Werbung

Nachricht vom 19.09.2018    

Musikgemeinde und Theatergemeinde präsentieren neues Programm

Die Theatergemeinde Betzdorf und die Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen haben ihre Programme für die neue Spielzeit vorgestellt. Dabei werden abermals bekannte Akteure auf der Bühne der Betzdorfer Stadthalle stehen, darunter Suzanne von Borsody, Susanna Wellenbrink, Simone Ritscher, Bernhard Bozian, Max Volkert Martens und Katharina Pütter. Ein Schwerpunkt der künftigen Arbeit werde es sein, Nichtbesucher und junge Menschen für die Theaterangebote zu interessieren, hieß es bei der Präsentation. Die Musikgemeinde lockt unter anderem mit einem Festkonzert der Philharmonie Südwestfalen anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Musikgemeinde.

Veranstalter und Sponsoren stellten das gemeinsame Programm: (von links) Thomas Mehrer (Rhenag), Diana Köhler (Verwaltung), Jürgen Wisser (Sparkasse Westerwald-Sieg), Bürgermeister Bernd Brato, Michael Nassauer (künstlerischer Leiter Musikgemeinde) und Martin Becker (VHS-Geschäftsführer und Leiter Theatergemeinde). (Foto: Janine Horczyk, Verbandsgemeindeverwaltung Betzdorf-Gebhardshain)

Betzdorf. Der Vorsitzende der Theatergemeinde Betzdorf und der Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen Bernd Brato sowie der musikalische Leiter der Musikgemeinde Michael Nassauer haben das gemeinsame Programm für die Spielzeit 2018/19 vorgestellt. Martin Becker, Geschäftsführer der Volkshochschule (VHS) und Leiter der Theatergemeinde, führte aus, dass man sich bereits im Oktober 2017 auf der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen) einen Überblick über die aktuellen Angebote verschafft habe. Trotz gründlicher Vorbereitung und grober Vorauswahl der Darbietungsformen, bei über 170 Ausstellern, sei dies keine leichte Aufgabe. Letztendlich habe man sich für eine Mischung aus Schauspiel, Komödie, Kriminalstück und Thriller entschieden. Es bleibe immer die Frage, ob man den Geschmack des Publikums treffe. Das wisse man leider erst, wenn die Spielzeit abgelaufen sei. Natürlich hätten auch die finanziellen Möglichkeiten Auswirkungen auf das Programm. Ein Kriterium für die Auswahl der Stücke sei der Bekanntheitsgrad der Akteure.

Junge Besucher bleiben aus
Fest stehe, dass das Durchschnittsalter der Theaterbesucher steige und junge Menschen kaum Interesse an dem Kulturangebot zeigten. Dass man mit diesen Problemen nicht alleine dastehe, könne nicht beruhigen. Ein Schwerpunkt der künftigen Arbeit werde es sein, Nichtbesucher und junge Menschen für die Theaterangebote zu interessieren. Eine Lösung hierfür habe man allerdings noch nicht. Was sind die Gründe für die „Theaterabstinenz“? Unter welchen Umständen würden Nichtbesucher ins Theater gehen? „Die Antwort auf diese und weitere Fragen sei eine Aufgabe, die uns noch lange beschäftigen wird“, meint Becker.

Zum Auftakt kommt „Die Wanderhure“
Die Theaterspielzeit startet am 23. Oktober mit dem Schauspiel „Die Wanderhure“. Das neunköpfige Schauspielteam und ein Musiker versprechen ein emotionsgeladenes und fesselndes Schauspiel. Anja Klawun zum Beispiel dürfte vielen aus Film und Fernsehen bekannt sein wie „Der Kriminallist“, „SOKO“, „Um Himmels Willen“ oder „Die Chefin“. „Ein Mord wird angekündigt“, ein Kriminalstück von Agatha Christie, gelangt am 20. November zur Aufführung. Gundula Piepenbrink erleben die Besucehr in der Hauptrolle der Miss Marple. Neben vielen Theaterrollen wirkte sie in den ARD Krimiserien „Polizeiruf 110“ und „Tatort“ mit. In das Jahr 2019 startet die Theatergemeinde am 16. Januar mit dem Schauspiel von Nick Payne „Konstellationen“. Ein raffiniert konstruiertes Zwei-Personenstück um eine große Liebe mit hervorragenden Darstellern: Suzanne von Borsody, bekannt aus zahlreichen TV-Produktionen (2018 Donna Leon – Stille Wasser) und Guntbert Warns, bekannt aus Kino, Fernsehen und enormer Bühnenerfahrung spielt in der Aufführung einen eher spröden Einzelgänger ebenso wie einen begeisterten Liebhaber. Suzanne von Borsody vermittelt beredten Charme ebenso überzeugend wie vielfach und variierte Eindringlichkeit.



Zwei nackte Männer auf der Bühne?
Den Komödienhit „Zwei Männer ganz nackt“ führen die Theatergastspiele Fürth am 12. Februar auf. Namhafte Künstler wie Marc Barthel, Nevo Souleiman, Julika Wagner und Ramona Schmid werden die Lachmuskeln des Publikums strapazieren. Der Thriller „Das Mädchen am anderen Ende der Straße“ wird am 7. März als Premiere aufgeführt. TV-bekannte Darsteller wie Susanna Wellenbrink, Simone Ritscher, Bernhard Bozian und Sergius Buckmeier spielen die Hauptrollen und werden das Bühnenstück unheimlich, beklemmend und spannend zum Publikum bringen. a-gon München präsentiert am 8. April das Boulevard-Schauspiel „Mr. President First“ hervorragend besetzt mit bekannten Gesichtern aus Film und Fernsehen, darunter Max Volkert Martens und Katharina Pütter.

