Werbung

Kultur |


Nachricht vom 09.11.2009 - 12:53 Uhr    

Spaß nonstop bei der Musik- und Partynacht

Das Westerwald Orchester Oberlahr, Musikverein Rahms und die "Betty Booster Band" heizten bei der Horhausener Musik- und Partynacht so richtig ein!

Horhausen. Ob Klassik, Blues, Jazz, Rock'n'Roll, Salsa und Reggae, Rockcovers und Oldies, Country und Schlager, Funk oder Crossover, bei der Horhausener Musik- und Partynacht im Kaplan-Dasbach-Haus war für jeden Geschmack und jedes Alter etwas dabei.
Viele Stunden hervorragende, handgemachte Livemusik begeisterte das Publikum. Das Orchester des Musikvereins Rahms eröffnete den Abend mit einem bunten Melodienstrauß, den das Westerwald-Orchester Oberlahr noch ergänzte. Beide Orchester stehen unter der bewährten Leitung von Günter Seliger und beide Orchester glänzten auch mit ihren Solisten. Selbst "Elvis" (Bernd Schmidt) stand in Horhausen auf der Bühne und "räumte so richtig ab". Gleich im Anschluss an die beiden Konzerte war "Party pur" mit der Band "Betty Booster" angesagt. Ob Abba, Tina Turner, Phil Collins oder Robbie Williams - Disco, Funk und Soulhits non Stopp - getanzt wurde bis in den frühen Morgen. Tolle Cocktails waren das "Sahnehäubchen" und für das leibliche Wohl hatte die "Taverne Mykonos" bestens gesorgt. (smh)
xxx
Foto: Im wieder beeindruckten Solisten der beiden Orchester. Unser Foto zeigt zwei Flötistinnen des Westerwald Orchesters Oberlahr.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Spaß nonstop bei der Musik- und Partynacht

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Theatergruppe Lampenfieber geht auf große Kreuzfahrt

Hamm/Etzbach. Noch liegt die „MS Lampenfieber“ auf dem Trockendock, aber die Vorarbeiten sind in vollem Gange: Die neue ...

Am Rande des Weltreichs: Marienthaler Forum blickt nach China

Altenkirchen. China steht im Mittelpunkt einer Kooperationsveranstaltung des Marienthaler Forums und der Westerwälder Literaturtage ...

Am Wochenende: Händels „Messias“ in Altenkirchen und Betzdorf

Altenkirchen/Betzdorf. An gleich zwei Standorten gibt es am nächsten Wochenende Aufführungen des kreiskirchlichen Musikprojekts ...

Original-Motown-Sound im Kulturwerk Wissen

Wissen. THE TEMPTATIONS REVIEW feat. Glenn Leonard, Joe Herndon, GC Cameron werden im Mai und Herbst 2019 in Deutschland ...

Trio Festivo glänzt mit festlichen Klängen in Neustadt

Neustadt/Wied. Schon zum zweiten Mal war das Trio Festivo mit Musik für zwei Trompeten und Orgel zum Konzert in der Pfarrkirche ...

Buchtipp: „Todesspiel im Hafen“ von Klaus-Peter Wolf

Dierdorf. Der Roman „Todesspiel im Hafen“ trägt den Untertitel „Sommerfeldt räumt auf“ und ist der abschließende dritte Band ...

Weitere Artikel


Großer Andrang bei Schießsportwochen

Elkhausen/Katzwinkel. Kürzlich führte der Schützenverein Elkhausen-Katzwinkel die alljährliche Schießsportwochen für befreundete ...

Mit Chagalls Bildern der Bibel näherkommen

Hamm. Präsentiert wird die Chagall-Ausstellung in Hamm vom Katholischen Bildungswerk Marienthal in Kooperation mit der Katholischen ...

Seit 40 Jahren Hegegemeinschaft Gieleroth

Fluterschen. Seit 40 Jahren gibt es die Hegegemeinschaft I, früher HG Gieleroth, im Rahmen des Hegerings Altenkirchen. Obwohl ...

Kultur-AG Horhausen stellte neues Logo vor

Horhausen. In ihrer jüngsten Sitzung in der Pizzeria "La Volpe" in Horhausen stellte die Kultur-AG der Ortsgemeinde Horhausen ...

Fabian I. regiert die Fensdorfer Narren

Fensdorf. Mit Spannung erwarteten die Fensdorfer bei der Prinzenproklamation des Fensdorfer-Karnevals-Club FKC die Ernennung ...

Martinsmarkt Wissen bot Neues und Bewährtes

Wissen. Der Martinsmarkt in Wissen mit den geöffneten Fachgeschäften am Sonntag wurde rege besucht. Am Nachmittag füllte ...

Werbung