Werbung

Region |


Nachricht vom 30.07.2007    

Dieb ließ seine Schuhe zurück

Wenn man es eilig hat, vergisst man schon einmal etwas. Eher selten dürfte es sich dabei um Schuhe handeln, die man zuvor noch an den Füßen hatte, es sei denn, man ist ein Einbrecher und wird ertappt, muss Hals über Kopf die Flucht ergreifen. So geschehen in der Nacht zum Montag in Betzdorf.

schuhe

Betzdorf. An seinen Schuhen sollt ihr ihn erkennen. Das jedenfalls hoffen die Bewohner eines Hauses in Betzdorf, die in der Nacht zum Montag, gegen 4.45 Uhr, von einem Einbrecher heimgesucht wurden. Der wollte auf jeden Fall besonders leise sein, zog seine Schuhe aus und stellte diese im Treppenhaus ab.
Trotz des Leisetreters hatten die Hausbesitzer aber Geräusche in ihrem Haus gehört und trafen prompt auch einen ungebetenen Gast in ihren Wänden an. Der hatte sich Zutritt zum Keller verschafft und wurde, schließlich ertappt, vom Hausbesitzer angesprochen. Erschrocken ergriff der Dieb die Flucht - und hatte zwei Handys und Bargeld dabei, seine Schuhe aber ließ er in der Eile zurück.
Der Geschädigte beschreibt den dreisten Einbrecher folgendermaßen: Etwa 20 bis 30 Jahre alt, 1,85 bis 1,90 Meter groß, kräftige Figur, bekleidet mit einer braunen Hose und einem mehrfarbigen Pullover.
Bei den zurückgelassenen Schuhen handelt es sich um braune Turnschuhe der Marke "Nike" in der respektablen Größe von 47,5. Die Polizei fragt nun: Wer kann Angaben zu diesen Schuhen machen beziehungsweise, zu wem passen diese Riesentreter? Hinweise werden unter Telefon 02741/9260 entgegengenommen.
xxx
"Nike" XXL: Diese Schuhe der Größe 47,5 ließ der Einbrecher in einem Betzdorfer Wohnhaus zurück.



Interessante Artikel




Kommentare zu: Dieb ließ seine Schuhe zurück

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Rhönradturner beim Deutschland-Cup erfolgreich

Kreis Altenkirchen. Bei diesen erzielten sie in den jeweiligen Altersklassen die meisten Punkte aus dem gesamten Turnverband ...

Kleine Prothesen für größere Patientenzufriedenheit

Freudenberg. Es moderierte Dr. Patrick Sweeney, Chefarzt der Orthopädie und Unfallchirurgie. Für einen künstlichen Gelenkersatz, ...

Suchthilfe: Helga Rothenpieler verabschiedet sich

Siegen. In der Familienorientierten Suchthilfe werden suchtkranke Eltern gemeinsam mit ihren Angehörigen beraten. „Neben ...

Inklusiver Rehasport in den Werkstätten der Lebenshilfe

Flammersfeld. Damit sich nicht nur der Körper, sondern auch die Seele wohlfühlt: Trainiert wird unter qualifizierter Leitung ...

AWB mit großen Plänen – und „moderater“ Gebührenanhebung

Kreis Altenkirchen. Wohin mit dem Bioabfall? Diese Frage beschäftigt nicht erst seit diesem Jahr die Verantwortlichen des ...

Bauarbeiten an L 278 in Gebhardshain werden beschleunigt

Gebhardshain. Am Montag 18.11.2019 wird entsprechenden Arbeiten im Bereich zwischen der Betzdorfer Straße (L 281) und der ...

Weitere Artikel


Praxistag soll Chancen steigern

Region. Doris Ahnen, rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur und Dr. h.c. mult. Karl-Jürgen ...

Politik nur etwas für Workaholics?

Kirchen. Unzählige Stunden verbringt die 19-jährige Lea Donalies aus Wingendorf mit dem CDU-Generalsekretär Dr. Josef Rosenbauer. ...

Kloster öffnet für BGV die Pforten

Bruche. Für den Verein Betzdorfer Geschichte (BGV) öffnet Pater Hermann Pickmeier, Rektor des Missionshauses "Hl. Familie" ...

3000 Euro für Caritaswerkstatt

Region/Rotenhain. Auch in der Werkstätte in Rotenhain steht die Integration von körperlich und geistig behinderten Beschäftigten ...

Altengerechtes Wohnen in Daaden

Daaden. Bauträger der neuen Anlage für altengerechtes Wohnen in Daaden ist das Egepaar Annerose und Walter Hirz aus Burbach, ...

37-jähriger Ex-Lover rastete aus

Betzdorf. Eine 18-Jährige Hals über Kopf geflüchtet, der 37-jährige Ex-Freund noch mit der Mutter der jungen Dame in der ...

Werbung