Werbung

Nachricht vom 04.09.2018    

Sechs weitere Projekte im Kreis erhalten Leader-Förderung

Kreisweit sechs weitere Ehrenamtsprojekte werden mit Leader-Mitteln gefördert. Insgesamt werden rund 9.600 Euro verteilt. Darüber informiert die Kreisverwaltung per Pressemitteilung. Unter anderem gibt es Geld für die Herzsportgruppe Betzdorf, eine Schutzhütte in Fiersbach und die Inwertsetzung der Mariengrotte in Wallmenroth. Möglich ist dies durch den Leader-Prozess, mit dem Fördermittel vom Land und der Europäischen Union für Projekte in der Region bereitgestellt werden können.

Altenkirchen. Ehrenamtliches Engagement zeigt sich an vielen Stellen und in ganz unterschiedlichen Facetten: Geronto-Clowns, Herzsport in Betzdorf und ein kleines Fachwerkhaus haben eines gemeinsam: Es sind drei der insgesamt sechs Ehrenamtsprojekte, die nun in den Genuss einer Förderung durch das Leader-Projekt des Landkreises Altenkirchen kommen.

Die Geronto-Clowns am DRK-Krankenhaus Kirchen sind von einer Clownstrainerin ausgebildete, ehrenamtlich tätige Klinik-Clowns. Sie besuchen ältere Menschen im Krankenhaus und bringen Spaß und Freude mit. Damit dies zukünftig noch besser gelingt, wird im Rahmen einer Weiterentwicklung die Beschaffung des notwendigen Equipments, das einen sehr guten Clown zu einem hervorragenden Clown macht, gefördert. In Wallmenroth werden Mittel für die Inwertsetzung der Mariengrotte zur Verfügung gestellt. Dieser Ort, der wieder zum Verweilen und zur Einkehr einladen soll, wird von ehrenamtlichen Helfern gestaltet. Die Herzsportgruppe in Betzdorf wird ebenfalls in ihrer Weiterentwicklung unterstützt. Damit der Sport auch Spaß macht, gibt es Mittel für Nordic-Walking-Stöcke und Gymnastik-Matten, die dort dringend benötigt werden. Über eine Mini-Bibliothek wird man sich bald in Etzbach freuen dürfen. Die Idee ist, dass bald jeder Bücher leihen, aber auch selbst Bücher zum leihen einstellen kann. Eine Schutzhütte wird in Fiersbach entstehen. Zuvor müssen aber noch viele Stunden von den lokalen Akteuren investiert werden, damit die Schutzhütte von den Menschen aus dem Ort, aber auch von Wanderern genutzt werden kann. Nicht zu vergessen: Auch ein kleines Fachwerkhaus, besser gesagt ein Bausatz, kann sich über Fördermittel freuen. An dem Modellfachwerkhaus kann gezeigt und selbst erprobt werden, wie die ursprüngliche Westerwälder Fachwerkkultur funktioniert und wie mit Holz, Stroh und Lehm Häuser gebaut wurden, die Jahrhunderte überdauert haben.



Insgesamt werden die sechs Vorhaben mit rund 9.600 Euro unterstützt. Möglich ist dies durch den Leader-Prozess, mit dem Fördermittel vom Land und der Europäischen Union für Projekte in der Region bereitgestellt werden können. Informationen zum Leader-Prozess und den Fördermöglichkeiten gibt es im Internet unter www.leader-westerwald-sieg.de oder unter der Rufnummer 02681 81 2182 bei der Kreisverwaltung Altenkirchen. (PM)



Lesen Sie gerne und oft unsere Artikel? Dann helfen Sie uns und unterstützen Sie unsere journalistische Arbeit im Kreis Altenkirchen mit einer einmaligen Spende über PayPal oder einem monatlichen Unterstützer-Abo über unseren Partner Steady. Nur durch Ihre Mithilfe können wir weiterhin eine ausgiebige Berichterstattung garantieren. Vielen Dank!



Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Sechs weitere Projekte im Kreis erhalten Leader-Förderung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Reise nach Berlin zu gewinnen - Weihnachtsaktion von Martin Diedenhofen

Neuwied/Altenkirchen. Der Abgeordnete erklärt: „Das Gewinnermotiv werde ich mir dann in mein Bundestagsbüro hängen und so ...

Land fördert Klimaschutzmaßnahmen im Kreis Altenkirchen mit 1,87 Millionen Euro

Kreis Altenkirchen. „Durch KIPKI kann der Landkreis Altenkirchen insgesamt 1,87 Millionen Euro an Förderung für Klimaschutzmaßnahmen ...

Martin Diedenhofen im Austausch mit der Polizei Neuwied

Neuwied. In der Neuwieder Polizeiinspektion sprach Diedenhofen mit Leiter Matthias Päselt, seinem Stellvertreter Peter Leinz ...

Erwin Rüddel bedauert Einstellung Baukindergeld für Familien

Region/Berlin. "Gerade in ländlichen Regionen wie meinem Wahlkreis planen viele Familien ein Eigenheim. Hier sind die Bauplätze ...

Erwin Rüddel: Wolfsbestände unbedingt regulieren

Region. EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen hat in einem Schreiben an die EVP-Fraktion im Europäischen Parlament ...

Sandra Weeser empfängt Besuchergruppe aus Kreis Altenkirchen und Westerwald in Berlin

Region. Laut Pressemitteilung des Wahlkreisbüros von Sandra Weeser in Betzdorf standen unter anderem eine Stadtrundfahrt, ...

Weitere Artikel


Tag des Deutschen Brotes: Erlös des Aktionstages geht an die Jugendpflege

Betzdorf. Der „Tag des Deutschen Brotes“ wurde am 25. Mai von der Bäcker-Innung Rhein-Westerwald auf dem Wochenmarkt in Betzdorf ...

Skate- und Bikepark in Altenkirchen: Fast 5.800 Euro erwandert

Altenkirchen. In der Morgendämmerung ging es los: Matthias Gibhardt, der Leiter des Evangelischen Kinder- und Jugendzentrums ...

Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Gebhardshain/Linz. Am ersten Samstag im September reiste ein teilnehmerstarkes Juniorenteam der DJK Gebhardshain zum zweiten ...

Landesehrenpreis: Backhaus Hehl von Wirtschaftsminister Wissing ausgezeichnet

Mainz/Müschenbach. Das Backhaus Hehl mit Sitz in Müschenbach hat den Landesehrenpreis im Bäckerhandwerk erhalten. In Mainz ...

Angeblicher Kinderansprecher im Raum Koblenz und Westerwald

Region. Verbreiten Sie nicht alle Nachrichten, die Sie auf Facebook, Twitter, WhatsApp erhalten. Prüfen Sie die Inhalte der ...

Der Bürgerfahrdienst rollt und kommt gut an

Betzdorf. Zur ersten Fahrt mit dem Bürgerbus der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain Ende August begrüßten der Kümmerer ...

Werbung