Werbung

Nachricht vom 13.09.2018 - 07:22 Uhr    

Wegen Vollsperrung: Das Betzdorfer Barbara-Fest wird verlegt

Das Betzdorfer Barbara-Fest wird verschoben. Bislang für den 7. Oktober geplant, haben Aktionsgemeinschaft und Stadt heute (12. September) über die Verlegung auf den 28. Oktober informiert. Dann wird die Brückenbaustelle beendet sein, deren abschließende Arbeiten in der ersten Oktoberhälfte zu einer Vollsperrung der Steinerother Straße führen werden.

Betzdorf. Das Barbara-Fest in Betzdorf wird verlegt. Statt wie bislang geplant am 7. Oktober findet das Fest nun am 28. Oktober statt. Damit reagieren die Aktionsgemeinschaft und die Stadt Betzdorf auf die eingeschränkte Erreichbarkeit der Innenstadt im Zuge der Abschlussarbeiten an der Brückenbaustelle (L 288/Steinerother Straße). Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) hatte angekündigt, dass es in der ersten Oktober-Hälfte wegen der abschließenden Fahrbahnsanierung zu einer Vollsperrung der Straße kommen wird. Zum neuen Termin am 28. Oktober ist die Baustelle gemäß LBM abgeschlossen. Zum Barbara-Fest erwarten die Besucher unter anderem ein verkaufsoffener Sonntag, Musik und kulinarische Angebote in der ganzen Stadt sowie „Das Spiel ohne Grenzen 3.0“. (as)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wegen Vollsperrung: Das Betzdorfer Barbara-Fest wird verlegt

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Wissener Pfarrheim war wieder Närrinnenhochburg

Samstagabend, 19:11 Uhr: Vorhang auf und Bühne frei für die Wissener kfd-Frauen und ihre Karnevalssitzung. Herren waren auch ...

Beim Frauentag geht es um Emanzen, Machos und Weicheier

Altenkirchen. Der Arbeitskreis der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Altenkirchen hat für den diesjährigen ...

Mit den Wegepaten hoch hinauf

Strauscheid/Roßbach. Mit dabei waren mehrere Wegepaten und zwei „Neue“. Auch Barbara Sterr (WeterwaldSteig-Managerin) hatte ...

Herdorfer Karnevalisten fiebern den tollen Tagen entgegen

Herdorf. Die närrische Session nähert sich ihren unzähligen Höhepunkten. Der altbewährte Sitzungskarneval in Herdorf hat ...

Feuerwehren reagieren auf erhöhten Ausbildungsbedarf

Altenkirchen/Flammersfeld. Aufgrund des erhöhten Ausbildungsbedarfs im Bereich der technischen Hilfe wurde innerhalb der ...

Yoga ist mehr als nur eine Sportart: Workshop in Altenkirchen

Altenkirchen. Yoga ist mehr als nur eine Sportart. Ziel von Yoga ist es Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen und ...

Weitere Artikel


Abschied von Angelika Klostermann: Ein lachendes, ein weinendes Auge

Betzdorf. 18 Jahre ist es her, dass die Bibliothekarin der Ökumenischen Stadtbücherei Betzdorf, Angelika Klostermann erstmals ...

Die Auswirkungen von Rauchen und Dampfen auf die Wohnung

Region. Viele Raucher versuchen nun stattdessen auf die E-Zigarette umzusteigen. Mit ihr sollen all diese lästigen Ablagerungen ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens

Neuwied. Als Fahrgäste heuer waren beide Landräte, Achim Hallerbach (Neuwied) und Michael Lieber (Altenkirchen), Neuwieds ...

Power-Yoga-Workshop bei den Wissener Sportschützen

Wissen. Kürzlich wurde im Wissener Schützenhaus im Rahmen des letzten gemeinsamen Mannschaftstrainings vor Beginn der anstehenden ...

Abschluss Lesesommer Rheinland-Pfalz in Hamm wurde gefeiert

Hamm. Bereits zum 11. Mal hat der Lesesommer Rheinland-Pfalz in diesem Jahr stattgefunden. Wer nun denkt, die Kinder seien ...

B 256: Ab Montag Vollsperrung in Güllesheim

Güllesheim. Der Landesbetrieb Mobilität (LBM) Diez teilt mit, dass ab dem nächsten Montag, 17. September, Bauarbeiten in ...

Werbung