Werbung

Nachricht vom 31.08.2018    

Vorträge rund um die Gesundheit bei der Kreisvolkshochschule

Krampfadern und die Frage, wie man sie entfernt, neueste Therapien bei Darmerkrankungen, gesundheitliche Schäden durch Parasiten: Das sind die Stichworte zu einer Reihe von Veranstaltungen der Kreisvolkshochschule Altenkirchen in den nächsten Monaten.

Altenkirchen. Auch im gerade begonnenen Semester bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen wieder mehrere Vorträge rund um die Gesundheit an – das Spektrum reicht vom Thema Psychosomatik, Blut bis hin zu Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die nächsten Termine im Überblick:

• Krampfadern – schonend und natürlich entfernen (Montag, 10. September, 19.30 bis 21 Uhr): Krampfadern (Varizen) sind nicht nur ein kosmetisches Problem. Gesundheitliche Folgeschäden sind allseits bekannt, von kribbeln und schwere Beine, bis hin zu Entzündungen und Thrombosen. Die natürliche Entfernung der Krampfadern ist zugleich auch eine schonende Methode. Es wird nichts herausgerissen, keine Verletzung gesetzt und Sie müssen sich hinterher auch nicht schonen oder mit Stützstrümpfen herum laufen. Seit 50 Jahren bereits in der Brucker Klinik angewandt, findet diese sichere Therapie nun auch den Weg nach außen. In diesem Vortrag erfahren Sie, wie diese Methode funktioniert, welche Voraussetzungen sie hat und wie sie durchgeführt wird.

• Neues vom Darm – Therapie auf dem heutigen Stand (Donnerstag, 4. Oktober, 19.30 bis 21 Uhr): Wenn die Mitte unseres Körpers gestört ist, ist der Mensch in seiner gesundheitlichen Gesamtheit, körperlich und psychisch beeinträchtigt. Die Mitte des Körpers ist der Solarplexus, welcher nicht unabhängig vom „gastrointestinalem System“ existiert. Magen-Darm-Probleme nehmen die Lust am Dasein, die Freude am Leben, sorgen für Schmerz und Spannung.
In diesem Vortrag beleuchten wir das gesamte System, gehen aber auch auf die neuesten Forschungsergebnisse ein und widmen uns der „Bauch-Hirn-Achse“



• Sie sind mitten in uns – Parasiten! (Montag, 3. Dezember, 19.30 bis 21 Uhr): Kaum jemand ahnt, wie voll wir Menschen mit Parasiten wie Borellien, Rickettsien, Würmern, Larven und Bandwürmern sind. Sie nachzuweisen ist enorm schwer, da sie sich in uns festhalten, verstecken oder tarnen. Gesundheitliche Schäden mannigfaltiger Art gehen von ihnen aus. Wie können wir sie also entdecken? Was können wir dagegen tun? Wie kriegen wir sie wieder los?

Referent ist bei allen Vorträgen Heiko Christmann, Heilpraktiker aus Hamm. Die Teilnehmergebühr beträgt jeweils 5 Euro. Anmeldungen und weitere Informationen: Kreisvolkshochschule Altenkirchen (Tel. 02681-812212, E-Mail: kvhs@kreis-ak.de). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Vorträge rund um die Gesundheit bei der Kreisvolkshochschule

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.


Kreis Altenkirchen: Corona-Fälle an neun Schulen und zwei Kitas

Während auf Landesebene die Sieben-Tage-Inzidenz nahe der 100 ist, liegt sie im Kreisgebiet bei 132. Die Kreisverwaltung meldet 36 neue Infektionen. Positive Fälle gibt es aktuell an mehreren Schulen und Kindertagesstätten.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


DRK Rheinland-Pfalz: „Müssen für künftige Krisen besser gewappnet sein“

Region/Mainz. Der DRK-Bundesverband hat anlässlich des Weltrotkreuztages am 8. Mai deutliche Verbesserungen im gesundheitlichen ...

Sommer am Muttertag

Region. Das Sturmtief Eugen liegt hinter uns. Es hat zum Glück im Westerwald nur geringe Schäden angerichtet. Das Hauptsturmfeld ...

Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Kreis Altenkirchen. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner ist im Kreis ...

Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Kirchen. Am frühen Donnerstagabend musste ein 17-Jähriger infolge eines Unfalls vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen ...

Ärger wegen Hundekot: Hunde können leider noch immer nicht lesen

Katzwinkel. Auch in der Gemeinde Katzwinkel gibt es immer wieder Ärger mit nicht entsorgtem Hundekot. Kürzlich jedoch kam ...

Wirtschaftsempfang: Organisatoren überreichen Wanderstele an Gastgeber

Altenkirchen. 2020 musste leider eine Pause der Pandemie wegen eingelegt werden.
Für den jeweiligen Gastgeber bietet der ...

Weitere Artikel


Männer holen Eisen aus dem Feuer

Kreisgebiet. Längst ist die Männerarbeit ein fest etablierter Begriff in der Veranstaltungslandschaft des evangelischen Kirchenkreises ...

Klärwerk Muhlau: Grüne wollen Pilotprojekt für innovative Klärschlamm-Behandlung

Wallmenroth. Die Änderungen der Klärschlamm- sowie der Düngeverordnung bringen neue Herausforderungen mit sich. In Kläranlagen ...

Christine Muhl leitet nun offiziell die Kriminalinspektion Betzdorf

Betzdorf. Als charaktervolle, bodenständige, hilfsbereite und überzeugte Person mit fester Haltung charakterisierte Jürgen ...

Mountainbiker von der Sieg mit dem Kanu auf der Lahn

Betzdorf/Wetzlar. Mitte August starteten 50 aktive Mountainbiker von Ski- und Freizeit Betzdorf e.V. mit dem Bus nach Wetzlar, ...

Betriebliches Gesundheitsmanagement: Rund 40 Unternehmen im Netzwerk

Wallmenroth. Zahlreiche Dienstleister und Interessierte konnte die Mitarbeiterin der Moove GmbH, Sophia Handrick, in der ...

Marion-Dönhoff-Realschule plus: Sprachenzertifikate übergeben

Wissen. Ein erfolgreicher Tag für die viele Schülerinnen und Schüler der Marion-Dönhoff-Realschule plus Wissen: In einer ...

Werbung