Werbung

Nachricht vom 06.09.2018    

Anti-Gewalt-Parcours des Landesportbundes Rheinland-Pfalz

In den ersten Wochen des Schuljahres konnten sich zwei Klassen der neuen Jahrgangsstufe 5 der Integrierten Gesamtschule (IGS) Hamm beim Anti-Gewalt-Parcours der Sportjugend so richtig auspowern.

Start in den Tag mit einer Fragerunde zum Thema Gewalt. Foto: Schule

Hamm. Die Schulsozialarbeiterinnen an der IGS Hamm Valeska Weber und Jenny Weitershagen organisierten die Sportveranstaltung in Kooperation mit dem Referenten Arne Schlotheuber vom Landessportbund Rheinland-Pfalz. Außerdem wurden sie bei der Durchführung tatkräftig von den Schülerassistenten Nico Tzimas, Philipp Bartl, Marcel Stein und Justin Wagener unterstützt.

Der Tag begann zunächst mit einer Fragerunde. Wart ihr schon einmal richtig wütend? Wie konntet ihr euch wieder abreagieren? Nachdem einige Schüler von ihren Alltagserfahrungen berichtet hatten, wurden die Stationen des Parcours vorgestellt und Fair-Play-Regeln für den Umgang miteinander erarbeitet.

Dann folgte der spannendste Teil: Die Fünftklässler konnten die Stationen in Kleingruppen selbst ausprobieren, sich austoben, spielerisch ihre Kräfte messen und sich so besser kennenlernen. Tauziehen, Boxen, Sumo-Ringen, ein Spiel mit Bubble Balls und ein Hindernis-Parcours à la Ninja Warriors forderten Kraft und Ausdauer und machten allen sichtlich Spaß. Für den gelungenen sportlich-aktiven Workshop gilt allen Beteiligten und Helfern ein großes Dankeschön. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!


Kommentare zu: Anti-Gewalt-Parcours des Landesportbundes Rheinland-Pfalz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.


Zug in Oberlahr setzt Schlusspunkt beim Karneval in der Lahrer Herrlichkeit

Der Karneval in der „Lahrer Herrlichkeit“ endet traditionsgemäß mit dem Veilchendienstagszug der KG Oberlahr. Auch in diesem Jahr wurden die Oberlahrer Jecken von den Freunden aus Burglahr unterstützt, die mit der Prinzessin Sylvia I. und dem Kinderprinzenpaar Mika und Hannah teilnahmen. Auch von den Karnevalisten aus Horhausen waren Abordnungen dabei.




Aktuelle Artikel aus Region


Die Lebenshilfe organisierte ein buntes Karnevalstreiben

Wissen. Die drei Teens im Alter von 11-13 Jahren waren aufgeregt und freuten sich schon sehr auf die zahlreichen Aktivitäten. ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Malerhombach spendet 3000 Euro an die Lebenshilfe

Mittelhof-Steckenstein. Geschäftsführer Markus Hombach überreichte bei einem Besuch in der Werkstatt in Steckenstein den ...

Das Unesco-Team vor Ort – Spende nach Russland

Betzdorf. Auf Anregung von Wöllner hatten sich die Teammitglieder mit dieser Einrichtung genauer auseinandergesetzt und beschlossen, ...

Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Wissen. Am Veilchendienstag erreicht der Wissener Karneval seinen Höhepunkt. Pünktlich um 14.11 Uhr ging es endlich los. ...

Weitere Artikel


Oktobermarkt Horhausen nur am Sonntag

Horhausen. Der Wunsch, den Oktobermarkt nur an einem Tag stattfinden zu lassen, kam von der überwiegenden Zahl der Marktleute, ...

Der Countdown läuft: Nur noch wenige Tage bis zur ABOM

Altenkirchen. Am 12. und 13. September ist es wieder soweit: Die Ausbildungs- und Berufsorientierungsmesse ABOM im Landkreis ...

Wolderter gewinnt Renault Clio bei den Freunden der Kinderkrebshilfe

Gieleroth. Die Freunde der Kinderkrebshilfe Gieleroth hatten zur Übergabe des Preises nach Gieleroth eingeladen. Der Renault ...

Landfrauen stellten Vogelhäuschen her

Altenkirchen/Dieperzen. An zwei Tagen trafen sich jeweils acht Landfrauen in der urigen Scheune von Iris Asbach in Dieperzen ...

Bouleturnier Raiffeisen-Cup punktete mit Spielfreude

Horhausen. Über die Jahre hat sich ein freundschaftliches Verhältnis zwischen den Teilnehmern aus dem ganzen Kreis Altenkirchen ...

Flugplatzfest des SFC Betzdorf-Kirchen lockte Tausende

Betzdorf. Strahlender Sonnenschein und tolles Flugwetter mit zahllosen Cumuluswölkchen versprachen gute Thermik und interessante ...

Werbung