Werbung

Region |


Nachricht vom 30.07.2007    

Politik nur etwas für Workaholics?

Während sich ihre Freunde dem achtstündigen Rhythmus der Akkordarbeit beugen und in Fabrikhallen ihr Taschengeld verdienen, lernt Lea Donalies ungekannte Arbeitszeiten kennen. Als Praktikantin ist sie zwei Monate mit dem CDU-Generalsekratär und MdL Dr. Josef Rosenbauer landesweit unterwegs. Sie beschäftigt sich mit Pressetexten und Zeitungsauswertung, schreibt selbst Artikel und assistiert bei Vorträgen - und sie lernt die Straßen von Rheinland-Pfalz kennen.

lea donalies und dr. rosenbauer

Kirchen. Unzählige Stunden verbringt die 19-jährige Lea Donalies aus Wingendorf mit dem CDU-Generalsekretär Dr. Josef Rosenbauer. Als Praktikantin. So manche Stunde ist man im Auto unterwegs, wenn Termine anstehen. Nicht selten biegt der Wagen des Abgeordneten erst nach Mitternacht auf Kirchener Straßen ab und die Praktikantin sitzt mit müden Augen auf der Rückbank.
Lea Donalies interessiert sich überwiegend für die Öffentlichkeitsarbeit, verfolgt Fernsehinterviews, Pressekonferenzen und einen Landesparteitag mit großer Medienpräsenz. Lea textete sogar einen Beitrag für eine Online-Zeitung des CDU-Landesverbandes. Zwischendurch hat sie auch etliche Berufspolitiker kennen gelernt ("Nicht alle so sympathisch wie Josef Rosenbauer") und staunt über deren (auch psychisch) belastungsreichen Berufsalltag.
Das Gros der Arbeitstage von Rosenbauer beginnt um 8 Uhr und endet nicht vor 23 Uhr - Lea ergeht es während ihrer Praktikumstage ebenso. Der ständige Kontakt zur rheinland-pfälzischen Öffentlichkeit fasziniert die Abiturientin. Und trotzdem würde sie nicht mit ihrem vorübergehenden Chef tauschen. Lea schüttelt den Kopf: "Tag, Nacht und Wochenende ehrenamtlich als Generalsekretär unterwegs zu sein, das wäre nichts für mich." Rosenbauer schmunzelt, betont sein Faible für politisches Gestalten und kontert: "Du arbeitest doch als Praktikantin auch unentgeltlich. Und trotzdem stimmen Ausdauer und Produktivität."
Lea Donalies hat jedenfalls für Studium und Berufspraxis gelernt, dass Rosenbauers Arbeitstage lang und die Zahl täglicher Anrufe unermesslich sind. Wenn wieder zwei Handys gleichzeitig klingeln, Mitarbeiter und Abgeordnetenkollegen Schlange stehen und der SWR noch auf ein Interview wartet, weiß sie, warum sie Medienwissenschaften studieren will. Weil politischer Alltag nur etwas für "Workaholics" ist...
xxx
Foto: Presseauswertung im Kirchener Abgeordnetenbüro: MdL Dr. Josef Rosenbauer erklärt Praktikantin Lea Donalies, dass Leser einen Spürsinn für Politiker haben, "die nur zu Fototerminen rennen."



Kommentare zu: Politik nur etwas für Workaholics?

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Bis Aschermittwoch hat Prinzessin Sabrina I. das Sagen in Wissen und mit der Rathausstürmung pünktlich um 13.11 Uhr wurde die närrische Hochphase des Karnevals an der Sieg eingeläutet. Vorab hatten traditionell die Frauen im Rathaus schon ihre große Stunde und unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ fand im großen Kuppelsaal, dem Stadel, die Scheunenparty statt.


40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Ein alkoholisierter Pkw-Fahrer hat am späten Donnerstagabend in Gebhardshain einen Verkehrsunfall verursacht, bei dem ca. 40.000 Euro Sachschaden entstand. Seinen Führerschein ist er nun erst einmal los.


