Werbung

Nachricht vom 07.09.2018    

Begegnung mit Politik und deutscher Geschichte

Wahlkreisbesuch aus Neuwied und Altenkirchen in Berlin: Dazu eingeladen hatte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Zu der Gruppe gehörten unter anderen 20 Mitglieder des Westerwald-Vereins Herdorf. In Berlin bescherte ein Stau, bei dem der Bus der Gruppe unmittelbar vor dem Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, stoppte, ein unerwartetes Highlight. Die Gruppe erlebte, wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier offiziell eine Delegation empfing und so die Reisenden einen Fototermin mitbekamen.

Intensiv setzten sich 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Reisegruppe aus dem Wahlkreis 197, Neuwied/Altenkirchen, mit der Politik und Geschichte in der Bundeshauptstadt Berlin auseinander. (Foto: Erwin Rüddel, MdB)

Berlin/Altenkirchen/Neuwied. Intensiv setzten sich 49 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einer Reisegruppe aus dem Wahlkreis 197, Neuwied/Altenkirchen, mit der Politik und Geschichte in der Bundeshauptstadt Berlin auseinander. Dazu eingeladen hatte der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Erwin Rüddel. Zu der Gruppe gehörten unter anderen 20 Mitglieder des Westerwald-Vereins Herdorf. Programmpunkte während der viertägigen Reise waren ein sehr interessantes und spannendes Informationsgespräch und die Führung mit einem Zeitzeugen in der Ex-Zentrale der Untersuchungshaftanstalt der Stasi, der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der Besuch des Berliner Fernsehturms, Besichtigung des Plenarsaals im Bundestag und Vortrag über die Aufgaben und die Arbeit des Bundesparlaments. Dem schloss sich eine umfang- und auskunftsreiche Diskussion mit Erwin Rüddel an, der transparent von seiner Arbeit in Berlin, hier insbesondere auch als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, berichtete.




Stellenanzeige

img

Monteure (m/w/d)

AMI Förder- und Lagertechnik GmbH
57629 Luckenbach


Dabei wurde den Gästen aus der Heimat verdeutlicht, dass Berlin mit dem Wahlkreis und umgekehrt direkt verbunden ist. „Bei all der Arbeit hier in Berlin, stehen die Anliegen für und aus dem Wahlkreis immer mit an erster Stelle“, berichtete Rüddel vor dem gemeinsamen Fototermin. Der zweite Tag klang, per Schiff, mit Abendessen und Rundfahrt auf der Spree aus. Zwei an politischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrten durch die Bundeshauptstadt standen am folgenden Tag an. Dabei bescherte ein Stau, bei dem der Bus unmittelbar vor dem Schloss Bellevue, dem Amtssitz des Bundespräsidenten, stoppte, ein weiteres Highlight. Die Gruppe erlebte, wie Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier offiziell eine Delegation empfing und so die Reisenden einen Fototermin mitbekamen. „Wir haben Berlin von einer Seite erlebt, die sonst gar nicht so wahrnehmbar und eben auch nicht so nachhaltig ist. Berlin war, ist und bleibt für uns ein unvergessliches Erlebnis“, befand die Reisegruppe. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Begegnung mit Politik und deutscher Geschichte

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


"Sabines Stammtisch" in Wehbach gibt Gelegenheit zum Austausch

Kirchen-Wehbach. An dem Abend stehen das Gespräch und der Austausch im Vordergrund. Es gibt weder eine Tagesordnung noch ...

Bätzing-Lichtenthäler lädt ein zur "Virtuellen Mittagspause" rund um die Tafel Betzdorf

Betzdorf. Die Tafel Betzdorf ist eine Einrichtung der evangelischen Kirchengemeinde Betzdorf und hat derzeit 76 ehrenamtliche ...

FDP-Spitzenkandidatin und Bundestagsabgeordnete besuchen Betzdorf

Betzdorf. Am Freitag, 1. März, begrüßt die Stadthalle Betzdorf zwei prominente Gäste aus der Politik. Es handelt sich um ...

Erwin Rüddel: Allerhöchste Zeit für einen neuen Kurs in der Agrarpolitik

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier weiter anmerkt, reagiert wenigstens die EU-Kommission auf den europaweiten Protest ...

CDU im Wisserland stellt personelle und inhaltliche Weichen für die Kommunalwahl 2024

Wissen. Bei einer Mitgliederversammlung hat der CDU-Gemeindeverband Wisserland kürzlich die Kandidaten für die anstehende ...

Wissen: Vom Kreisel der Holschbacher Straße, Rathausstraße und "In der Deubach"

Wissen. Zur anstehenden Baumaßnahme "Heubrücke" nach Auftragsvergabe durch den Bauausschuss, die im Frühling beginnen soll ...

Weitere Artikel


Westerwälder Firmenlauf 2018: Noch eine Woche bis zum Start

Betzdorf. Der Countdown läuft bis zum Startschuss für den 8. Westerwälder Firmenlauf am nächsten Freitag, den 14. September, ...

„Musik & Shopping“: DJK-Tanzgruppen kommen zur Modenschau

Wissen. Es wird ein abwechslungsreiches Wochenende in Wissen: Am Samstag, 8. September, startet um 14 Uhr der 1. Westerwälder ...

Wohnhaus mit Anbau in Vollbrand in Lahrbach - Eine Person verletzt

Niederwambach. Die Bewohner wurden durch Rauchmelder im Erdgeschoss geweckt. Eine Person im Haus war bereits bewusstlos, ...

425.000 Euro für Flammersfeld und Horhausen

Flammersfeld/Horhausen. Der Kooperationsverbund Flammersfeld/Horhausen erhält auch in diesem Jahr wieder Städtebauförderungsmittel ...

Es begann 1968: Petz wird 50 Jahre alt

Wissen. Sie stehen für einen Aufbruch in eine neue Zeit, die so genannten 68er. So war es just in diesem politisch-gesellschaftlich ...

Gesundheitsgespräche vor Ort in der DRK-Kamillus-Klinik

Asbach. Die DRK Kamillus-Klinik steht für die sechstgrößte MS-Behandlung in Deutschland und hat mit einer „Stroke-Unit“ eine ...

Werbung