Werbung

Nachricht vom 07.09.2018    

Brückenbaustelle Betzdorf: Es geht zügig voran

Gute Nachrichten vom Landesbetrieb Mobilität (LBM): In einer aktuellen Pressemitteilung informiert der LBM über den Stand der Dinge bei der Betzdorfer Brückenbaustelle. Dort geht es zügig voran. Bereits am heutigen Freitag (7. September) wird die Deckschicht auf dem Bauwerk sowie unmittelbar vor und hinter dem Bauwerk eingebaut. In der kommenden Woche sollen die verbleibenden Lager im Bereich des bahnseitigen Widerlagers und an beiden Brückenenden die Fahrbahnübergänge eingebaut werden. Hier sind diverse Arbeitsschritte mit entsprechenden Aushärtezeiten einzuhalten.

Betzdorf. Die Instandsetzungsarbeiten an der Brücke im Zuge der Landesstraße L 288 über die Bahn in Betzdorf schreiten weiterhin zügig voran. Bereits am heutigen Freitag (7. September) wird die Deckschicht auf dem Bauwerk sowie unmittelbar vor und hinter dem Bauwerk eingebaut. Darüber informiert der Landesbetrieb Mobilität (LBM) per Pressemitteilung.

Nachtschichten erforderlich
Nach der Herstellung der Deckschicht werden demnach in der kommenden Woche die verbleibenden Lager im Bereich des bahnseitigen Widerlagers und an beiden Brückenenden die Fahrbahnübergänge eingebaut. Hier sind diverse Arbeitsschritte mit entsprechenden Aushärtezeiten einzuhalten. In den dann folgenden beiden Wochen sind die Geländerarbeiten, die Demontagearbeiten der Traggerüste, die Montagearbeiten der neuen Entwässerungsleitungen sowie die Herstellung des Anprallschutzes vorgesehen. Für diese Arbeiten wird die gesamte Fahrbahn im Bauwerksbereich benötigt. Für den Rückbau der Traggerüste und die Montage der Entwässerungsleitungen werden außerdem wieder Nachtschichten erforderlich.

Vollsperrung der L 288 in den Herbstferien
Der LBM beabsichtigt anstelle der vorgesehenen partiellen Sanierung der Fahrbahndecke in der Steinerother Straße, die gesamte Fahrbahn zwischen Brückenbauwerk und Ortsschild in Richtung Steineroth zu sanieren. Es ist vorgesehen, zehn Zentimeter Asphalt abzufräsen und eine neue Binder- und Deckschicht einzubauen. Weiterhin werden ein Großteil der vorhandenen Schieber- und Hydrantenkappen sowie der Schachtabdeckungen erneuert. Diese Arbeiten sollen in den Herbstferien stattfinden, und zwar aus Gründen der Arbeitssicherheit unter Vollsperrung der L 288. Bei der vorhandenen Straßenbreite ist das Arbeiten unter halbseitiger Sperrung laut LBM nicht möglich. Daher ist geplant, ab Montag, 1. Oktober, die L 288 ab Ortseingang Betzdorf – aus Richtung Steineroth – bis hinter das Brückenbauwerk für den Durchgangsverkehr voll zu sperren.

Umleitungen und Ampeln
Die Anwohner haben die Möglichkeit, auf beiden Seiten der L 288 die Baubereiche zu umfahren beziehungsweise im Bereich Mühlenweg-Römerweg zu queren. Hierfür wird die Rilkestraße geöffnet und der Begegnungsverkehr mittels Ampel geregelt. Gleiches gilt für die Verbindung Tiergartenstraße-Eisenbahnstraße, hier wird der Verkehr ebenfalls mittels Ampel geregelt. Es erfolgt außerdem eine Abstimmung mit der zuständigen Müllabfuhr (AWB) bezüglich der Abfuhrtermine. Parallel zu diesen Arbeiten laufen dann noch kleinere Restarbeiten am Brückenbauwerk sowie die Baustellenräumung. Sofern die Witterung mitspielt, soll die Vollsperung ab dem 15. Oktober aufgehoben werden. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Brückenbaustelle Betzdorf: Es geht zügig voran

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wissen o-jö-jo: Veilchendienstagszug als Höhepunkt des Wesser Fastowends

Am Veilchendienstag fand der traditionelle Karnevalsumzug durch die Wissener Innenstadt statt. Tausende Zuschauer feierten am Straßenrand die fünfte Jahreszeit. Neben all der guten Laune war aber auch Platz für kritische Beiträge.


Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Zwischen einem 35-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Lebenspartnerin kam es am Dienstag, 25. Februar, in einer Wohnung in Katzwinkel wiederholt zu einem heftigen Streit. Die Frau meldete der Polizei, dass ihr Lebensgefährte „gewaltig ausrastet“ und sie Angst habe, dass er ihr etwas antun werde.


In die Sieg gestürzt? Polizei sucht 30-Jährigen aus Kirchen

Ein 30 Jahre alter Mann aus Kirchen-Herkersdorf wird seit dem frühen Sonntagmorgen, 23. Februar, vermisst. Er war zusammen mit mehreren Leuten in der Nacht von Samstag auf Sonntag in der Siegener Innenstadt unterwegs gewesen, als er plötzlich verschwand.


IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Ihre Einnahmen von 2615 Euro vom sozialen Tag „Schüler helfen“ haben die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen nun per symbolischen Scheck an die Vertretung der Tafel in Betzdorf übergeben.


Mehrere Einsätze für die Polizei bei Karnevalsfeiern in Herdorf

Am Abend des Rosenmontags kam es mehrfach zu Einsätzen für die Polizei Betzdorf anlässlich der Karnevalsveranstaltungen in Herdorf. Dort fand nachmittags der große Umzug statt, abends wurde im Festzelt und in den Kneipen weiter gefeiert.




Aktuelle Artikel aus Region


Zum 30. Geburtstag der Zooschule Neuwied gibt’s interessante Führungen

Neuwied. Die Zooschule im Zoo Neuwied ist jedoch nicht nur für Führungen zuständig. Die Vorbereitung und Durchführung verschiedener ...

Freizeit-Tanz-Club Breitscheidt spendet an HiBA Wissen

Wissen. Der FTC Breitscheidt e.V. ist ein kleiner Verein, der vor über 30 Jahren gegründet wurde. Aktuell schwingen zehn ...

IGS Betzdorf-Kirchen überreicht Spende an Tafel Betzdorf

Betzdorf. Die Schülerinnen und Schüler der IGS Betzdorf-Kirchen haben diese beachtliche Summe bei der Schulaktion „Schüler ...

Die Lebenshilfe organisierte ein buntes Karnevalstreiben

Wissen. Die drei Teens im Alter von 11-13 Jahren waren aufgeregt und freuten sich schon sehr auf die zahlreichen Aktivitäten. ...

Eröffnung der Besuchersaison des Förderturms der Grube Georg

Willroth. Mit der Schließung ging eine mehr als zweitausend Jahre alte Tradition der Eisenerzgewinnung im Siegerländer-Westerwälder ...

Mann greift Polizei an, flieht und wird mit Taser überwältigt

Katzwinkel. Aufgrund der Erfahrungen der letzten polizeilichen Einsätze wurde die Wohnung mit mehreren Polizeibeamten aufgesucht. ...

Weitere Artikel


Firmenjubiläum erbrachte 5.000 Euro für den guten Zweck

Oberwambach. Sonja und Michael Müller von Getränke Müller aus Oberwambach haben einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro übergeben: ...

Gesundheitsgespräche vor Ort in der DRK-Kamillus-Klinik

Asbach. Die DRK Kamillus-Klinik steht für die sechstgrößte MS-Behandlung in Deutschland und hat mit einer „Stroke-Unit“ eine ...

Es begann 1968: Petz wird 50 Jahre alt

Wissen. Sie stehen für einen Aufbruch in eine neue Zeit, die so genannten 68er. So war es just in diesem politisch-gesellschaftlich ...

Gemeinsame Apfelernte in Pracht startet am 15. September

Pracht. Wie bereits in den vergangenen Jahren sollen die Apfelbäume der Ortsgemeinde Pracht zu Gunsten der Kindergartenkinder ...

Tanzstudio Balé mit 80 Akteuren beim Westerwälder Bauernmarkt

Wissen. Nicht nur für die Stadt Wissen ist der Westerwälder Bauernmarkt am kommenden Samstag, 8. September, eine Premiere, ...

Matthias Ludwig wird als Prädikant ordiniert

Gieleroth. Das erste Treffen beim Prädikantenkonvent – hier kommen die rund 20 aktiven Prädikanten des Evangelischen Kirchenkreises ...

Werbung