Werbung

Nachricht vom 17.09.2018    

CDU-Woche des Handwerks: MdL Peter Enders besuchte Schreinerei Schmidt

Um die Handwerkssituation vor Ort zu besprechen, besuchte im Rahmen der Woche des Handwerks der CDU-Landtagsfraktion der heimische Landtagsabgeordnete Peter Enders die Schreinerei Hans-Gerd Schmidt in Flammersfeld, um sich über die Arbeit dieses Betriebes, vor allem aber über grundsätzliche Fragen des Handwerks zu informieren.

Hans-Gerd Schmidt (links) und sein Team empfingen MdL Peter Enders (2. von links). (Foto: privat)

Flammersfeld. Gehen der Wirtschaft die Handwerker aus? Schreiner, Elektriker, Bäckerin – der Fachkräftemangel ist enorm. Betriebe haben Probleme, offene Stellen zu besetzen, Azubis sind rar, Kunden warten oft Monate. Um die Handwerkssituation vor Ort zu besprechen, besuchte im Rahmen der Woche des Handwerks der CDU-Landtagsfraktion der heimische Landtagsabgeordnete Peter Enders die Schreinerei Hans-Gerd Schmidt in Flammersfeld, um sich über die Arbeit dieses Betriebes, vor allem aber über grundsätzliche Fragen des Handwerks zu informieren. „Dabei ist mehr und mehr festzustellen, dass sich immer weniger junge Menschen für eine solide Handwerksausbildung entscheiden, dabei kann das Handwerk ein erfolgreiches Berufsleben begründen“, heißt es in einer Pressemitteilung des Abgeordneten.



Enders machte sehr deutlich, dass es für die Zukunft der Jugendlichen und ihrer Ausbildung absolut notwendig ist, dass die Schulabsolventen ausbildungsreif sein müssen, sonst hätten sie auf dem Ausbildungsmarkt keine Chance. Ebenso ist es notwendig, so Enders im Gespräch mit dem Handwerksbetrieb, dass die Berufsschulen gestärkt werden. Für ihn ist es auch unbestritten, dass der Meisterbrief sich als Qualitätssiegel bewährt hat. „Ich stehe ausdrücklich zur Meisterpflicht“, so der Abgeordnete.

Tischlermeister Hans-Gerd Schmidt berichtete von seinen positiven Erfahrungen mit dem jungen Afghanen Zaher, der bei ihm eine Lehre begonnen hat. Er wurde auf ihn durch die Flüchtlingshilfe Flammersfeld aufmerksam, nachdem sein voriger Lehrling die Lehre abgebrochen hatte. (PM)


Lokales: Altenkirchen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: CDU-Woche des Handwerks: MdL Peter Enders besuchte Schreinerei Schmidt

1 Kommentar
Wird in der Schreinerei Schmidt denn die die vorgeschriebene Zahl von schwerbehinderten Menschen beschäftig (Beschäftigungspflicht, § 71 SGB IX)?
Oder ziehen Sie es vor, sie für jeden unbesetzten Pflichtplatz eine Ausgleichsabgabe zu entrichten (§ 77 Abs.1 Satz 1 SGB IX)?
Vielleicht wäre dem "Fachkräftemangel" ja mit der Einstellung von Menschen mit Behinderung beizukommen.
#1 von Manfred Wolter, am 24.09.2018 um 10:35 Uhr

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Politik


Horst Klein (SPD) Ortsbürgermeister von Neitersen - ein Leben zwischen Sport und Politik

Neitersen. Als sich mehrere Sportbegeisterte im Jahre 1971 trafen, um einen Verein zu gründen, war Horst Klein bereits mit ...

CDU im Kreis Altenkirchen wählt Kreistagsliste und stimmt sich auf Kommunalwahl ein

Kreis Altenkirchen. Nach einer Begrüßung durch den Kreisvorsitzenden Matthias Reuber und Grußworten von Markus Stangier (Vorsitzender ...

"Engagiert in Pracht": Neugründung eines Vereins zur politischen Mitwirkung

Pracht. Bei der Kommunalwahl wird Matthias Ebach auch als Bürgermeisterkandidat antreten. Der Wahlvorschlag soll in den nächsten ...

FWG Altenkirchen-Flammersfeld benennt Kandidatenlisten für Kommunalwahlen

Altenkirchen. Die Brennpunkte der kommenden Amtszeit wurden festgelegt: Die Sicherung der ärztlichen Grundversorgung, der ...

Erwin Rüddel: Ampel-Regierung verpasst Landwirten Schläge ins Gesicht

Berlin/Region. Wie der Parlamentarier Erwin Rüddel in der Pressemitteilung weiter anführt, scheine der massive und breit ...

Erwin Rüddel: Die Ampelkoalition ignoriert gleichwertige Lebensverhältnisse

Berlin/Region. Im Bundeshaushalt 2024 werden kommunal relevante Aspekte, die zur Erreichung des Zieles gleichwertiger Lebensverhältnisse ...

Weitere Artikel


Feuerwehr Neitersen feiert 80. Geburtstag

Neitersen. Am 22. und 23. September feiert die freiwillige Feuerwehr Neitersen ihren 80. Geburtstag. Die Wehr wurde im September ...

Zoll prüfte Einhaltung des Mindeslohns

Koblenz/Region. Am 11. und 12. September haben insgesamt rund 6.000 Einsatzkräfte der Finanzkontrolle Schwarzarbeit der Zollverwaltung ...

Apfelernte in Pracht geht diese Woche weiter

Pracht. Am vergangenen Samstag (15.September) hat die Apfelernte in Pracht begonnen. Einige gemeindeeigene Apfelbäume wurden ...

Leichenfund in Unnau: Obduktion angeordnet

Unnau. Bereits am vergangenen Freitag (14. September) wurde die Polizeiinspektion Hachenburg gegen 12.20 Uhr über den Fund ...

Zwischen bunten Bildern und Expertenmeinung

Altenkirchen/Betzdorf. Wärmebilder sind beliebt bei sanierungsbereiten Eigenheim-Besitzern und auch bei Mietern, die ihrem ...

Nico Barczak ist der beste Anlagenmechaniker bei der HwK Koblenz

Koblenz/Wissen. Zimmerergeselle Fabian Gies aus Dernau und Nico Barczak, Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik ...

Werbung