VG Altenkirchen-Flammersfeld läutete die tollen Tage ein

Bereits am Mittwoch, 19. Februar, also einen Tag zu früh, läuteten die Obermöhnen Annalena (Klein) und Isabell (Schneider) die Regentschaft der Frauen in der VG ein. Der Grund: Durch die Fusion der Verbandsgemeinden Altenkirchen und Flammersfeld könnte es zu Platzproblemen kommen, wenn alle Karnevalsvereine am Donnerstag im Ratssaal auftreten. Daher hatte man sich entschlossen die Hobby-Carnevalisten aus dem Erbachtal (HCE) am Mittwoch zu empfangen.


Region, Artikel vom 21.02.2020

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Hier wird im Kreis Altenkirchen Karneval gefeiert

Alaaf! Sechs Tage Ausnahmezustand stehen auch im Kreis Altenkirchen auf dem Programm, wenn alle Närrinnen und Narren von Altweiber bis Veilchendienstag Karneval feiern. Los geht’s am Donnerstag mit den Rathausstürmungen in vielen Orten, und bis in die Nacht ziehen sich die Partys. Wir haben die Übersicht, wo an Altweiber und in den kommenden Tagen was los ist.


Die Möhnen übernahmen die Macht im Kreis Altenkirchen

Im Altenkirchener Kreishaus haben die Möhnen die Macht übernommen. Landrat Dr. Peter Enders wurde Altweiber pünktlich um 11.11 Uhr entmachtet. Angeführt von Anne Becher, Angela Grau und Geesche Brenncke ließen die Karnevalistinnen der Verwaltung ihrem neuen Chef keine Chance, weiter zu regieren. Gefeiert wird hier in diesem Jahr unter dem Motto „Notruf 810 – Feiern bis der Arzt kommt!“




Aktuelle Artikel aus Region


Vortrag: Gesetzliche Betreuung und Vorsorgevollmacht

Altenkirchen. Wenn man nicht vorsorglich einer Vertrauensperson eine Vollmacht erteilt hat, bleibt oft nur eine Betreuerbestellung ...

Jetzt bewerben für den Deutschen-Kita-Preis 2021

Betzdorf. Mitmachen können jede Kindertagesstätte und jede lokale Initiative in Deutschland, die sich für gute Aufwachsbedingungen ...

Feuerwehr Wissen: Übung für den Notfall bei Großschadenslagen

Wissen/Kreisgebiet. Am Mittwoch, 19. Februar, fand eine rund zweistündige Übung der Besatzung des kreiseigenen Einsatzleitwagen ...

40.000 Euro Sachschaden bei Unfall mit betrunkenem Fahrer

Gebhardshain. Der 41-Jährige fuhr auf der Raiffeisenstraße aus Richtung Betzdorfer Straße kommend. In Höhe Hausnummer 23 ...

Gründungsversammlung des Fördervereins „Wir für Selbach“

Selbach. Dabei gebührt an dieser Stelle besonderer Dank Katharina Arndt und Dennis Hüsch für die Vorbereitung und Organisation ...

In Wissen sucht der Bauer die Frau und Sabrina I. übernimmt das Regiment

Wissen. Unter dem Motto „Bauer sucht Frau“ hatten es sich die Damen und Herren des Rathauses in Wissen an Weiberfastnacht ...

Weitere Artikel


Kloster öffnet für BGV die Pforten

Bruche. Für den Verein Betzdorfer Geschichte (BGV) öffnet Pater Hermann Pickmeier, Rektor des Missionshauses "Hl. Familie" ...

Zahl der Arbeitslosen leicht gestiegen

Region. Neu arbeitslos gemeldet haben sich im ablaufenden Monat Juli im Agenturbezirk Neuwied 3050 Personen, das sind etwa ...

Ortmann einmal mehr ausgezeichnet

Wissen. Wenn der Kunde drei Mal klingelt, ist bei Opel Ortmann in Wissen normalerweise Schluss. Dann spätenstens wird nämlich ...

Praxistag soll Chancen steigern

Region. Doris Ahnen, rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur und Dr. h.c. mult. Karl-Jürgen ...

Dieb ließ seine Schuhe zurück

Betzdorf. An seinen Schuhen sollt ihr ihn erkennen. Das jedenfalls hoffen die Bewohner eines Hauses in Betzdorf, die in der ...

3000 Euro für Caritaswerkstatt

Region/Rotenhain. Auch in der Werkstätte in Rotenhain steht die Integration von körperlich und geistig behinderten Beschäftigten ...

Werbung