie zuvor - das 6. Stadtfest in Kirchen hat sich mehr und mehr zu einem regionalen Großereignis entwickelt. Nicht nur, dass der Martinsmarkt mit zahlreichen Ständen und verkaufsoffenem Sonntag zahlreiche Beucher anlockte, auch das kulturelle Angebot war vom Allerfeinsten - nicht zuletzt durh die Ausstellung heimischer Künstler im Rathaussaal und der benachbarten Villa Krämer.
Der frisch ernannte Stadtbürgermeister Wolfgang Müller konnte deshalb am Sonntagmittag schon auf zwei Tage erfolgreichen Treibens mit der Stadtparty am Freitag in der Jahnhalle und der Prinzenproklamation am Samstag in Herkersdorf verweisen. Der Martinsmarkt am Sonntag, 8.November, konnte indes schon ein kleines Jubiläum feiern. Ihn gibt es seit zehn Jahren. Besonders erwähnt wurde von Bürgermeister Müller bei seiner Eröffnung vor dem Rathaus, dass sich viele Marktteilnehmer dazu bereiterklärt hatten, eine Spende für die Neuerrichtung des Ottoturms - des Kirchener Wahrzeichens - zu leisten. "Auch hier wird einmal mehr der Gemeinschaftssinn aller Stadtfestteilnehmer deutlich", sagte Müller. Jeder noch so kleine Beitrag helfe dem Förderverein und der Stadt Kirchen dabei, ein Wahrzeichen dieser Region, den Ottoturm, wieder aufzubauen.
Neben dem umfangreichen musikalischen Programm auf der Bühne mit einem 12-stündigen Live-Programm - von der indianischen Tanzdarbietung, orientalischen Tänzen bis zur Jugendband und den Streetdancern der "Siegperle" und dem Fackelbacutanz des TSC Kirchen - gab es natürlich auch vieles Interessantes für die Familien und es duftete überall nach leckere Speisen. In der Brückenstraße hatten zudem einige Autohäuser ihre neuesten Modelle platziert, aber auch einige Oldtimer erregten das Interesse. Auch der Segelflugclub Betzdorf/Kirchen war vertreten - mit einem echten Segelflugzeug.
Am Abend schließlich war wieder Partystimmung angesagt mit der Coverband "xtry". Und wer hätte besser durch das Programm führen können als das Kirchener Urgewächs Hansi Imhäuser, besser bekannt noch als DJ Hansi. (rs)
xxx
Er konnte schon am Mittag strahlen: Organisator Sven Wolf vom Stadtbüro - es lief alles wie am Schnürchen. Fotos: Reinhard Schmidt



Interessante Artikel



Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       
       
       
       
       


Kommentare zu: Kirchen: Eine ganze Stadt war in Feierlaune

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Neuer Krankenhaus-Standort: Das Gezerre geht weiter

Altenkirchen. Es ist eine Paradebeispiel dafür, wie im Vorfeld einer Entscheidung die direkt oder indirekt Involvierten versuchen, ...

Sandra Weeser besuchte DRK-Krankenhaus in Altenkirchen

Altenkirchen. Neben den allgegenwärtigen Diskussionen zur Zusammenlegung der beiden Häuser Hachenburg und Altenkirchen und ...

Workshop: Yoga erleben – bewegt und entspannt

Altenkirchen. Denn Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen ...

Theatergemeinde zeigt romantische Komödie „Nathalie küsst“

Betzdorf. Regie führt Stefan Zimmermann, für das Bühnenbild verantwortlich zeichnet Paul Lerchbaumer. Zum Inhalt: Das Leben ...

Zweite Auswahlrunde für Straßenname in Honneroth

Altenkirchen. 28 Vorschläge wurden eingereicht, aus denen der Stadtentwicklungsausschuss nun drei Vorschläge zur Endauswahl ...

Bürgermeister und Landrat lasen an der Grundschule Etzbach

Etzbach. Insgesamt 18 Akteure fanden in diesem Jahr den Weg zum Vorlesetag nach Etzbach, worüber sich das gesamte Team der ...

Weitere Artikel


Es ist soweit: Frauenpower im Wissener Karneval

Wissen. Die Überraschung der KG Wissen war mehr als gelungen: im 153. Jahr der Karnevalsgesellschaft regiert Prinzessin Uta ...

Auch schöner Schmuck bei Mineralienbörse

Horhausen. Bei der 18. Mineralienbörse im Horhausener Kaplan-Dasbach-Haus waren auch sehr schöne Schmuckstände zu sehen, ...

Pfarrer Peter Strauch feierlich eingeführt

Horhausen. Die Pfarreiengemeinschaft Horhausen-Neustadt-Peterslahr hat einen neuen Pastor. In allen drei Pfarrkirchen fand ...

Horhausener Wurzeln prägten Kardinal Höffner

Horhausen. Seit etwa zehn Jahren ist es in Horhausen guter Brauch, mit einem Gedenktag an das Leben und Wirken des in Horhausen ...

Proklamationsparty mit viel Musik

Horhausen. Unter dem Motto "Jeck-We Can!" startet die KG Horhausen am Samstag, 14. November, im Kaplan-Dasbach-Haus in ...

In Altenkirchen schlug das Herz des Flamencos

Altenkirchen. "Liebe und Leidenschaft, Stolz und Sterblichkeit" - dies ist der Stoff des Flamencos, wurde dabei aber immer ...

Werbung