Werbung

Nachricht vom 31.08.2018    

Das Hammer Stadion erhält Raiffeisens Namen

Das Raiffeisenjahr 2018 neigt sich dem Ende zu, am 7. November wird es im Kulturwerk in Wissen eine Abschlussveranstaltung geben. Zuvor aber wird in Hamm noch einmal gefeiert: Das Sportstadion soll am 8. September den Namen Friedrich Wilhelm Raiffeisens erhalten. Eine Feier mit Rahmenprogramm ist vorbereitet.

Mit Leichtathletik, Fußball und der Enthüllung des neuen Namensschildes wird in Hamm die Stadiontaufe gefeiert. (Foto: Verbandsgemeinde Hamm)

Hamm. Einen Riesen-Auftrieb gab es in Hamm, als vom 5. bis 13. September 1970 das Stadion mit einer Sportwoche offiziell übergeben wurde. Auf dem Fußballplatz standen sich Schalke 04 und Bayern München gegenüber – Gerd Müller, Sepp Maier, „Stan“ Libuda oder Norbert Nigbur waren dabei. Es gab ein Großfeuerwerk, Tennis-Schaukämpfe, Leichtathletik mit, unter anderem, Sportlern von Bayer Leverkusen oder USC Mainz und ein Fußballspiel der Damennationalmannschaften von Dänemark und Deutschland. Auch später war das Stadion noch häufig Schauplatz sportlicher Großereignisse – einen Namen hat es jedoch nie erhalten. Das soll sich nun ändern: Das Sportstadion in Hamm wird Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Stadion. Und das soll mit einer ganztägigen Veranstaltung am Samstag, den 8. September, begangen werden. Die Einnahmen des sportlichen Festtags werden für die Schulbauprojekte der Stiftung „Fly & Help“ in Entwicklungsländern gespendet: Dass Bildung ein Weg aus der Armut ist, hatte bekanntlich schon Raiffeisen erkannt. Das Programm im Überblick:

Leichtathletik: „Classic for Kids“
Begonnen wird die Stadiontaufe mit einem überörtlichen Leichtathletik-Trainingsvergleich für Kinder. Ab 11 Uhr wetteifern Kinder bis 11 Jahre bei der „LA Classic for Kids“ im Laufen, Weitsprung und Schlagballwurf. Die Siegerehrung wird gegen 14 Uhr beginnen. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden, die Sieger im Dreikampf bekommen Medaillen mit dem Porträt Raiffeisens.

Enthüllung des Namenschildes
Um 15 Uhr beginnt die kleine Feier zur Stadiontaufe. Bürgermeister Dietmar Henrich enthüllt das neue Schild „F.W. Raiffeisen-Stadion“, das im Außenbereich angebracht werden soll. Popsongs und deutscher Schlager, live gesungen von Amelie Pritz aus Roth, sollen das Ganze frisch umrahmen. Moderator ist Marcel Birkenbeul.

Turnier: Sechs Rathaus-Teams kicken
Ab 16 Uhr schließt sich ein Benefiz-Fußballturnier um den gläsernen „Raiffeisen-Cup“ an. Es spielen jeder gegen jeden im Kleinfeldturnier die Betriebsmannschaften der Kreisverwaltung Altenkirchen sowie der Verbandsgemeindeverwaltungen Altenkirchen, Daaden-Herdorf, Kirchen, Puderbach und natürlich Hamm. Angepfiffen werden die Begegnungen von Ellen Zimmermann, zweite Vorsitzende der Reiner-Meutsch-Stiftung „Fly & Help“. Mit der Siegerehrung wird gegen 19 Uhr gerechnet.

Zu Gunsten von „Fly & Help“
Alle Interessierten sind ab 11 Uhr bis zum „Open End“ herzlich willkommen. Der VfL Hamm hat seinen Imbiss geöffnet, und zu Gunsten von Fly & Help werden Kaffee und Kuchen, Bier vom Fass sowie Kaltgetränke verkauft. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Das Hammer Stadion erhält Raiffeisens Namen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich Sonntagmorgen gegen 8 Uhr auf der Landesstraße 278 zwischen Wissen und Morsbach ereignet. Eine junge Frau kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Sie wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die L 278 war komplett gesperrt.


Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

In Herdorf kam es in der Nacht zu Sonntag, 19. Januar 2020, zu einer handfesten Auseinandersetzung. Gegen 3.49 wurde die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus am Bahnhofsweg gerufen. Strafverfahren wurden eingeleitet.


Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Das Ende naht: Im April schließt das Rewe-Center am Weyerdamm in Altenkirchen seine Toren endgültig. 68 Mitarbeiter sind von dem Aus betroffen, einige haben glücklicherweise bereits einen neuen Job gefunden. Für die Kunden hat das aktuell aber auch Nachteile: Die Fisch- und Fleischtheken sind bereits geschlossen.


Wirtschaft, Artikel vom 18.01.2020

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Digital Stammtisch Westerwald Sieg traf sich in Wissen

Informatiker trifft Mensch, dieses nicht ganz ernst gemeinte Fazit ziehen die beiden Organisatoren des Stammtischs, Markus Bläser und Marc Nilius. Das Thema des Abends war „Digitalisierung - Herausforderungen für Industrie und Gewerbe im neuen Jahrzehnt“. Neben den üblichen Verdächtigen der lokalen IT-Szene waren einige Gäste anwesend. Genau so bunt wie die Zusammensetzung der Teilnehmer waren auch die Gespräche.


Gebürtige Brachbacherin gewinnt Skeleton-Weltcup in Innsbruck

Großer Erfolg für Jacqueline Lölling: Die 24-jährige Winterbergerin hat sich mit einem Bahnrekord den Sieg beim Skeleton-Weltcup in Innsbruck geholt. Gebürtig kommt Lölling aus Brachbach im Kreis Altenkirchen.




Aktuelle Artikel aus Region


Schwerer Unfall auf der L 278: Junge Frau prallt gegen Baum

Wissen. Die Fahrerin war mit ihrem Pkw von Wissen kommend Richtung Morsbach unterwegs. In einer leichten Rechtskurve kam ...

Landessynode: Schutz vor sexualisierter Gewalt und mehr

Kreis Altenkirchen/Bad Neuenahr. „Ich habe viele anregende Gespräche geführt und erlebt, wie der Geist Jesu Christi eine ...

Fäuste flogen bei Streit in Herdorfer Mehrfamilienhaus

Herdorf. Zwischen den Bewohnern war es zu Streitigkeiten gekommen, die zunächst verbal und dann auch körperlich endeten. ...

Bedauern über Auflösungserscheinungen im Rewe-Center

Altenkirchen. Schon die Nachricht von der anstehenden Schließung des Rewe-Centers im Oktober sorgte für Entsetzen und Kopfschütteln ...

Polizei Betzdorf: Gleich mehrere Unfälle am Freitag

Friesenhagen, 17. Januar, 6.14 Uhr, Verkehrsunfall mit verletzter Person
Ein 20-jähriger Fahranfänger kam auf der K 137 ...

Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Koblenz. Der 1999 geborene Kläger besuchte seit dem Schuljahr 2018/2019 eine Berufsbildende Schule der höheren Berufsfachschule ...

Weitere Artikel


Info-Veranstaltung: So findet man durch das ÖPNV-Dickicht

Altenkirchen. Entspannt, nachhaltig und preiswert unterwegs: Geht das? Na klar: Der Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) gibt ...

Beratungsstellen der Pflegestützpunkte informieren über Demenz

Altenkirchen/Hachenburg. Die Pflegestützpunkte im Westerwaldkreis und Kreis Altenkirchen informieren auch in diesem Jahr ...

Daadener Volksbank ehrte langjährige Mitarbeiter

Daaden. Anfang August 2018 wurden drei verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Volksbank Daaden anlässlich ihres 25- ...

Wolfswinkeler Hundetage: Jos de Bruin erzählt von seinem Leben mit Wölfen

Wissen-Schönstein. „Die fatale Lust am Exotischen“ ist das Thema, um das sich in diesem Jahr die Wolfswinkeler Hundetage ...

Landvisite bei Margarete Ermert: Aktion erbringt 3.400 Euro für den guten Zweck

Alsdorf. Es war die mittlerweile achte Landvisite, zu der Margarete Ermert Ende Mai und Anfang Juni in ihren naturnahen Garten ...

„Jazz 4 you“ spielt beim Westerwälder Bauernmarkt in Wissen

Wissen. Am 8. September um 14 Uhr ist es soweit: Der erste Westerwälder Bauernmarkt mit Weinfest öffnet seine Pforten. ...

Werbung