Werbung

Nachricht vom 17.09.2018 - 08:46 Uhr    

Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Zuwachs beim American Sports Club (ASC) Westerwald Giborim e.V. in Windeck: Das komplette Meisterschafts-Team der Cheerlaeder von Heavenly Force aus Altenkirchen und ebenfalls fast das komplette Team der Jugend-Tänzerinnen haben den Verein verlassen und sind nach Windeck gewechselt. Das Team, das sich jetzt die „Giborim Dancers“ nennt, wird nach wie vor an Meisterschaften teilnehmen. Die Mädels werden ihre Footballer lauthals von der Seitenlinie aus anfeuern und die Gamedays mit tollen Showtänzen bereichern. Auch können die Mädels als Showact für Auftritte bei Veranstaltungen gebucht werden.

Die ehemaligen Altenkirchener Cheerleader haben ihre neue Heimat in Windeck gefunden. (Foto: Verein)

Windeck/Altenkirchen. Mehrfache Regionalmeister, Deutsche Meister, Deutsche Vize-Meister, Champions und Vize-Champions: Diese Erfolge sprechen Bände und wurden in den letzten drei Jahren von dem ehemaligen Meisterschaftsteam der Heavenly Force Cheerleader unter der Leitung von Trainerin Stephanie Link und Sina Klappstein errungen. Das komplette Meisterschafts-Team und ebenfalls fast das komplette Team der Jugend-Tänzerinnen haben den Verein verlassen und fanden bei den Footballern des American Sports Club (ASC) Westerwald Giborim e.V. aus Windeck ihren neuen Mutterverein. Die beiden Trainerinnen Stephanie und Sina sind sehr gerührt: „Dass alle Mädchen so zusammenhalten, ist etwas ganz besonderes. Was wir hier haben, ist nicht nur ein tolles großes Team, sondern eine echte Familie.“

Nachdem die Mädels den Großteil ihrer noch jungen Leben mit all ihrer Kraft und Liebe in den alten Verein gesteckt haben, nicht nur als Aktive, sondern auch im Vorstand und als Trainer fast aller Alters-Gruppen, werden sie nun genauso viel Leidenschaft in den American Football Verein Giborim stecken und freuen sich auf neue Abenteuer und Herausforderungen. Das Team, das sich jetzt die „Giborim Dancers“ nennt, wird nach wie vor an Meisterschaften teilnehmen. Die Mädels werden ihre Footballer lauthals von der Seitenlinie aus anfeuern und die Gamedays mit tollen Showtänzen bereichern. Auch können die Mädels als Showact für Auftritte bei Veranstaltungen gebucht werden. Hierbei sind die Damen sehr gefragt, denn sie wurden erst vor kurzen von der Band „Voxxclub“ für ein Musikvideo gebucht, beim Schlagerboom konnte man das Team in der ARD sehen. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Altenkirchener Cheerleader finden neue Heimat in Windeck

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


Karneval in Overlohr: „Schün, dat de do bes!“

Oberlahr. Kaum sind die Lichter der Weihnachtsbäume erloschen, funkeln in den Oberlahrer Haushalten wieder die Farben Rot ...

Vortrag über Auf und Ab der Westerwälder Vogelwelt

Limbach. Der Co-Autor des mehrbändigen Standardwerkes „Die Vogelwelt in Rheinland-Pfalz“ geht dabei zunächst auf die sich ...

Karneval in Wissen: Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

Wissen. Bei der Wissener Karnevalsgesellschaft (KG) laufen die Vorbereitungen für die heiße Phase der Session derzeit auf ...

VfL Kirchen: 59 Sportabzeichen verliehen

Alsdorf/Kirchen. Wer 35 Mal das Sportabzeichen ablegt, der muss schon über Disziplin, Ehrgeiz und natürlich auch sportliches ...

Prinzenfrühschoppen war Treffpunkt der heimischen Narren

Burglahr. Die Karnevalsgesellschaft (KG) Burglahr hatte ins Festzelt auf dem Dorfplatz eingeladen. Viele befreundete Vereine ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ist Meister der Landesoberliga

Katzwinkel-Elkhausen. Unangefochten hat sich die erste Mannschaft des Schützenvereins (SV) Elkhausen-Katzwinkel den Meistertitel ...

Weitere Artikel


Neuer Standort: „anziehend“ jetzt in Horhausen

Horhausen. „anziehend“, ein neues Geschäft mit trendige Mode für Frauen hat in Horhausen eröffnet. Unter dem Motto: „Wir ...

Siegperle auf großer Fahrt: Das Mostviertel und die Donau waren die Ziele

Kirchen/Göstling. Wenn die Wanderfreunde Siegperle aus Kirchen nach ihrer alljährlichen, mehrtägigen Wanderwoche auf das ...

Linz ist ein gutes Pflaster für Gebhardshainer Badmintoncracks

Gebhardshain/Linz. Ein gutes Pflaster scheint für die jungen Badmintoncracks der DJK Gebhardshain die Stadt Linz am Rhein ...

Herbstgenüsse auf dem Pflanzenhof Schürg

Wissen. Seit mehr als zehn Jahren gibt es die „Herbstgenüsse“ auf dem Pflanzenhof der Familie Schürg in Wissen nun schon. ...

„Orient-Cocktail“ in Eitorf mit Hachenburger Tanzgruppen

Eitorf/Hachenburg. Am Samstag, den 29. September, präsentiert der Förderverein Orientalischer Tanz Eitorf e.V. die Tanzshow ...

Volles Haus beim 25. Bayerischen Abend

Wissen. Mit dem feierlichen Fassanstich durch Stadtbürgermeister Berno Neuhoff wurde der Bayerische Abend offiziell eröffnet. ...

Werbung