Werbung

Nachricht vom 13.09.2018    

BC „Smash“: Nils Schönborn zweifacher Rheinlandmeister

Gleich zwei Rheinlandmeister-Titel brachte Nils Schönborn vom BC „Smash“ Betzdorf aus Linz am Rhein mit in den Westerwald. Er gewann die jeweiligen Finalspiele in den Klassen U17 und U19. Auch für seinen Bruder Mika lief es gut. In der Altersklasse U13 belegte er den zweiten, bei den U15ern den vierten Platz.

Gleich zwei Rheinlandmeister-Titel brachte Nils Schönborn (2. von links) vom BC „Smash“ Betzdorf aus Linz am Rhein mit in den Westerwald. (Foto: Verein)

Betzdorf. Die Badmintonabteilung des VfB Linz unter der Leitung von Wolfgang Blaut war Ausrichter der diesjährigen Badminton-Rheinlandmeisterschaften in den Einzeldisziplinen der Altersklassen U11 bis U19. Vom BC „Smash“ Betzdorf gingen die Brüder Nils und Mika Schönborn jeweils in zwei Altersklassen an den Start.

Zunächst fanden die Wettkämpfe der Altersklassen U13 und U17 statt. Bei den Jungen der Altersklasse U13 bestätigen die ersten drei ihre vorherigen Ranglistenpositionen. Armin Kuhberg (FSV Trier-Tarforst) holte sich den Titel vor Mika Schönborn und Daniel Nilges (TuS Bad Marienberg). Nils Schönborn konnte sich im Finale U17 souverän gegen seinen Doppelpartner Jonathan Potthoff aus Trier mit 21:12 und 21:16 durchsetzen.

Einen Tag später folgten die Titelkämpfe in den Altersklassen U11, U15 und U19. Die Finalisten des Vortags starteten zusätzlich auch in der jeweils höheren Altersklasse.
Bei den U15-ern traf Mika Schönborn bereits im Halbfinale erneut auf Armin Kuhberg. Hier entwickelte sich diesmal eine hoch spannende und ausgeglichene Partie über die volle Distanz von drei Sätzen. Der junge Niederfischbacher konnte jedoch einen Matchball nicht verwerten und musste sich am Ende mit 18:21, 21:17 und 22:24 geschlagen geben. Armin Kuhberg gewann schließlich auch die höhere Altersklasse U15, während Mika Schönborn das Turnier hierbei am Ende mit dem undankbaren Platz 4 abschloss.



Für seinen Bruder Nils lief es da besser. Auch er stand im Finale der U19-er seinem Gegner vom Vortag gegenüber. Jonathan Potthoff zog erneut den Kürzeren, da Nils Schönborn das Spiel klar mit 21:16 und 21:8 für sich entschied. Bereits im Halbfinale zeigte er eine starke Leistung und konnte dort Titelverteidiger Finn-Lukas Sartor (TB Andernach) mit 18:21, 21:17 und 21:16 bezwingen.

Die DJK Gebhardshain hatte ebenfalls einige ihrer jungen Talente gemeldet, welche ebenfalls gute Ergebnisse erzielten: Julian Hoss belegte im Jungeneinzel U11 Platz 2 und seine Schwester Anna einen sehr guten vierten Platz bei den Mädchen U15. Emilio Bähner (U15) und Joschua Heinzmann (U19) belegten jeweils Platz 11. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: BC „Smash“: Nils Schönborn zweifacher Rheinlandmeister

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


"Fußball hilft": Bekannte Fußballer spielten in Neitersen zugunsten der Flutopfer

Die Planungszeit war extrem sportlich: "Wir haben die Entscheidung sehr kurzfristig getroffen", so Marco Schütz von den Wiedbachtaler Sportfreunden Neitersen (WSN). Nach einigen Telefonaten, so die Organisatoren, stand fest, dass die Traditionself von Bayer Leverkusen auf die "Emma" kommt, um für die Flutopfer Spenden zu sammeln.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Geschütztes Gebiet in Gefahr? BI Hümmerich informiert über Windpark-Pläne

Die Bürgerinitiative Hümmerich wird am Freitag, 13. August, im Hofcafé „Der Berghof" in Dauersberg über die geplanten Windräder auf dem Hümmerich zwischen Gebhardshain, Steineroth und Mittelhof informieren. Beginn ist um 19 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Es gelten strenge Corona-Regeln.




Aktuelle Artikel aus Sport


Junge Badmintonspieler sammelten Turniererfahrung: Gera war das Ziel

Region / Gera. Anna startete als U17 Spielerin ausgeglichen mit einem Sieg und einer Niederlage gegen die spätere Turniersiegerin ...

Turnier der AH Sportfreunde Schönstein: Fußballer können auch gut Tennis spielen

Kirchseifen/Schönstein. Aufgrund der Ferien und kleineren Verletzungen konnten dieses Jahr leider nur zwölf Mitglieder aktiv ...

Schützinnen des SV Wissen landeten in Tokio auf Plätzen im Mittelfeld

Wissen/Tokio. Burkhard Müller, der Schießmeister des SV Wissen, war nach eigenem Bekunden recht nervös. „Es ist eben etwas ...

Neue Gesichter im Vorstand des Fußballkreis Westerwald-Sieg

Weyerbusch/Region. Mit Wehmut schreibt der Fußballkreis Westerwald-Sieg über den letzten Kreistag gleich zu Beginn, dass ...

Badmintonminis starteten hochmotiviert in Gebhardshain

Gebhardshain. Erfreulicher Weise gab es keinerlei Abmeldungen und alle sind hochmotiviert bei der Sache. Zwar müssen sich ...

Jahreshauptversammlung der Schiedsrichtervereinigung Fußballkreis Westerwald-Sieg

Region. Im Totengedenken erinnerte Schütz im Besonderen an den ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Norbert Fuchs aus Herdorf.

Bericht ...

Weitere Artikel


Auszeichnung: Druidensteig zum dritten Mal Qualitätswanderweg

Düsseldorf/Kreisgebiet. Die Georoute Druidensteig im Westerwald zählt auch in Zukunft zu den besten Wanderwegen in Deutschland. ...

Erntedankfest: Friesenhagener Wagenbauer im Endspurt

Friesenhagen. Vom 22. bis zum 24. September feiern die Friesenhagener ihr traditionelles Erntedankfest, dessen Höhepunkt ...

Kennenlernfahrt der Klassenstufe 5 an der IGS Hamm

Hamm. Schon seit vielen Jahren ist es an der IGS Hamm zur guten Tradition geworden, dass alle neuen Fünftklässler, begleitet ...

20 Jahre Garden of Delight: Jubiläumskonzert in Wissen

Wissen. Eine ordentliche Prise Polka, drei Becher Country, zwei Esslöffel Gothic, etwas Mittelalter, einen Eimer voll Metal ...

16 künftige Genossenschaftsbänker bei der Westerwald Bank

Hachenburg/Region. Insgesamt 16 junge Frauen und Männer starteten im August ihre Ausbildungen bei der Westerwald Bank. Die ...

Historische Kutschfahrt auf den Spuren Raiffeisens

Neuwied. Als Fahrgäste heuer waren beide Landräte, Achim Hallerbach (Neuwied) und Michael Lieber (Altenkirchen), Neuwieds ...

Werbung