Werbung

Nachricht vom 09.11.2009    

Guter Start in die Faustball-Saison

Guter Start der Bundesliga-Faustballer des VfL Kirchen. Mit einem Sieg gegen Weisel startete man in der Molzberghalle in die neue Saison. Gegen den hohen Favoriten aus Pfungstadt gab es eine erwartete Niederlage.

Kirchen. Der VfL Kirchen startete mit einem Heimspieltag in die Hallensaison in der 2. Bundesliga West der Herren. Im ersten Spiel wollten die Kirchener gegen den TV Weisel endlich einen Sieg einfahren, nachdem man gegen diesen Gegner in den letzten Spielen einige sehr knappe Niederlagen hinnehmen musste. Kirchen (Dirk Rötter, Pascal Schiep, Patrick Schiep, Stephan Schiep, Tobias Schmidt, Christian Stinner, Philipp Stinner) fand im ersten Satz zunächst gut ins Spiel und führte 3:0. Dann kam es aber zu einem kleinen Bruch und man konnte den Gegner nicht genug unter Druck setzen, so dass der VfL mit 3:7 in Rückstand geriet. Zur rechten Zeit ging aber ein Ruck durch die Mannschaft und Kirchen konnte wieder konstant punkten, so dass der erste Satz mit 11:9 an den VfL ging. Im zweiten Satz geriet Kirchen nach ausgeglichenem Beginn wieder mit 3:7 in Rückstand. Aber wie zuvor kämpften sich die Kirchener zurück ins Spiel und konnten mit einer starken Leistung den Satz mit 11:8 für sich entscheiden. Nun wollte der VfL auch noch den dritten Satz für sich entscheiden. Nachdem es zunächst hin und her ging, geriet Kirchen mit 5:9 in Rückstand. Aber erneut konnte die Mannschaft mit großem Kampfgeist und einer starken Leistung das Spiel noch drehen und den Satz mit 13:11 für sich entscheiden. Der VfL hatte sich mit einer sicheren Abwehr und starken Punkten durch die Angreifer diesen 3:0 Sieg gegen Weisel verdient und die Freude unter Spielern und Zuschauern war groß.
Im zweiten Spiel stand der VfL dann dem großen Favoriten TSV Pfungstadt gegenüber, von dem der Aufstieg in die 1. Bundesliga erwartet wird. Im ersten Satz ging Pfungstadt schnell in Führung, aber Kirchen blieb dran und konnte mit 9:8 in Führung gehen. Dann musste sich Kirchen allerdings der Klasse der Pfungstädter mit 9:11 geschlagen geben. Im zweiten Satz startete Kirchen stark und ging mit 7:3 in Führung. Aber erneut drehte der Gegner das Spiel, so dass der VfL den Satz mit 8:11 verlor. Im dritten Satz spielte Kirchen erneut stark und führte mit 8:4. Aber letztlich setzten sich die Pfungstädter auch in diesem Satz mit 11:9 durch, so dass der VfL das Spiel mit 0:3 verlor. Kirchen hatte aber erneut eine starke Leistung geboten und konnte erhobenen Hauptes das Feld verlassen. Der VfL hat gezeigt, dass er sich auch vor den starken Mannschaften dieser Liga nicht zu verstecken braucht.
Nachdem Kirchen vor heimischem Publikum die Erwartungen vollauf erfüllt hat, belegt die Mannschaft in der Tabelle den vierten Platz von neun Mannschaften. Nun geht es darum, diese Leistung in den Spielen gegen die direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt zu bestätigen. Am kommenden Samstag erhofft sich der VfL in Weinheim weitere Punkte in den Spielen gegen den TV Wünschmichelbach und den TSV Karlsdorf. (Christian Stinner)
xxx
Gegen Angstgegner Weisel konnten die Kirchener (auf dem Foto Schlagmann Patrick Schiep) am ersten Spieltag einen Sieg einfahren. Foto: Tobias Stinner



Kommentare zu: Guter Start in die Faustball-Saison

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Vereine


Neue Trikots und Trainingsanzüge für die Kicker der JSG Wisserland

Wissen. Das FIII Junioren-Fußballteam wurde vom Hyundai-Autohaus Ortmann aus Wissen neu eingekleidet. Die Jungs erhielten ...

Neuer Kurs „Gesellschaftstanz“ bei der SGW in Gebhardshain

Gebhardshain. Die SGW bietet ab Sonntag, 22. März 2020, jeweils sonntags von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr, in der kleinen Turnhalle ...

15 Jahre Hospizdienst: „Menschen zu begleiten, ist ein Geschenk“

Waldbröl. „Dass wir Zeit für intensive Gespräche mit Menschen haben und auf ihre Bedürfnisse eingehen können, das empfinde ...

Leonie Strunk vom SV Elkhausen-Katzwinkel auf Platz 2 beim Landesjugendkönigsschießen

Katzwinkel. Bereits früh morgens ging es für dieJungschützenkönigin mit Eltern, der 1. Vorsitzenden Silke Weber sowie Schießsportleiter ...

Sicherheit ist Thema Nummer 1 beim Alekärjer Zoch

Altenkirchen. Ab 12 Uhr werden die Teilnehmer Eintreffen und der Zug sich in der Siegener und Rathausstraße formieren. Unter ...

Karnevalistischer Frühschoppen im Schönsteiner Schützenhaus

Wissen. Ein rechtzeitiges Erscheinen ist ratsam, da eine begrenzte Platzzahl zur Verfügung steht und der Andrang in den letzten ...

Weitere Artikel


Appell der Ärzte an Innenminister

Wissen. Mit einem offenen Brief hat sich Dr. Michael Theis aus Wissen direkt an den Innenminister des Landes Rheinland-Pfalz, ...

Hochzeitsbilder, Biegezangen, Ondulierscheren...

Betzdorf. Von Hochzeitsbildern, Biegezangen und Ondulierscheren war die Rede beim 7. Frühschoppen "Wat es dat da?" des ...

Konzert begeisterte mehr als 1100 Menschen

Wissen. Wer schon immer mal eine Reise in die 70er Jahre erleben wollte, der war am vergangenen Freitag im Kulturwerk Wissen ...

Sport- und Spielfest sorgte für Kurzweil

Hamm. Kürzlich fand in der Raiffeisen Sporthalle Hamm das Sport- und Spielfest der Kinderturngruppe des VfL Hamm statt. Zu ...

Fußballer der IGS Hamm wurden Kreismeister

Hamm/Wissen. Mit einem überragenden Endspielsieg von sechs zu eins bezwangen die Fußballer der Integrierten Gesamtschule ...

Hochkarätiges Programm bei Lehrer-Infotagen

Koblenz. Zu einem hochkarätigen Programm laden die 33. Lehrer-Info-Tage bei der Handwerkskammer Koblenz vom 16. bis 20. November ...

Werbung