Werbung

Nachricht vom 05.09.2018    

Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain: Beim Nachwuchsturnier des Badmintonverbandes Rheinland in Linz räumten die Gebhardshainer gleich mehrere Medaillen ab. Die guten Platzierungen führt man bei der DJK auch auf die gute Trainingsbeteiligung und die Kooperation mit den Nachbarvereinen BC „Smash Betzdorf“ und TuS Bad Marienberg und dem dortigen Leistungsstützpunkt zurück.

Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain. (Foto: Verein)

Gebhardshain/Linz. Am ersten Samstag im September reiste ein teilnehmerstarkes Juniorenteam der DJK Gebhardshain zum zweiten Nachwuchsturnier des Badmintonverbandes Rheinland nach Linz am Rhein. Alle acht Spielerinnen und Spieler waren gespannt, wie gut sich die Konkurrenz aus dem gesamten Rheinland präsentieren würde. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen und Einschlagen starteten zunächst die Gruppenspiele. Dabei waren alle neun Felder in der Halle stets besetzt, so dass oft mehrere DJKler gleichzeitig um Punkte kämpften. Hier zeigte sich bereits der hervorragende Teamgeist, denn die älteren Spieler unterstützten den Trainer kontinuierlich beim Coachen, alle halfen an den Zähltafeln mit und feuerten ihre Freunde an.

Emilio Bähner startete bei den U15ern, verlor in der Gruppenphase unglücklich einige Spiele, konnte sich aber bei den Platzierungsspielen steigern, gewann die restlichen Partien und belegte am Ende den achten Rang in einem Zwölferfeld. Mit Anna Paula Kempf und Anna Hoß schickte das Team bei den U15er Mädels zwei Starterinnen ins Rennen. Anna Paula erwischte eine schwere Gruppe und konnte sich wie Emilio nach der Gruppenphase beim Kampf um die Plätze steigern und erreichte den siebten Platz. Anna gewann souverän ihre drei Gruppenspiele und gab auch im Halbfinale und Finale keinen Satz ab und holte damit für die DJK eine Goldmedaille. Während wir bei Anna im Vorfeld auf einen Platz auf dem Treppchen gehofft hatten, stellte sich bei den U19er Mädels der Erfolg eher überraschend ein. Mit Anna und Julia Klein sowie Isabel Hoß hatte die DJK drei Eisen im Feuer. Anna Klein spielte ihr erstes Turnier überhaupt und schlug sich achtbar, auch wenn es am Ende noch nicht zu einem Sieg reichte. Im vereinsinternen Halbfinalduell gegen Julia hatte Isabel knapp das bessere Ende für sich und zog ins Finale ein. Hier unterlag sie zwar in zwei Sätzen, konnte ihrer Gegnerin aber Paroli bieten, gegen die sie beim letzten Turnier noch eine sehr deutliche Niederlage kassiert hatte. Julia wiederum gewann das Spiel um den dritten Platz, so dass der DJK-Medaillenspiegel um eine Bronze- und eine Silberauszeichnung anwuchs.

Komplettiert wurde der Erfolg durch die U19er Jungs: Während Joshua Heinzmann im allerersten Gruppenspiel gegen den späteren Sieger aus Trier knapp unterlag, anschließend alle anderen Spiele souverän gewann und letztlich mit dem fünften Platz im starken 15er Feld das Maximum herausholte, konnte Joshua Trapp alle Vorrundenspiele und das Halbfinale sicher für sich entscheiden. Erst im Finale wurde er durch den Trierer gestoppt und steuerte so eine weitere Silbermedaille bei. Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung – das war kein Wunder – kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain. Die guten Platzierungen führt man dort auch auf die gute Trainingsbeteiligung und die Kooperation mit den Nachbarvereinen BC „Smash Betzdorf“ und TuS Bad Marienberg und dem dortigen Leistungsstützpunkt zurück. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im Kreis Altenkirchen: 59 Personen infiziert, 25 genesen

Erneut verzeichnet das Altenkirchener Gesundheitsamt nur einen geringen Anstieg der Covid-19-Infektionen: Die Gesamtzahl der kreisweit nachgewiesen infizierten Menschen liegt am 2. April, 12.30 Uhr, bei 59. Am Vortag waren es zur gleichen Zeit 57.


Getränke Müller zeichnet düsteres Bild und hofft das Beste

Das gleicht einer Vollbremsung, denn der Umsatz ist beinahe komplett weggebrochen: Die Corona-Krise fordert bei Getränke Müller in Oberwambach massiv ihren Tribut. Die Ausweitung des Hauslieferservices, um zumindest die Einnahmeseite ein wenig zu stärken, ist zum erklärten Ziel geworden.


