Werbung

Nachricht vom 05.09.2018    

Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain: Beim Nachwuchsturnier des Badmintonverbandes Rheinland in Linz räumten die Gebhardshainer gleich mehrere Medaillen ab. Die guten Platzierungen führt man bei der DJK auch auf die gute Trainingsbeteiligung und die Kooperation mit den Nachbarvereinen BC „Smash Betzdorf“ und TuS Bad Marienberg und dem dortigen Leistungsstützpunkt zurück.

Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain. (Foto: Verein)

Gebhardshain/Linz. Am ersten Samstag im September reiste ein teilnehmerstarkes Juniorenteam der DJK Gebhardshain zum zweiten Nachwuchsturnier des Badmintonverbandes Rheinland nach Linz am Rhein. Alle acht Spielerinnen und Spieler waren gespannt, wie gut sich die Konkurrenz aus dem gesamten Rheinland präsentieren würde. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen und Einschlagen starteten zunächst die Gruppenspiele. Dabei waren alle neun Felder in der Halle stets besetzt, so dass oft mehrere DJKler gleichzeitig um Punkte kämpften. Hier zeigte sich bereits der hervorragende Teamgeist, denn die älteren Spieler unterstützten den Trainer kontinuierlich beim Coachen, alle halfen an den Zähltafeln mit und feuerten ihre Freunde an.

Emilio Bähner startete bei den U15ern, verlor in der Gruppenphase unglücklich einige Spiele, konnte sich aber bei den Platzierungsspielen steigern, gewann die restlichen Partien und belegte am Ende den achten Rang in einem Zwölferfeld. Mit Anna Paula Kempf und Anna Hoß schickte das Team bei den U15er Mädels zwei Starterinnen ins Rennen. Anna Paula erwischte eine schwere Gruppe und konnte sich wie Emilio nach der Gruppenphase beim Kampf um die Plätze steigern und erreichte den siebten Platz. Anna gewann souverän ihre drei Gruppenspiele und gab auch im Halbfinale und Finale keinen Satz ab und holte damit für die DJK eine Goldmedaille. Während wir bei Anna im Vorfeld auf einen Platz auf dem Treppchen gehofft hatten, stellte sich bei den U19er Mädels der Erfolg eher überraschend ein. Mit Anna und Julia Klein sowie Isabel Hoß hatte die DJK drei Eisen im Feuer. Anna Klein spielte ihr erstes Turnier überhaupt und schlug sich achtbar, auch wenn es am Ende noch nicht zu einem Sieg reichte. Im vereinsinternen Halbfinalduell gegen Julia hatte Isabel knapp das bessere Ende für sich und zog ins Finale ein. Hier unterlag sie zwar in zwei Sätzen, konnte ihrer Gegnerin aber Paroli bieten, gegen die sie beim letzten Turnier noch eine sehr deutliche Niederlage kassiert hatte. Julia wiederum gewann das Spiel um den dritten Platz, so dass der DJK-Medaillenspiegel um eine Bronze- und eine Silberauszeichnung anwuchs.

Komplettiert wurde der Erfolg durch die U19er Jungs: Während Joshua Heinzmann im allerersten Gruppenspiel gegen den späteren Sieger aus Trier knapp unterlag, anschließend alle anderen Spiele souverän gewann und letztlich mit dem fünften Platz im starken 15er Feld das Maximum herausholte, konnte Joshua Trapp alle Vorrundenspiele und das Halbfinale sicher für sich entscheiden. Erst im Finale wurde er durch den Trierer gestoppt und steuerte so eine weitere Silbermedaille bei. Der lauteste Jubel bei der Siegerehrung – das war kein Wunder – kam aus dem „grünen Block“ der DJK Gebhardshain. Die guten Platzierungen führt man dort auch auf die gute Trainingsbeteiligung und die Kooperation mit den Nachbarvereinen BC „Smash Betzdorf“ und TuS Bad Marienberg und dem dortigen Leistungsstützpunkt zurück. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Gebhardshainer Badminton-Nachwuchs räumt in Linz ab

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Rettungssanitäter bei Schlägerei am Zelt in Malberg angegriffen

Am Festzelt in Malberg hat es am Abend des Karnevalssamstags eine Schlägerei gegeben, bei der auch ein Rettungssanitäter angegriffen wurde. Zudem kam es zu mehreren Vorfällen von Körperverletzung, wie die Betzdorfer Polizei am Sonntagmorgen berichtet.


