Werbung

Nachricht vom 09.09.2018    

Das Hammer Stadion trägt jetzt Raiffeisens Namen

Am Samstag, 8. September, war es endlich soweit: Das Stadion in Hamm an der Sieg wurde getauft. Friedrich Wilhelm Raiffeisen ist der Namensgeber. Die Vereine, die diese große und modern ausgestattete Sportanlage nutzen, sowie die Verbandsgemeindeverwaltung hatten diese Entscheidung getroffen.

Das Hammer Stadion hat jetzt einen Namen. (Foto: kkö)

Hamm. 48 Jahre lang war es nur „das Stadion“ in Hamm. Jetzt trägt es endlich einen Namen: F. W.. Raiffeisen-Stadion. Jedes Stadion, so die Verantwortlichen, hat einen Namen, der auf die Gemeinde hinweist. Was lag da näher, als den Namen der bekanntesten Persönlichkeit Hamms zu verwenden?

Am Morgen trafen sich die Kinder und Jugendlichen aus vielen Vereinen der Region zu einem sportlichen Wettkampf. Die Teilnehmer kamen von der ASG Altenkirchen, der DJK Betzdorf, der SG Sieg, der SG Westerwald, der TSG Biersdorf, der TUS Bad Marienberg, vom TV Daaden, dem VFB Wissen und dem VfL Waldbreitbach. Ein sportlicher Wettkampf begann. Die Disziplinen waren Schlagballwurf, Weitsprung und Laufen. Hierbei wurde nach den Wettkampfregeln des Leichtathletikverbandes in die unterschiedlichen Altersklassen eingeteilt. Die Kinder und Jugendlichen aus den Vereinen waren mit Freude bei der Sache. Für jede Teilnehmerin und jeden Teilnehmer gab es eine Urkunde. Die Bestplatzierten erhielten Medaillen mit dem Konterfei von Friedrich Wilhelm Raiffeisen.



Am Nachmittag begann um 16 Uhr das Fußballturnier für die Betriebsmannschaften der Verwaltungen der Verbandsgemeinden Altenkirchen, Daaden-Herdorf, Kirchen, Puderbach und Hamm. Dazu gesellte sich die Mannschaft der Kreisverwaltung. Der Modus war jeder gegen jeden, wobei als Tophäe der „Raiffeisencup“ winkte. Den Anpfiff nahm die zweite Vorsitzende der Reiner-Meutsch-Stiftung „Fly & Help“, Ellen Zimmermann, vor. Als Gewinner aus diesem Turnier ging die Mannschaft der Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen hervor, die den Pokal mit großer Freude entgegennahm. Alle Einnahmen während des Festes gehen an „Fly & Help“. Während des ganzen Tages waren fleißige Helfer am Imbiss, am Kuchenstand und an den Getränkeständen aktiv. Alle hoffen auf eine große Spende, die dann bald an die Stiftung übergeben werden kann. (kkö)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       


Kommentare zu: Das Hammer Stadion trägt jetzt Raiffeisens Namen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Der Impfbus kommt nach Güllesheim

Güllesheim. Eine Anmeldung ist nicht nötig, aber während der Impfaktion kann es zu längeren Wartezeiten kommen. Deshalb wird ...

Hochwertiger Imagefilm vermarktet zukünftig die Region

Altenkirchen. Der Film ist auf der Homepage zu finden. Im Rahmen des durch LEADER geförderten Projektes „Weiterentwicklung ...

Westerwaldbahn und -Bus: Neue Struktur für Wissen und Betzdorf

Wissen-Betzdorf. Während eines Pressetermins am Donnerstag (2. Dezember) gaben Tobias Gerhardus (Erster Kreisbeigeordneter), ...

"Mein neuer Alter": Dreh in Wissen ist bestens gelaufen

Wissen-Daaden-Region. Innerhalb kürzester Zeit haben die Aktionsgemeinschaft Treffpunkt Wissen und weitere Aktive eine Charity-Aktion ...

Die IHKs begrüßen, dass dreifach Geimpfte von der Testpflicht ausgenommen sind

Region. Ab Samstag, den 4. Dezember, gelten auch in Rheinland-Pfalz die im Grundsatz bundesweit einheitlichen Corona-Schutzmaßnahmen. ...

Besinnliches und Festliches mit dem Bach-Chor Siegen

Siegen. Musik und Kerzenschein geben Raum für Gebet, Dank und Stille. Es singt das Collegium vocale Siegen unter der Leitung ...

Weitere Artikel


Zum Geburtstag gab es Kuchen für den guten Zweck

Wissen. Vor 50 Jahren wurde in Altenkirchen der erste Petz-Markt eröffnet. Damals war das in der Region ein besonderes Ereignis, ...

Wissener Erfolgsquartett: Musik, Shopping, Bauernmarkt, Weinfest

Wissen. Sonntagnachmittag, gegen 15.30 Uhr: Der 1. Westerwälder Bauernmarkt mit Weinfest in Wissen ist in vollem Gang, „Musik ...

„Musik & Shopping“ in Wissen: Publikumsmagnet Modenschau

Wissen. „Musik & Shopping“ in Wissen: Dazu gehört mittlerweile auch eine Modenschau mit Beteiligung des Wissener Fachhandels. ...

Jugendbefragung im Kreis: Ergebnisse werden vorgestellt

Wissen/Kreisgebiet. Dem wichtigen Thema „Jugend im Landkreis Altenkirchen“ widmet sich die 4. Demografiekonferenz des Landkreises ...

Kegelclub „Auf die Damen“: Die Nordseeküste war das Ziel

Wissen. Kegeltouren des Kegelclubs „Auf die Damen“, eine Gemeinschaft mit elf gestandenen Männern aus Wissen und mehr als ...

Feuerwehr-Jahresinspektion in Altenkirchen: 13 neue Wehrleute

Neitersen. Am Samstag, 8. September, zeigten die vielen Fahrzeuge der Feuerwehr der Verbandsgemeinde (VG) Altenkirchen, die ...

Werbung