Geänderte Öffnungszeiten der Fieberambulanz in Altenkirchen

Ab Montag, den 6. April, gelten für die Fieberambulanz in Altenkirchen geänderten Öffnungszeiten. Nach Analyse der Patientenströme in den letzten 10 Tagen zeigt sich eine Konzentration auf die Morgenstunden und größere Leerlaufzeiten am Nachmittag.


Wirtschaft, Artikel vom 02.04.2020

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Thomas Magnete in Herdorf stellt Produktion vorerst ein

Die Thomas Magnete GmbH aus Herdorf reagiert als Zulieferer auf die Drosselung der Produktion und Werksschließungen in der Automobilindustrie in der Corona-Krise. Wie das Unternehmen bekannt gab, stellt es vom 1. bis 19 April im Rahmen einer Betriebsruhe vorübergehend auf Kurzarbeit um.


Desinfektionsmittelsäulen: Innovatives Hygieneprodukt aus Rennerod

Der Landtagsabgeordnete Michael Wäschenbach hat jüngst die junge innovative Maschinenbaufirma Firma SchuSta Engineering GmbH in seinem Wahlkreis besucht. Die Firmeninhaber Nico Schumann und Daniel Stahl haben in Kooperation mit der Firma Jabertools & Robotics aus Scheuerfeld ein kreatives Produkt entwickelt.




Aktuelle Artikel aus Sport


Die MANNschaft beim Marburger Lahntallauf

Hachenburg. Dazu kommt auch, dass fünf unterschiedliche Strecken angeboten werden (10 Kilometer, Halbmarathon, 30 Kilometer, ...

Locker bleiben im Home Office - Tipps für Fitnessübungen

Region. Dass wir uns zurzeit fast nur zu Hause aufhalten, bietet allerdings auch ein paar Vorteile: zum Beispiel kann man ...

Neuzugänge verstärken Bundesligateam des Wissener SV

Wissen. Auf der Ausländerposition wurde Handlungsbedarf notwendig, da Simon Claussen aus beruflichen Gründen keine festen ...

DJK Gebhardshain/Steinebach: Saisonauftakt mit guten Platzierungen

Gebhardshain/Adenau. Eine gute Gelegenheit, für die anstehenden offenen Wettkämpfe Spielpraxis zu sammeln. Und so machten ...

Fußballverband Rheinland setzt Spielbetrieb bis 20. April aus

Kreisgebiet. Daher hat der Fußballverband Rheinland in Abstimmung mit dem Deutschen Fußball-Bund und dem Fußball-Regional-Verband ...

Titelgewinne für Gebhardshainer Bogenschützen in Groß-Zimmern

Gebhardshain/Groß-Zimmern. In der Klasse Junge Seniorinnen (55 bis 65 Jahre), Stilart Bowhunter Unlimited, startete Gaby ...

Weitere Artikel


Bauernverband: Landesregierung darf Schweinehalter nicht im Stich lassen!

Koblenz/Region. Tief enttäuscht von dem Abstimmungsverhalten von Rheinland-Pfalz im Agrarausschuss des Bundesrates über die ...

TuS Horhausen: Sonja Schneeloch absolvierte den Vichy-Ironman

Horhausen/Vichy (Frankeich). Ende August begann für rund 1.500 Sportler im französischen Vichy der längste Tag des Jahres. ...

Wanderung rund um die Grube Rasselskaute bei Niederhövels

Hövels/Herdorf. Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen lädt zu einer naturkundlich-bergbaukundlichen Wanderung rund um ...

Skate- und Bikepark in Altenkirchen: Fast 5.800 Euro erwandert

Altenkirchen. In der Morgendämmerung ging es los: Matthias Gibhardt, der Leiter des Evangelischen Kinder- und Jugendzentrums ...

Tag des Deutschen Brotes: Erlös des Aktionstages geht an die Jugendpflege

Betzdorf. Der „Tag des Deutschen Brotes“ wurde am 25. Mai von der Bäcker-Innung Rhein-Westerwald auf dem Wochenmarkt in Betzdorf ...

Sechs weitere Projekte im Kreis erhalten Leader-Förderung

Altenkirchen. Ehrenamtliches Engagement zeigt sich an vielen Stellen und in ganz unterschiedlichen Facetten: Geronto-Clowns, ...

Werbung