Werbung

Nachricht vom 13.09.2018    

Schulorchester "MDR+ Live" präsentierte sich in Koblenz

Das Schulorchester der Marion–Dönhoff–Realschule plus (MDR plus) musizierte bei der Landesbegegnung der Schulorchester und -chören in Koblenz. Jetzt heißt es "Daumen drücken" denn die Platzierung wurde noch nicht bekannt gegeben.

Das Schulorchester "MDR+ Live" in Koblenz. Foto: Schule

Das Schulorchester der Marion–Dönhoff–Realschule plus musizierte bei der Landesbegegnung der Schulorchester in Koblenz.

Ein aufregender Tag für das Schulorchester der Marion–Dönhoff–Realschule plus Wissen unter der Leitung von Christoph Becker: Im Rahmen der Landesbegegnung „Schulen musizieren“ ging es am vergangenen Freitag nach Koblenz. Nach einer kleinen Schifffahrt rund ums Deutsche Eck und einem Bummel durch die Altstadt, machte man sich auf Richtung Karthause, um sich am dortigen Gymnasium mit anderen Schulorchestern und Schulchören des Landes zu messen.

Die motivierten Musiker hatten sich in der intensiven Vorbereitung für die Stücke „Pirates of the Caribbean: At World’s End“, „Shackelford Banks“ und zum krönenden Abschluss „Selection from The Lion King“ entschieden.


Anzeige

Aus den Teilnehmern des gleichzeitig an fünf Standorten in Rheinland-Pfalz (Landau, Kaiserslautern, Mainz, Ludwigshafen und Koblenz) stattfindenden Wettbewerbs, werden die Erstplatzierten der Wertungsspiele zu einer Bundesbegegnung im nächsten Jahr nach Saarbrücken eingeladen.

Die Schulgemeinschaft ist wahnsinnig stolz auf das Schulorchester „MDR+ Live“, welches sich hervorragend präsentierte und drückt die Daumen! Auf die Mitteilung der Ergebnisse durch die Jury müssen die Musiker/innen leider noch warten, diese werden nämlich erst zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Schulorchester "MDR+ Live" präsentierte sich in Koblenz

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.


Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Besucherbergwerke gibt es einige, aber die Grube Bindweide in Steinebach hat ein bisschen mehr zu bieten, als so manch anderes Bergwerk. Neben der Möglichkeit, unter Tage zu heiraten, ist die Grube Bindweide einer von elf zertifizierten Heilstollen in Deutschland und der einzige in Rheinland-Pfalz.




Aktuelle Artikel aus Region


Angebote der Kreisjugendpflege laufen wieder

Altenkirchen. Erste Schritte in die Welt der Computer machten 13 Kinder und Jugendliche: Unter fachkundiger Anleitung von ...

Grube Bindweide: Besucherbergwerk und einziger Heilstollen im Westerwald

Steinebach. Es ist kein Geheimnis, dass der Westerwald eine Region ist, die seit jeher reich an Bodenschätzen war und ist. ...

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Region. Mehr als 100 Menschen waren am Wochenende am ersten Großeinsatztag der beiden Facebook Initiativen „Spotted Westerwald" ...

Zoo Neuwied: Vom Findelkind zur Auswilderung

Neuwied. Verletzte Individuen oder verwaiste Jungtiere einheimischer Vögel und Kleinsäuger können von den Findern nach Anmeldung ...

Feuerwehr auf dem aktuellen Stand der Technik

Horhausen/Region. Hauptaufgabe des GW-Mess ist im Einsatzfall das Detektieren von Gefahrstoffen. Hierfür werden verschiedene ...

Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Altenkirchen. Ein Rückblick: Bereits im Laufe des Mittwochs wurde die Überörtliche Einsatzbereitschaft des Leitstellenbereichs ...

Weitere Artikel


TC Horhausen richtete DTB-Ranglistenturnier aus

Horhausen. Vom 7. bis 9. September richtete der TC Horhausen auf seiner Tennisanlage sein alljährliches DTB-Ranglistenturnier ...

Seniorenakademie feiert Erntedank und Oktoberfest

Horhausen. Am Mittwoch, 10. Oktober feiert die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde Horhausen ihr Erntedankfest. Der Nachmittag ...

Internationale Begegnung im Sinne der Ökumene

Kreis Altenkirchen. Auch wenn der 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen die „Klammer“ bildet, der Besuch der französischen ...

Westerwälder Tourismustag: Fachvorträge und Mitmachaktionen

Hachenburg. Am 19. September findet in der Westerwald Brauerei in Hachenburg der 3. Westerwälder Tourismustag statt, welcher ...

Kennenlernfahrt der Klassenstufe 5 an der IGS Hamm

Hamm. Schon seit vielen Jahren ist es an der IGS Hamm zur guten Tradition geworden, dass alle neuen Fünftklässler, begleitet ...

Erntedankfest: Friesenhagener Wagenbauer im Endspurt

Friesenhagen. Vom 22. bis zum 24. September feiern die Friesenhagener ihr traditionelles Erntedankfest, dessen Höhepunkt ...

Werbung