Werbung

Nachricht vom 06.09.2018    

Tanzstudio Balé mit 80 Akteuren beim Westerwälder Bauernmarkt

Das wird zweifellos ein großer Auftritt für die jungen Tänzerinnen und Tänzer des Wissener Studios „Tanz(t)raum Balé“ beim Westerwälder Bauernmarkt: Rund 80 Mädchen und Jungen werden in unterschiedlichen Gruppen ihr Können auf die Bühne bringen, darunter auch der Premieren-Auftritt der im Januar neu gegründeten Gruppe Boys on Stage.

Am kommenden Samstag, 8. September, bringt der „Tanz(t)raum Balé“ insgesamt 80 junge Tänzerinnnen und Tänzer auf die Bühne des Westerwälder Bauernmarktes in Wissen. (Foto: Regina Steinauer/Archiv AK-Kurier)

Wissen. Nicht nur für die Stadt Wissen ist der Westerwälder Bauernmarkt am kommenden Samstag, 8. September, eine Premiere, sondern auch für die Tanzgruppen des Studios „Tanz(t)raum Balé“. Denn diese präsentieren das erste Mal ihre neuen Tänze vor Publikum. Ab 15 Uhr sind insgesamt 80 Tänzerinnen und Tänzer auf der Marktplatz-Bühne zu sehen.

Auf die Anfrage von Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, ob das Tanzstudio beim erstmaligen Bauernmarkt in Wissen mitmacht, hat Anika Schlosser, die Inhaberin des Studios, nicht lang überlegt und zugesagt. „Es gibt nichts Schöneres für die Kinder ihre Tänze auf der Bühne zu zeigen. Besonders, wenn es in der Heimat vor bekannten Gesichtern ist“, begründet die begeisterte Tänzerin ihre Entscheidung.

Ein Höhepunkt der Darbietungen wird laut der 28-Jährigen mit Sicherheit der Auftritt der im Januar neu gegründeten Gruppe Boys on Stage sein. „Für viele Jungs ist es das erste Mal, dass sie auf einer Bühne stehen. Sie wollen zeigen, dass nicht nur Mädels tanzen können“, erklärt die Trainerin. Sie ist besonders stolz auf diese Gruppe und würde sich freuen, wenn künftig noch mehr Jungs vom Tanzfieber gepackt werden.

Neben der Jungsgruppe präsentieren fünf weitere Gruppen im Alter von sechs bis zwölf Jahren ihr Können. Nachdem ab 15 Uhr die jüngeren Gruppen – darunter Plié, Little Steps und Crazy Girls – an der Reihe waren, wollen ab 16.30 Uhr Be You, Young Generation und Boys on Stage ihr Bestes geben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Tanzstudio Balé mit 80 Akteuren beim Westerwälder Bauernmarkt

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Region, Artikel vom 14.12.2019

„Totmacher“ im Westerwald?

„Totmacher“ im Westerwald?

Der "Wildtierschutz Deutschland" bekämpft Drückjagden, weil Tiere dabei besonders leiden. Den Begriff „Totmacher“ entnehmen die Wildtierschützer der Ausgabe 1/2010 der Jägerzeitschrift „Wild und Hund“. Die Kritik der Tierschützer gilt besonders der am 7. Dezember auf der Montabaurer Höhe ausgeschriebenen Gemeinschaftsjagd, an der 110 Jäger für 150 Euro teilnehmen konnten. Das Forstamt Neuhäusel als Veranstalter wehrt sich gegen die nach seiner Meinung unsachgemäßen Anschuldigungen.


Altenkirchener VG-Rat trifft letzte Entscheidungen – und hinterfragt Krankenhaus-Standort

Der geplante Neubau des DRK-Krankenhauses Westerwald am "Standort 12 Bahnhof Hattert/Müschenbach", in das die Hospitäler Altenkirchen und Hachenburg zusammengelegt aufgehen sollen, ist im Verbandsgemeinderat Altenkirchen hinterfragt worden. So ganz glücklich schien das Gremium mit der Entscheidung der rheinland-pfälzischen Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD), nicht zu sein.


Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Zahlreiche Unfälle wegen des Schneefalls, zum Glück ohne Personenschäden, Unfallfluchten, Sachbeschädigung und Körperverletzung meldet die Polizeiinspektion Betzdorf mit Blick auf Freitag den 13. Dezember.


Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

LESERMEINUNG | Der Kreis Altenkirchen muss sparen und als Teil seiner Haushaltskonsolidierung wird voraussichtlich die Stelle der Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium in Betzdorf als freiwillige Ausgabe gestrichen. Schüler, Eltern, Lehrer und Bürger bringen vor der entscheidenden Kreistagssitzung am 16. Dezember ihre Empörung zum Ausdruck – uns haben mehrere Leserbriefe zum Thema erreicht.


Group Schumacher punktet auf internationaler Leitmesse für Agrartechnik

Auf der internationalen Leitmesse für Agrartechnik, die vom 10.-16. November in Hannover stattgefunden hat, wurde Group Schumacher aus Eichelhardt mit dem in der Landtechnik renommierten DLG Innovation Award ausgezeichnet. So zeigte auch die Bundes-Landwirtschaftsministerin Julia Klöckner großes Interesse an der globalen Erntetechnik „Made in Rheinland-Pfalz“ und besuchte den Messestand.




Aktuelle Artikel aus Region


Ideen für plastikfreie Geschenke

Hachenburg. Wer doch gern „etwas in der Hand halten möchte“ und nach einer möglichst plastikfreien Verpackung für Geschenke ...

Schließung der FvSGy-Bibliothek: „Armutszeugnis für den Kreis“

Betzdorf. Schon seit Monaten wird über die Streichung der Stelle einer Bibliothekarskraft am Freiherr-von-Stein-Gymnasium ...

„Totmacher“ im Westerwald?

Region. Das Motto des 2011 gegründeten Tierschutzverbandes lautet: „Abschaffung der Hobbyjagd - Tierschutz auch für Füchse, ...

„Zur Umsetzung von Ideen braucht man Verbündete!“

Hamm. „Jugendliche und Politik“ lautete der Oberbegriff einer Unterrichtseinheit mit dem Aspekt „Fraktionszwang“. Dazu hatten ...

Vorlesewettbewerb der Klassenstufe 6 an der IGS Hamm

Nach einem sehr engen Wettkampf konnte sich schließlich Dwayne Dietrich in einem Stechen den Sieg knapp vor Angelina Neiwert ...

Polizei Betzdorf berichtet vom Freitag, 13. Dezember

Betzdorf/Kreisgebiet. Freitag der 13. Dezember brachte Schnee und somit zahlreiche Unfälle im Dienstgebiet der Polizei Betzdorf. ...

Weitere Artikel


Gemeinsame Apfelernte in Pracht startet am 15. September

Pracht. Wie bereits in den vergangenen Jahren sollen die Apfelbäume der Ortsgemeinde Pracht zu Gunsten der Kindergartenkinder ...

Brückenbaustelle Betzdorf: Es geht zügig voran

Betzdorf. Die Instandsetzungsarbeiten an der Brücke im Zuge der Landesstraße L 288 über die Bahn in Betzdorf schreiten weiterhin ...

Firmenjubiläum erbrachte 5.000 Euro für den guten Zweck

Oberwambach. Sonja und Michael Müller von Getränke Müller aus Oberwambach haben einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro übergeben: ...

Matthias Ludwig wird als Prädikant ordiniert

Gieleroth. Das erste Treffen beim Prädikantenkonvent – hier kommen die rund 20 aktiven Prädikanten des Evangelischen Kirchenkreises ...

Mittelständler beschäftigten sich mit Psychologie im Betrieb

Siegen-Geisweid. „Ob Sie es wollen oder nicht, Sie beschäftigen sich täglich mit Psychologie, weil Sie ständig mit Menschen ...

Back to the roots: Pop-Geschichte im Altenkirchener Spiegelzelt

Altenkirchen. Im Spiegelzelt in Altenkirchen feierten junggebliebene Menschen die Wiederauferstehung ihrer eigenen Jugend: ...

Werbung