Werbung

Nachricht vom 05.09.2018    

Skate- und Bikepark in Altenkirchen: Fast 5.800 Euro erwandert

In Altenkirchen soll ein Skate- und Bikepark entstehen. Kinder und Jugendliche bekommen so die Chance, ihren Trendsport in Altenkirchen auszuüben und weiterzuentwickeln. Zur Finanzierung gab es nun einen Wandermarathon nach dem Prinzip eines Sponsorenlaufs. Wanderer und Radler aller Altersklassen erzielten dabei einen Betrag von fast 5.800 Euro.

Der Wandermarathon zugunsten des Skate- und Bikeparks in Altenkirchen war erfolgreich. (Foto: Veranstalter)

Altenkirchen. In der Morgendämmerung ging es los: Matthias Gibhardt, der Leiter des Evangelischen Kinder- und Jugendzentrums Kompa in Altenkirchen, und einige Wanderer trafen sich zum Wandermarathon, um bei bestem Wetter 42 Kilometer Wanderweg um die Dörferstadt zurückzulegen. Alle Erwartungen wurden übertroffen, denn der „Sponsoren- Wander- und Bikemarathon“ brachte eine unglaubliche Spendensumme von fast 5800 Euro ein – das Startkapital für den vom Kompa und der Abteilung „Street&Action“ der Altenkirchener Sportgemeinschaft (ASG) initiierten Skate- und Bikepark, der voraussichtlich an der Glockenspitze für Kinder und Jugendliche gebaut wird.

Neben einer Halbmarathon-Wandergruppe legten Jugendliche auf ihren Bikes ebenfalls die Marathon-Distanz zurück, eine Kinderfahrradgruppe schaffte acht Kilometer. Alle wurden bei einem kleinen Fest, das am Schützenhaus stattfand, mit viel Applaus begrüßt. Besonders lautstark wurde die Leistung des ältesten Wanderers, Herbert Gibhardt, honoriert, der an diesem Tag seinen ersten Wandermarathon absolvierte.

Durch die Mithilfe einiger Mitglieder des Schützenvereins und deren Getränkeausschank und die leckere Grillverpflegung durch Frank Spratte, Leiter von „Refugees Altenkirchen“, fühlten sich Sportler und Gäste sehr wohl beim Fest, für die Kinder war eine Hüpfburg aufgebaut. Die Initiatoren werden nun bis Ende September den jetzt notwendigen Förderantrag beim Landesportbund Rheinland-Pfalz einreichen. Weitere Spenden für eine bessere Ausstattung der Anlage sind natürlich willkommen. Informationen gibt es im Kompa (Tel. 02681-5899). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Skate- und Bikepark in Altenkirchen: Fast 5.800 Euro erwandert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


SG Berod-Wahlrod gewinnt Hachenburger Pils-Cup

Der 29. Hachenburger Pils-Cup wurde am Sonntagabend, den 26. Januar in der Rundsporthalle in Hachenburg entschieden. 384 Tore konnten bejubelt werden. Sieger nach Neunmeter-Schießen wurde die SG Berod-Wahlrod/ Lautzert-Oberdreis. Nach 2014 trug sich das Team nun zum zweiten Mal in die Siegerliste ein.


Interview (Teil 1) mit Fly&Help-Gründer Reiner Meutsch: „Ich wollte einen Sinn“

Die nackten Zahlen heben eine Leistung heraus, die ihresgleichen sucht: In zehn Jahren des Bestehens eröffnete die Stiftung "Fly & Help" von Reiner Meutsch (Kroppach/64) 369 Schulen in 47 Ländern. 16 Millionen Euro wurden investiert. Und ein Ende ist nicht in Sicht. Im dreiteiligen Exklusivinterview mit den Kurieren offenbart der Stiftungsgründer viele private Aspekte. Lesen Sie im ersten Teil über Meutschs Abschied vom Unternehmen "Berge & Meer", über eine neue Charaktereigenschaft und wie er lernte, sich in höchsten Politikkreisen und in der High Society zu bewegen.


Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

In Flammersfeld hat am Sonntag, 26. Januar 2020, der Anbau einer Scheune gebrannt. Die Einheiten der Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen wurden gegen 14.40 Uhr von der Leitstelle Montabaur mit dem Stichwort „Feuer 3 Scheunen Vollbrand“ in den Einsatz geschickt.


SUV-Fahrer überholt an roter Ampel und rast in Kurve

Zu einem Fall von Straßenverkehrsgefährdung und Nötigung im Straßenverkehr kam es am Freitagmorgen in Herdorf, als der Fahrer eines SUV an einer roten Ampel überholte und in eine Kurve raste. Die Polizei bittet Zeugen sich zu melden.


Region, Artikel vom 26.01.2020

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Wieder Diebstahl von BMW mit Keyless Go System

Im Kreis Altenkirchen sind in dieser Woche zwei BMW gestohlen worden, die mit dem Keyless Go System ausgestattet sind, in Gieleroth und in Reiferscheid. Vermutlich nutzen die Täter einen technischen Trick. Die Polizei bittet um Hinweise.




Aktuelle Artikel aus Region


Sven Lefkowitz ruft zu Schüler- und Jugendwettbewerb 2020 auf

Neuwied. Unter dem Motto „Mitgedacht – mitgemacht!“ werden die Jugendlichen auch dieses Jahr wieder zum Forschen in der Vergangenheit, ...

Noch freie Plätze: Neue Eltern-Kind-Kurse der Kreismusikschule

Altenkirchen/Kreisgebiet. Ein Stofftier ist ständiger Begleiter der Kinder und bringt ihnen immer wieder Spannendes mit: ...

Marienstatter Physiker besuchten das CERN

Marienstatt. Wissenschaftler nutzen den LHC, um die kleinsten Bausteine der Welt und ihre Wechselwirkungen zu untersuchen ...

Michael Wäschenbach besucht BBS Betzdorf/Kirchen

Betzdorf. Der ständige Dialog zwischen Politik und Schule ist wichtig. Aus diesem Grund freute es Schulleiter Michael Schimmel ...

Marienthaler Forum: Woher kommt der Werteverfall unserer Zeit?

Wissen. Schmalz hatte die beiden Pastoren Martin Kürten von der kath. Pfarrgemeinde Wissen und Dr. Michael Klein von der ...

Brand in Scheunenanbau sorgt für Großaufgebot der Feuerwehr

Flammersfeld. Am frühen Sonntagnachmittag, 26. Januar, wurden die Feuerwehren Flammersfeld, Oberlahr und Pleckhausen durch ...

Weitere Artikel


Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Gebhardshain/Linz. Am ersten Samstag im September reiste ein teilnehmerstarkes Juniorenteam der DJK Gebhardshain zum zweiten ...

Bauernverband: Landesregierung darf Schweinehalter nicht im Stich lassen!

Koblenz/Region. Tief enttäuscht von dem Abstimmungsverhalten von Rheinland-Pfalz im Agrarausschuss des Bundesrates über die ...

TuS Horhausen: Sonja Schneeloch absolvierte den Vichy-Ironman

Horhausen/Vichy (Frankeich). Ende August begann für rund 1.500 Sportler im französischen Vichy der längste Tag des Jahres. ...

Tag des Deutschen Brotes: Erlös des Aktionstages geht an die Jugendpflege

Betzdorf. Der „Tag des Deutschen Brotes“ wurde am 25. Mai von der Bäcker-Innung Rhein-Westerwald auf dem Wochenmarkt in Betzdorf ...

Sechs weitere Projekte im Kreis erhalten Leader-Förderung

Altenkirchen. Ehrenamtliches Engagement zeigt sich an vielen Stellen und in ganz unterschiedlichen Facetten: Geronto-Clowns, ...

Landesehrenpreis: Backhaus Hehl von Wirtschaftsminister Wissing ausgezeichnet

Mainz/Müschenbach. Das Backhaus Hehl mit Sitz in Müschenbach hat den Landesehrenpreis im Bäckerhandwerk erhalten. In Mainz ...

Werbung