Werbung

Nachricht vom 10.09.2018    

875.000 Euro für Gemeinden in der Verbandsgemeinde Kirchen

Aus dem dem Bund-Länder-Programm „Ländliche Zentren – Kleinere Städte und Gemeinden“ gibt es Fördergelder für die Ortsgemeinden Brachbach (275.000 Euro), Mudersbach (300.000 Euro) und Niederfischbach (300.000 Euro). Das teilt SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler aktuell mit.

SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler informiert über Förderungen für Brachbach, Mudersbach und Niederfischbach. (Foto: SPD)

Kirchen. Für die Teilnahme an dem Bund-Länder-Programm „Ländliche Zentren – Kleinere Städte und Gemeinden“ erhalten die Ortsgemeinden Brachbach (275.000 Euro), Mudersbach (300.000 Euro) und Niederfischbach (300.000 Euro) zusammen insgesamt 875.000 Euro aus dem Programm Städtebauliche Erneuerung 2018. Hierfür wurden insgesamt rund 16 Millionen Euro an zuwendungsfähigen Gesamtkosten für die Entwicklung der Ortskerne zugrunde gelegt, was eine Förderquote von 75 Prozent bedeutet. Die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler freut sich für die Kommunen in ihrem Wahlkreis: „Die Kommunen erhalten wichtige finanzielle Unterstützung, um die Ortskerne in den jeweiligen Gemeinden weiterentwickeln zu können.“(PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: 875.000 Euro für Gemeinden in der Verbandsgemeinde Kirchen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Mehr Corona-Fälle im AK-Land: Inzidenz weit über Landeswert

Zum vierten Mal in Folge ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Altenkirchen angestiegen. Laut dem Landesuntersuchungsamt liegt sie nun bei 148,3. Auf Landesebene legte der Wert lediglich leicht zu. Laut der Kreisverwaltung sind teilweise größere Familienverbände von Infektionen betroffen.


Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Es war ein ungewollter Fingerzeig: Die Inaugenscheinnahme des Waldfriedhofs, die sich der Umwelt- und Bauausschuss der Stadt Altenkirchen für seine jüngste Sitzung als ersten Tagesordnungspunkt vorgenommen hatte, hätte im Nachhinein als Suche nach einer Grabstelle für die Stadthalle interpretiert werden können.


Ausflugsziele zum Muttertag: Unsere Tipps und Highlights im Westerwald

Am Sonntag ist es wieder soweit und der Muttertag steht vor der Tür. Wer trotz coronabedingter Einschränkungen einen schönen Ausflug mit der Familie machen möchte, findet bei unseren Freizeit-Tipps sicher das Richtige. Ob Wandern oder Sehenswürdigkeit, wir haben für alle etwas Passendes.


Experten-Forum: Rettung für die Sieg?

Ein Online-Forum der SGD Nord befasste sich mit dem aktuellen Zustand der Sieg und deren Zuflüssen. Demnach schnitt die Sieg nur mäßig ab, Nister, Heller und Hanfbach fielen komplett durch. Auch der Daadenbach hat sich noch nicht erholt. Die Kuriere waren für Sie dabei.


Kirchen: Verkehrsunfall mit schwerverletztem Kradfahrer

Am Donnerstag, den 6. Mai, kollidierten ein Ford Transit und ein Krad vor dem Kirchener Stadtteil Herkersdorf-Offhausen. Schwerverletzt musste der Kradfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Außerdem berichtet die Polizei über einen weiteren Unfall in Kirchen, der eine Leichtverletzte zur Folge hatte.




Aktuelle Artikel aus Politik


CDU Wissen fordert ganzheitliches Klimaschutzkonzept fürs Wisserland

Wissen. Spätestens seit den vergangenen Hitzesommern, die lange Trockenperioden, Waldsterben und Bodenerosion bedingten, ...

CDU-Bürgermeisterkandidat informierte sich über Feuerwehr in Friesenhagen

Friesenhagen. Da in Friesenhagen keine eigene Rettungswache besteht, hat die Feuerwehr die Initiative ergriffen und seit ...

Stadthalle Altenkirchen wird zum 31. Juli für immer geschlossen

Altenkirchen. War der Abstecher des Umwelt- und Bauausschusses der Stadt Altenkirchen zu Beginn dessen jüngster Sitzung am ...

Wissen: Wiederaufforstung im Stadtwald gepaart mit touristischer Entwicklung

Wissen. Auf der aktuellen Sitzung des Haupt- und Finanzausschuss stand ein Thema im Vordergrund, das den Bürgern und der ...

Wald weg, Waldbesitzer arm, Bauholz teuer und knapp

Montabaur. Die Relevanz des Themas wurde an der Teilnehmerzahl der Videokonferenz deutlich: CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. ...

CDU-Kirchen sieht Windkraftpläne der Ampel-Koalition mit Sorge

Mudersbach. Bis 2030 plant die Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP die Leistung aus der Windenergie zu verdoppeln. Windräder ...

Weitere Artikel


Info-Abend der SG Westerwald zum Thema Asthma und COPD

Gebhardshain. Atemwegserkrankungen sind die häufigste Ursache für Arbeitsunfähigkeit in Deutschland. Regelmäßiges körperliches ...

Nachwuchs-Pilot Pablo Kramer beendet ADAC Kart Masters als Sechster

Hamm/Wackersdorf. Besser hätte das Wochenende für den 13-jährigen Förderpiloten der ADAC Stiftung Sport und des ADAC Mittelrhein ...

Zeitreise ins Museumsdorf Altwindeck

Horhausen. Der Heimat- und Verkehrsverein Horhausen lädt am Sonntag, 14. Oktober zur Fahrt ins „Windecker-Ländchen“ (Naturregion ...

10 Jahre WW-Steig: Jubiläumstour und Wandermarathon

Limbach/Marienthal. Diese Etappe gilt bei vielen Wanderern als eine der Schönsten und führt über knapp 21 Kilometer vom Wanderdorf ...

Bambini Tom Kalender siegt beim ADAC Kart Masters-Finale

Hamm/Wackersdorf. Zum Finale des ADAC Kart Masters zog es 163 Fahrerinnen und Fahrer nach Wackersdorf. Zum zweiten Mal war ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Wissen ließ Morbach keine Chance

Wissen. Im Rheinlandliga-Heimspiel gegen JFV Hunsrückhöhe Morbach konnte die C-Jugend derJSG Wisserland einen sicheren Heimsieg ...

Werbung