Werbung

Nachricht vom 02.09.2018    

C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland verliert in Koblenz

Am Ende stand es 5:3 für die Gastgeber: Im Rheinlandliga-Spiel hatte die C-Jugend der JSG Wisserland bei der TuS Koblenz das Nachsehen. Obwohl die Westerwälder zweimal zurücklagen und dann jeweils den Ausgleich erzielten, reichte es am Ende nicht für einen Auswärtspunkt.

Die Wissener Abwehr stemmte sich vehement gegen die drohende Niederlage in Koblenz. (Foto: JSG Wisserland)

Koblenz/Wissen. Das C-Jugend-Team der JSG Wisserland musste am Samstagmorgen (1. September) bei der TuS Koblenz in der Rheinlandliga antreten. Die JSG hatte schon nach wenigen Spielminuten die große Chance, in Führung zu gehen. Fynn Schlatter war der Koblenzer Abwehr enteilt und lief alleine auf den Torwart zu. Statt den Ball im Tor zu versenken, schoss er ihn jedoch vorbei. Kurze Zeit später lag der Führungstreffer erneut in der Luft, mehrere Schüsse aus kurzer Entfernung wurden aber von der gegnerischen Abwehr glücklich abgeblockt.

Das spielstarke Team aus Koblenz hatte mehr Glück: In der 14. Minute traf Max Klas mit einem an sich harmlosen Schuss einen Wissener Abwehrspieler am Körper, von wo der Ball unhaltbar ins Tor abgelenkt wurde. In der 21. Minute erzielte Tom Zehler nach einem Eckball den zu diesem Zeitpunkt hoch verdienten Ausgleich per Kopf. Koblenz war dann aber nicht aufzuhalten und ging durch Leo Sauerborn und Nuno Gabriel Butz in der 27. und 29. Minute mit 3:1 in Führung.

In der zweiten Hälfte zeigte die JSG Wisserland dann Moral und erzielte durch Kerem Sari in der 41. Minute den Anschlusstreffer. Als zehn Minuten später durch Till Kilanowski auch noch der Ausgleich gelang, keimte kurz Hoffnung auf. Doch in der 55. Minute marschierte Luan Krasniqi, der herausragende Koblenzer Spieler, nahezu unbehelligt durch die halbe Wissener Mannschaft und schoss unbedrängt zur erneuten Koblenzer Führung ein. Wisserland drängte erneut auf den Ausgleich, musste aber in der 69. Minute nach einem Konter das alles entscheidende 5:3 durch
Butz in Kauf nehmen.

Die Aufstellung der JSG Wisserland: Beydilli, Siegel, Zehler, Tas, Krämer, El Ghawi, Kilanowski, Knautz, Schlatter, Sari, Ciftci; eingewechselt wurden Saricicek, Baum, Krieger, Winter, Riebel.

Am kommenden Samstag, den 8. September, trifft die JSG Wisserland um 15.45 Uhr im Dr. Grosse-Sieg-Stadion in Wissen auf die JSG Hunsrück-Morbach. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: C-Jugend-Rheinlandliga: JSG Wisserland verliert in Koblenz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Statement zum geplanten Krankenhausstandort in Hattert

Ortsbürgermeister Christoph Hoopmann nimmt Stellung: Die Suche nach einem geeigneten Standort für das neue Westerwald-Klinikum sorgt seit Monaten für Diskussionen. Die Beteiligten haben sich zuletzt auf eine Lösung in Hattert/Müschenbach geeinigt. Auch der Ortsgemeinderat Hattert hat sich mit überwältigender Mehrheit (16:1) für den Standort in Hattert ausgesprochen.


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


Vereine, Artikel vom 26.01.2020

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Landfrauen Bezirk Hamm/Sieg wählten neuen Vorstand

Die Landfrauen Frischer Wind e.V. Bezirk Hamm/Sieg hatten zur Mitgliederversammlung in den „Marienthaler Hof“ in Marienthal eingeladen. Vorsitzende Monika Geiler zeigte sich erfreut über die große Teilnahme, es waren fast 70 Mitglieder der Einladung gefolgt, unter anderem auch das Gründungs– und Ehrenmitglied Hiltrud Hassel.




Aktuelle Artikel aus Sport


JSG Betzdorf/Gebhardshain holt Vizemeisterschaft in den Westerwald

Gebhardshain. Gegen Trier stand es nach den Eingangsdoppeln 1:1 . In den entscheidenden Spitzeneinzeln mussten sich Anna ...

Erfolgreiche Teilnahme am 3. Werdorfer Weihnachtsturnier

Gebhardshain. Mit von der Partie war als „Routinier“ Stephanie Becker. Erstmalig nahmen unsere Nachwuchsspieler Joshua Trapp ...

Kämpferische Leistung des SSV95 Wissen nicht belohnt

Wissen. Vor dem Spiel waren die Worte „Sieg“ und „Niederlage“ für den Aushilfs-Mannschaftsverantwortlichen Christian Hombach ...

SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Hachenburg. Das letzte Wochenende im Januar ist bei den Fußball-Fans rot angestrichen. Zu diesem Termin findet seit 29 Jahren ...

BC Smash Betzdorf glückt Rückrundenstart

Betzdorf. Nachdem Kevin Straßer und Lucas Zimmermann das 1. Herrendoppel deutlich gewannen , konnten auch Nina Stahl und ...

Neue Rhönradgruppe für Anfänger ab 14 Jahren in Wissen

Wer auf der Suche nach einem ungewöhnlichen und coolen Hobby ist, Neues ausprobieren und die Welt auf den Kopf stellen will ...

Weitere Artikel


Die Nacht der Genüsse zog die Besucher nach Hamm

Hamm. Am Samstag, 1. September, hatten die Ortgemeinde und das Standortmarketing Hamm zur 12. Nacht der Genüsse auf den Synagogenplatz ...

Hauptversammlung der BHAG: Erfolgreich in die Energiewende

Bad Honnef. Im Geschäftsjahr 2017 hat die BHAG mit zahlreichen Aktionen ihre Positionierung als eigenständige, unverzichtbare ...

Lesetipp: Mord im Eifelpark

Region. Im Prolog werden der Tatort, das zukünftige Opfer, der unbekannte Täter – als „ER“ bezeichnet – und das Tatmotiv ...

„Monkey Jump Festival“ Hachenburg ein Fest für alle Sinne

Hachenburg. Die Besucher hatten natürlich die Qual der Wahl, denn alle Bands und Solo-Interpreten spielten ausnahmslos Live, ...

Kreisjugendpflege bietet Technik-Workshops an

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die Kreisjugendpflege Altenkirchen und die Universität Koblenz-Landau bieten für kleine Tüftler ...

CDU-Kreisparteitag: Michael Wäschenbach ist neuer Kreisvorsitzender

Betzdorf. Die Tagesordnung, die die CDU-Mitglieder am Samstagmorgen vor sich hatten, war lang. Wichtige Wahlen, die die Zukunft ...

Werbung