Chefarzt Dr. Enders: Kreisverwaltung wird Krankenhaus

Die Kreisverwaltung Altenkirchen wurde am Freitag, den 21. Februar kurzer Hand in eine Klinik verwandelt. Kein Wunder, tobt doch der Streit um den neuen Krankenhausstandort. Landrat Dr. Peter Enders ist der einzige Landrat in Deutschland, der Medizin studiert hat. Rund 100 Narren hatten sich zum Karnevalsempfang in der Kreisverwaltung versammelt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem circa 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


Infos zum Veilchendienstagsumzug in Wissen mit Zug-Abschlussparty

Auch in diesem Jahr findet am Veilchendienstag, den 25.02.2020, der traditionelle Umzug der Karnevalsgesellschaft Wissen statt, der ab 14.11 Uhr durch die Siegstadt zieht. Zahlreiche Fußgruppen und 26 Wagen werden den Umzug bunt gestalten.


Vereine, Artikel vom 22.02.2020

Kinderkarneval in Katzwinkel

Kinderkarneval in Katzwinkel

Am Freitag, 21. Februar, hieß es wieder Katzwinkel, Glück Auf!!! Der Kinderkarneval am Freitag nach Altweiber ist aus Katzwinkel nicht mehr wegzudenken. Aber ohne das Engagement von Janine Würden, Carmen Wäschenbach und Katja Wilhelm wäre so eine Sitzung nicht zu stemmen. Da sind sich auch die Kinder einig, die fleißig wochenlang für Ihre Auftritte geübt hatten. Die viele Arbeit sollte sich bezahlt machen. Mit großen Applaus und dreimal „Katzwinkel, Glück Auf“ erschallte es mehrfach donnernd vom begeisterten Publikum.




Aktuelle Artikel aus Sport


Trainerteam des SV Neptun Wissen absolvierte Fortbildungen

Wissen. Dabei nahmen sie zunächst an einer mehrgliedrigen kombinierten Rettungsübung des DLRG teil, um diverse Kenntnisse ...

SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert neues Trainerduo

Birken-Honigsessen. Die SG Honigsessen/Katzwinkel präsentiert ein neues Trainerduo für die Saison 20/21: Tarek Petri (Katzwinkel) ...

D1 der JSG Wolfstein wird Vize-Rheinlandmeister in der Halle

Montabaur. In der Vorrunde setzte sich der Bezirksligist aus dem Westerwald gegen die Rheinlandligisten TuS Koblenz und EGC ...

Erfolgreiche Premiere offene Biathlon-Rheinlandmeisterschaft

Neuwied. Durch die Einladung des Sportwartes Nordisch im Skibezirk Westerwald sowie dem gastgebenden SV Mademühlen konnte ...

Comeback und Siegambitionen: AK Ladies Open mit starkem Feld

Altenkirchen. Premiere beim siebten Frauen-Tennisturnier "AK Ladies Open": Zum ersten Mal sind zwei Gewinnerinnen der Vorjahre ...

JSG Wisserland: B-Jugend in Endrunde der Hallenkreismeisterschaften

Wissen. Team 1 konnte hier die Vizemeisterschaft und damit die Qualifiaktion für die Rheinland-Meisterschaft erreichen. Team ...

Weitere Artikel


Bauernverband: Landesregierung darf Schweinehalter nicht im Stich lassen!

Koblenz/Region. Tief enttäuscht von dem Abstimmungsverhalten von Rheinland-Pfalz im Agrarausschuss des Bundesrates über die ...

TuS Horhausen: Sonja Schneeloch absolvierte den Vichy-Ironman

Horhausen/Vichy (Frankeich). Ende August begann für rund 1.500 Sportler im französischen Vichy der längste Tag des Jahres. ...

Wanderung rund um die Grube Rasselskaute bei Niederhövels

Hövels/Herdorf. Das Bergbaumuseum des Kreises Altenkirchen lädt zu einer naturkundlich-bergbaukundlichen Wanderung rund um ...

Skate- und Bikepark in Altenkirchen: Fast 5.800 Euro erwandert

Altenkirchen. In der Morgendämmerung ging es los: Matthias Gibhardt, der Leiter des Evangelischen Kinder- und Jugendzentrums ...

Tag des Deutschen Brotes: Erlös des Aktionstages geht an die Jugendpflege

Betzdorf. Der „Tag des Deutschen Brotes“ wurde am 25. Mai von der Bäcker-Innung Rhein-Westerwald auf dem Wochenmarkt in Betzdorf ...

Sechs weitere Projekte im Kreis erhalten Leader-Förderung

Altenkirchen. Ehrenamtliches Engagement zeigt sich an vielen Stellen und in ganz unterschiedlichen Facetten: Geronto-Clowns, ...

Werbung