Werbung

Nachricht vom 16.09.2018    

Volles Haus beim 25. Bayerischen Abend

Der Bayerische Abend der Stadt- und Feuerwehrkapelle und der Freiwilligen Feuerwehr Wissen ist längst Tradition in der Siegstadt geworden und feierte in diesem Jahr sein 25. Jubiläum. Ein guter Grund, um ausgiebig den Beginn der Oktoberfest-Saison im Wissener Kulturwerk zu feiern.

O'zapft is! Organisatoren und Ehrengäste des Bayerischen Abends stoßen auf ein gelungenes Fest an. (Fotos: Regina Steinhauer)

Wissen. Mit dem feierlichen Fassanstich durch Stadtbürgermeister Berno Neuhoff wurde der Bayerische Abend offiziell eröffnet. Unterstützung erhielt er von Pastor Martin Kürten, MdL Dr. Peter Enders sowie dem Beigeordneten der Stadt Wissen, Horst Pinhammer.

Die Vorsitzende der Stadt- und Feuerwehrkapelle Alexandra Reifenrath und der Wissener Wehrführer David Musall begrüßten die zahlreichen Gäste und freuten sich auf ein unbeschwertes Fest. Was einst als Dankabend für Fördermitglieder der Stadt- und Feuerwehrkapelle und der Feuerwehr Wissen im Feuerwehrhaus begann, hat sich über die Jahre zu einer der größten Veranstaltungen im Wisserland entwickelt, die bei Jung und Alt großen Anklang findet.

Mit traditioneller Blasmusik stimmten die „Dicken Backen“ unter Leitung von Christoph Becker auf einen zünftigen Abend ein. Zu „Sterne der Heimat“ und „Wir sind Kinder von der Eger“ schunkelten die Gäste munter und ausgelassen – selbstverständlich stilecht in Dirndl und Lederhosen. Ab 23 Uhr heizten die „Original Brandeck Buam“, die eigens für den Bayerischen Abend gegründet wurden, den Gästen ein. Musiker der Stadt- und Feuerwehrkapelle und Sängerin Milena Lenz sorgten für gute Stimmung im Kulturwerk bis in die Nacht hinein.



Herzhafte Köstlichkeiten aus der „Schmankerl-Alm“ durften natürlich auch nicht fehlen. Ob Hax’n mit Brot, Leberkäse oder der Bayerische Burger – für das leibliche Wohl war wie immer bestens gesorgt. Zum ersten Mal gab es den „Almbecher“, der von der Eismanufaktur „La Giù“ kreiert wurde und damit auch die Dessert-Liebhaber glücklich machte.

Bayerisches Flair, bayerische Tradition und Qualität standen für die Veranstalter wie immer im Vordergrund und deshalb wurde auch in diesem Jahr großen Wert auf heimische Produkte gelegt.

Viele Freiwillige aus den beiden Vereinen zeigten sowohl bei der Organisation des Abends als auch bei der Bewirtung vollen Einsatz und trugen zu einem gelungenen Fest bei. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
       
       


Kommentare zu: Volles Haus beim 25. Bayerischen Abend

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.


Ab Sommer von Siegen mit Intercity in den Urlaub - Buchungen bald möglich

Die DB stockt den Sommerfahrplan auf. Für die Region besonders interessant: eine neue Direktverbindung aus Frankfurt durch Sieger- und Sauerland über Hamm und Münster nach Emden und Norddeich Mole. Buchungen sind bereits ab 13. Mai möglich.


56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Vor 56 Jahren wurde die Partnerschaftsurkunden feierlich unterzeichnet zwischen Betzdorf und der schönen Stadt an der Loire. In den folgenden Jahren sollten tiefgreifende Freundschaften entstehen. Während der Pandemie waren und sind Treffen nicht möglich. Doch Betzdorf hat sich was einfallen lassen.




Aktuelle Artikel aus Region


Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Kreis Altenkirchen. Die tagesaktuellen Zahlen und Entwicklungen zur Corona-Pandemie im Kreis Altenkirchen (Stand: Mittwoch, ...

DJK Wissen-Selbach sucht neue Leitung der Kinderturngruppen

Wissen. Eine Übungsleiterausbildung und Erfahrungen im Kinderturnen sind keine Voraussetzungen, der Verein bietet die Möglichkeit ...

Weitere Artikel


„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Eitorf/Hachenburg. Am Samstag, den 29. September, präsentiert der Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V. die Tanzshow ...

Herbstgenüsse auf dem Pflanzenhof Schürg

Wissen. Seit mehr als zehn Jahren gibt es die „Herbstgenüsse“ auf dem Pflanzenhof der Familie Schürg in Wissen nun schon. ...

Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Windeck/Altenkirchen. Mehrfache Regionalmeister, Deutsche Meister, Deutsche Vize-Meister, Champions und Vize-Champions: Diese ...

C-Jugend-Rheinlandliga: Wissen holt drei Punkte in Mayen

Mayen/Wissen. Einen deutlichen 5:2-Auswärtssieg gab es für die JSG Wisserland beim Tabellenletzten TuS Mayen der C-Jugend-Rheinlandliga ...

Jugendwehren Daaden und Herdorf: Erfolgreich bei der Leistungsspange

Herdorf. Wenn die Abnahme Leistungsspange ansteht bei den Jugendfeuerwehren ansteht, ist das für die Beteiligten etwas ganz ...

Horhausener Seniorenakademie besuchte Rüdesheim

Horhausen. „Oh du wunderschöner deutscher Rhein“: Unter diesem Motto stand die Tagesfahrt der Seniorenakademie der Pfarrgemeinde ...

Werbung