Werbung

Nachricht vom 14.09.2018    

Sparkassen-Vorstand dankt Jubilaren für langjährige Treue

Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Verbundenheit und Treue zum Unternehmen. Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Martina Eichmann (Bereich Marktfolge Passiv), Bernd Hülpüsch (Vermögensmanagement), Sigrid Klein (Bereich Vertriebsmanagement), Roswitha Normann (Bereich Unternehmenssteuerung), Gisbert Runkel (Geschäftsstelle Elkenroth) und Birgit Schmuck (Geschäftsstelle Betzdorf).

Die Sparkasse

Montabaur. Im Rahmen einer Feierstunde dankte der Vorstand der Sparkasse Westerwald-Sieg 16 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihre langjährige Verbundenheit und Treue zum Unternehmen. Neben den Vorstandsmitgliedern Dr. Andreas Reingen und Andreas Görg gehörte auch Bärbel Decku (Leiterin Bereich Personal), die Personalratsvorsitzende Beatrix Molzberger sowie die direkten Vorgesetzten zu den Gratulanten. Zur Erinnerung an dieses Ereignis bekamen die Jubilare Urkunden und Ehrennadeln überreicht.

Für 40 Jahre Engagement im Zeichen des roten Sparkassensymbols ehrte der Vorstand Martina Eichmann (Bereich Marktfolge Passiv), Bernd Hülpüsch (Vermögensmanagement), Sigrid Klein (Bereich Vertriebsmanagement), Roswitha Normann (Bereich Unternehmenssteuerung), Gisbert Runkel (Geschäftsstelle Elkenroth) und Birgit Schmuck (Geschäftsstelle Betzdorf). Für 25 Dienstjahre dankte der Vorstand Uwe Asbach (Leiter Marktbereich Altenkirchen), Thomas Burghaus (Geschäftsstelle Betzdorf), Markus Fischer (Bereich Unternehmenssteuerung), Claudia Hebel (Bereich Marktfolge Aktiv),Heidi Kählitz (Bereich Kreditmanagement), Stefan Najzar (Geschäftsstelle Wallmerod), Thomas Preuß (Firmenkunden-Center Altenkirchen), Hans-Rainer Schmitz (Leiter Marktbereich Bad Marienberg/Hachenburg), Thomas Schuhen (Geschäftsstelle Herdorf) und Bianca Speier (Geschäftsstelle Montabaur). (PM)



Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Montabaur auf Facebook werden!


Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Region


Ein unfreiwilliger Tausch: Fahrraddieb lässt anderes Fahrrad am Tatort zurück

Niederfischbach. In der Nacht auf Mittwoch (10. April) kam es zu einem ungewöhnlichen Vorfall in Niederfischbach. An der ...

Hospizverein Altenkirchen e.V. besuchte Fortbildung "Suizidprävention als hospizliche Aufgabe?!"

Altenkirchen. In der Begleitung von pflegebedürftigen, schwerstkranken und sterbenden Menschen kommt es nicht selten vor, ...

Amtliche Warnung: Der Deutsche Wetterdienst warnt vor starkem Gewitter im Kreis Altenkirchen

Kreis Altenkirchen. Der Deutsche Wetterdienst hat am Montag eine amtliche Warnung vor starken Gewittern für den Kreis Altenkirchen ...

Wissen: Ukrainer nähen für ihre Heimat

Wissen. Die ukrainische Stadt Sumy liegt etwa 2.200 Kilometer östlich von Wissen und rund 50 Kilometer von der russischen ...

Amtliche Warnung vor Sturmbören für den Kreis Altenkirchen: Vorsicht geboten

Kreis Altenkirchen. Die Warnung wurde mit der Stufe 2 von 4 klassifiziert, was bedeutet, dass ein gewisses Risiko besteht. ...

Seit mehr als 50 Jahren gute Luft in Kirchen: ADD Trier bestätigt Anerkennung als Luftkurort

Kirchen. Um dieses Prädikat tragen zu dürfen, muss sich die Stadt einer regelmäßigen Prüfung unterziehen, bei der ein ganzer ...

Weitere Artikel


Hörmobil der Fördergemeinschaft Gutes Hören in Hachenburg

Hachenburg. Die bundesweite Hörtour der Fördergemeinschaft Gutes Hören (FGH) bringt Interessantes und Wichtiges zur Hörvorsorge ...

Schleifchenturnier der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen

Wissen. 17 begeisterte Tennisspieler nahmen am traditionellen Schleifchenturnier der Tennisfreunde Blau-Rot Wissen auf der ...

Tagesstätte der Neuen Arbeit feierte 20-jähriges Bestehen

Altenkirchen. Zur Feier des 20-jährigen Bestehens der Tagesstätte für psychisch kranke Erwachsene, die gemeinsam von Caritas ...

Mudersbach, Brachbach und Kirchen sind nun am schnellen Netz

Kirchen. Einen Monat nach Inbetriebnahme des Bauabschnittes in der Verbandsgemeinde Flammersfeld gibt es nun auch für die ...

Zuwachs für die Ehrenamtskarte

Altenkirchen. Bereits seit 2016 bietet der Landkreis Altenkirchen mit allen seinen Verbandsgemeinden die landesweite Ehrenamtskarte ...

Berufsreifeabschluss ist der erste Schritt zur Ausbildung

Neuwied/Altenkirchen. Ein fehlender Schulabschluss kann entscheidend sein, wenn ein junger Mensch keinen Ausbildungsplatz ...

Werbung