Werbung

Nachricht vom 07.09.2018    

425.000 Euro für Flammersfeld und Horhausen

300.000 Euro für Flammersfeld, 125.000 Euro für Horhausen: Die gibt es aus dem Bund-Länder-Programm „Ländliche Zentren – Kleinere Städte und Gemeinden“ zur Städtebauförderung. Darüber informiert MdL Heijo Höfer. Beide Gemeinden wollen die Mittel für die notwendigen Rückbau- und Umgestaltungsmaßnahmen sowie für Modernisierungen an öffentlichen und privaten Gebäuden einsetzen.

MdL Heijo Höfer (SPD) informiert über die Förderung für den Kooperationsverbund Flammersfeld/Horhausen. (Foto: SPD-Landtagsfraktion RLP)

Flammersfeld/Horhausen. Der Kooperationsverbund Flammersfeld/Horhausen erhält auch in diesem Jahr wieder Städtebauförderungsmittel aus dem Bund-Länder-Programm „Ländliche Zentren – Kleinere Städte und Gemeinden“. Darüber informiert SPD-Landtagsabgeordneter Heijo Höfer per Pressemitteilung. Für die Ortskernentwicklung in Flammersfeld stehen demnach einschließlich Bundesmitteln 300.000 Euro zur Verfügung. Weitere 125.000 Euro fließen nach Horhausen. Diese Informationen erhielt Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz. Mit dem Programm sollen die Gemeinden in ihren zentralörtlichen Funktionen gestärkt und für die Zukunft handlungsfähig gemacht werden, erklärt Höfer. Beide Gemeinden wollen die Mittel für die notwendigen Rückbau- und Umgestaltungsmaßnahmen sowie für Modernisierungen an öffentlichen und privaten Gebäuden einsetzen. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: 425.000 Euro für Flammersfeld und Horhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Kurz berichtet


Lesesommer Rheinland-Pfalz: "Extraschicht" in der Bücherei

Betzdorf. Ungestörte Zeit zum Schmökern und Spielen erwartet die Leseratten. Selbstverständlich kann ein Interview zu den ...

"Online Marketing Assistant" für Auszubildende: 15 kostenfreie Seminarplätze

Region. Ziel ist es, die Kompetenzen der Auszubildenden im Bereich des Online-Marketings und die damit beruflichen Chancen ...

Jüdisches Leben und jüdischer Friedhof: Exkursion der Kolpingfamilie Wissen

Wissen. Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen. Als Referent wird Johannes Kempf, Direktor ...

Flugplatzfest des FSV Ailertchen

Ailertchen. Die Fallschirmspringer von SkyConcept können bei klarem Flugwetter ebenso bestaunt werden, wie die Vielzahl von ...

Grundschulen der VG AK-FF: Anmeldezahlen bleiben „weitestgehend konstant“

Altenkirchen. Aufgrund der Auswertung der Meldedaten zum 31. Dezember 2020 wurde errechnet:
- Pestalozzi-Schule Altenkirchen: ...

Betzdorf: Unfallflüchtiger hatte seit Jahren keinen Führerschein mehr

Betzdorf. Am Dienstag, den 17. November, gegen 15.20 Uhr befuhr ein 28-jähriger Fahrzeugführer mit seinem Sprinter die L ...

Weitere Artikel


Begegnung mit Politik und deutscher Geschichte

Berlin/Altenkirchen/Neuwied. Intensiv setzten sich 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Reisegruppe aus dem Wahlkreis ...

Westerwälder Firmenlauf 2018: Noch eine Woche bis zum Start

Betzdorf. Der Countdown läuft bis zum Startschuss für den 8. Westerwälder Firmenlauf am nächsten Freitag, den 14. September, ...

„Musik & Shopping“: DJK-Tanzgruppen kommen zur Modenschau

Wissen. Es wird ein abwechslungsreiches Wochenende in Wissen: Am Samstag, 8. September, startet um 14 Uhr der 1. Westerwälder ...

Es begann 1968: Petz wird 50 Jahre alt

Wissen. Sie stehen für einen Aufbruch in eine neue Zeit, die so genannten 68er. So war es just in diesem politisch-gesellschaftlich ...

Gesundheitsgespräche vor Ort in der DRK-Kamillus-Klinik

Asbach. Die DRK Kamillus-Klinik steht für die sechstgrößte MS-Behandlung in Deutschland und hat mit einer „Stroke-Unit“ eine ...

Firmenjubiläum erbrachte 5.000 Euro für den guten Zweck

Oberwambach. Sonja und Michael Müller von Getränke Müller aus Oberwambach haben einen Betrag in Höhe von 5.000 Euro übergeben: ...

Werbung