Werbung

Nachricht vom 12.09.2018 - 09:42 Uhr    

Serenade auf Schloss Schönstein war erneut ein Hörgenuss

Traumhafte Stücke und Melodien von Mozart, Vivaldi, Schubert, Mendelssohn und Berlioz gab es zu hören bei der 102. Serenade auf Schloss Schönstein mit dem Mainzer Kammerorchester. Hausherr Nicolaus Graf Hatzfeldt dankte bei der Begrüßung Volker Müller, dem ehrenamtlichen Leiter und der guten Seele des Ensembles, wie auch den ehrenamtlichen Mitgliedern der Wissener Eigenart.

Die 102. Serenade auf Schloss Schönstein war erneut ein Hörgenuss. (Foto: AK Kultur der VG Wissen)

Wissen-Schönstein. Klassische Musik mit dem Mainzer Kammerorchester im Ambiente von Schloss Schönstein, treffend mit dem Titel „Sommernachtsträume“ – das ließ die Herzen der Fans von Kammermusik höher schlagen. Das Publikum war erwartungsfroh und wurde belohnt. Gut, dass die Serenade als eines der wenigen vormaligen Volkshochschul-Events erhalten geblieben ist, mit der Wissener Eigenart (Arbeitskreis Kultur der Verbandsgemeinde Wissen) als Veranstalter.

Hausherr Nicolaus Graf Hatzfeldt dankte bei der Begrüßung Volker Müller, dem ehrenamtlichen Leiter und der guten Seele des Ensembles, wie auch den ehrenamtlichen Mitgliedern der Wissener Eigenart. Sodann sorgte das Kammerorchester im heimeligen Innenhof des Schlosses für einen schönen spätsommerlichen Abend mit Musik auf hohem Niveau. Die Zuhörer konnten dabei die sieben Musiker und Sopranistin Alexandra Samouilidou in greifbarer Nähe bestaunen. Weiterhin wirkten mit: Renate Kehr (Flöte), Naoya Nishimura (Solovioline), Silke Volk und Olga Petryk (Violine), Joachim Schwarz (Viola), Michael Preuss (Violoncello) und Nico Kärcher (Kontrabass).

Traumhafte Stücke und Melodien von Mozart, Vivaldi, Schubert, Mendelssohn und Berlioz gab es zu hören, alle passend zum Thema „Sommernachtsträume“. Und so wurde nach einem grandiosen Konzert auch der Wunsch nach Zugaben erfüllt – „Summertime“ von George Gershwin, zur Abrundung eines gelungenen Abends auf Schloss Schönstein. Auch im Jahr 2019 soll es wieder eine Serenade geben. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Serenade auf Schloss Schönstein war erneut ein Hörgenuss

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


Musical!Kultur: Erste Infos zur neuen Produktion „Big Fish“

Daaden. Erst vor wenigen Monaten ist der letzte Vorhang von „Bonnie & Clyde“ gefallen und schon stehen die Macher von „Musical!Kultur“ ...

Frühlingserwachen: Ulrich Lipp stellt in Flammersfeld aus

Flammersfeld. Der seit 1993 in Horhausen-Luchert lebende und dort auch arbeitende bildende Künstler für Malerei Ulrich Lipp ...

Die Stöffel-Saison beginnt bildschön

Enspel. Louis L. Blackmore wird in Glasgow Schottland geboren. In London absolviert er eine Ausbildung zum Kunsttischler. ...

Erst China, jetzt Siegen: Thomas Kellner zeigt „Photo Trouvée“

Siegen. Thomas Kellner zeigt in seinem Siegener Atelier in der Friedrichstraße 42 die Ausstellung „Photo Trouvée“, die er ...

Mit dem Nachtwächter auf Streifzug durch Altenkirchen

Altenkirchen. In Altenkirchen ist es Tradition, dass der „Aalekerjer Naachtswächter“ Interessierten die Historie der Kreisstadt ...

„Mach dich frei!“ - Grundlagen-Workshop für die Schauspielarbeit

Altenkirchen. Im März bietet die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen einen ganz besonderen Workshop an: „Mach dich frei! ...

Weitere Artikel


B 256: Ab Montag Vollsperrung in Güllesheim

Güllesheim. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass ab dem nächsten Montag, 17. September, Bauarbeiten in ...

Abschluss Lesesommer Rheinland-Pfalz in Hamm wurde gefeiert

Hamm. Bereits zum 11. Mal hat der Lesesommer Rheinland-Pfalz in diesem Jahr stattgefunden. Wer nun denkt, die Kinder seien ...

Power-Yoga-Workshop bei den Wissener Sportschützen

Wissen. Kürzlich wurde im Wissener Schützenhaus im Rahmen des letzten gemeinsamen Mannschaftstrainings vor Beginn der anstehenden ...

Aktion Plastikfrei: Grüne informieren auf dem Wochenmarkt

Betzdorf. Viele nützliche Informationen und praktische Tipps zum Plastikverzicht geben die Mitglieder von Bündnis 90/ Die ...

„Fördermittel werden nicht nach Himmelsrichtungen vergeben“

Daaden. „Was läuft gut oder schlecht auf dem Land? Was braucht es für eine gute Zukunft?“ Diese Fragen stehen im Mittelpunkt ...

Gelebte Nächstenliebe: Weihbischof besucht Flüchtlingshilfe

Betzdorf. „Es ist nicht nur ein Geben, sondern auch ein Empfangen“, hat der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters nach ...

Werbung