Neujahrskonzert am 2. Januar
Auch die Musikgemeinde braucht sich hinter ihrem Programm nicht zu verstecken. Zum 50. Jubiläum präsentiert die Musikgemeinde eine Vielzahl an musikalischen Highlights. Neben dem im Betzdorfer Terminkalender schon fest verankerten Neujahrskonzert (2. Januar), warten auf die Besucher ein Mix aus Kammer- und Barockmusik, sowie ein Festkonzert der Philharmonie Südwestfalen anlässlich des 50-jährigen Bestehens der Musikgemeinde. „Ohne unsere großzügigen Sponsoren wäre dies alles nicht möglich! Kultur kostet, aber sie gibt auch etwas wieder.“ Brato dankte den anwesenden Vertretern der Hauptsponsoren Rhenag, sowie der Sparkasse Westerwald-Sieg für die Unterstützung der beiden Veranstaltungsformate.

Wo gibt es Tickets?
Eintrittskarten und Abos für die Theatergemeinde/Musikgemeinde gibt es in den Bürgerbüros Betzdorf (Tel. 02741-291900, E-Mail: buergerbuero@vg-bg.de) und Kirchen (Tel. 02741-6880, E-Mail: vg-kirchen@kirchen-sieg.de (nur für Veranstaltungen der Musikgemeinde). Theaterkarten online sind erhältlich unter: www.theatergemeinde-betzdorf.de. Karten für die Musikgemeinde gibt es auch bei Mankelmuth, Betzdorf, und Decku, Kirchen. Kartenvorverkauf findet auch in der Stadthalle Betzdorf statt (Tel. 02741-910740, E-Mail: info@stadthalle-betzdorf.de). (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Musikgemeinde und Theatergemeinde präsentieren neues Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Die für Lockerungen und Erleichterungen der Pandemie-Maßnahmen ausschlaggebende Sieben-Tages- Inzidenz liegt im rheinland-pfälzischen Durchschnitt bereits deutlich unter 100. Im AK-Land fällt der Wert am Donnerstag, 13. Mai, gemäß dem Landesuntersuchungsamt nun auf 110,2.


Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Am Donnerstag, 13. Mai, kam es in der Mittagszeit im Kreis Altenkirchen zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 8 zwischen Kircheib und Rettersen. Im abschüssigen Waldgebiet kollidierte ein PKW mit einem plötzlich die Fahrbahn querenden Wolf.


Corona-Pandemie im AK-Land: 26 neue Infektionen am Mittwoch

Am Mittwoch meldet das Kreisgesundheitsamt 26 neue Corona-Infektionen. Aktuell sind 436 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet. Die Sieben-Tage-Inzidenz fällt gemäß Berechnung des Landesuntersuchungsamtes (LUA) Koblenz auf 130,4.


Auenlandweg wieder geöffnet: Ordnungsamt kontrolliert Falschparker

Seit Anfang Mai ist der Erlebnisweg Sieg „Auenlandweg“ nahe Wissen wieder für Besucher geöffnet. Die Kreisverwaltung Altenkirchen musste aufgrund der hohen Besucherzahlen und daraus resultierender Wegeschäden Maßnahmen ergreifen.
Besonders an Wochenenden ist der Auenlandweg stark frequentiert.


Corona: Perspektivplan Rheinland-Pfalz beschlossen

Bündnis für sicheres Öffnen schaffen Hoffnung für Maifeiertage und Pfingstferien. Der Ministerrat hat sich am Dienstag, 11. Mai, mit Öffnungsperspektiven für die kommenden Wochen befasst und dabei die besondere Situation in Handel, Gastronomie, Tourismus, Kultur und Sport im Freien in den Fokus genommen.




Aktuelle Artikel aus Region


Steinigers Küchengruß: „Alles lecker macht der Maibaum“

Lieber Leserinnen und Leser,

vor sieben Wochen kam ich ziemlich lädiert ins Krankenhaus. Es hatte mich ganz schön die ...

Energietipp: Typische Wärmebrücken bei Altbauten dämmen

Region. Im Extremfall können diese Kältezonen auch eine Schädigung von Bausubstanz und Wohnklima durch Feuchte-, Frost – ...

Gut gerüstet für den Notfall: Der neue Notfallordner ist da

Altenkirchen. Im Rahmen einer coronakonformen Vorstellung dieses Notfallordners im Rathaus Altenkirchen informierten die ...

Verkehrsunfall: PKW kollidiert mit Wolf

Altenkirchen. Das ausgewachsene Tier verendete aufgrund seiner Verletzungen noch an der Unfallstelle. Der Kadaver wurde nach ...

Kreis Altenkirchen: Inzidenz fällt erneut - Corona-Lockerungen zum Greifen nah?

Kreis Altenkirchen. Am Donnerstag, den 13. Mai, meldet laut der Kreisverwaltung das Kreisgesundheitsamt mit Stand 13 Uhr ...

56 Jahre Städtepartnerschaft Betzdorf-Decize

Betzdorf/Decize. Für gewöhnlich hätte sich am frühen Christi-Himmelfahrtsmorgen eine Gruppe von etwa 70 Personen auf den ...

Weitere Artikel


Obduktion bringt Gewissheit: Toter aus Unnau ist vermisster Daniel

Unnau/Koblenz. Nun ist es leider traurige Gewissheit: Bei dem am 14. September bei Unnau aufgefundenen Toten handelt es sich ...

Innovationspreis 2019: Bis Ende Oktober bewerben!

Koblenz/Region. Der Wettbewerb um den Innovationspreis Rheinland-Pfalz geht in eine neue Runde. Auch die Unternehmen und ...

Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen: Preise für Gewinner des Fotowettbewerbs

Katzwinkel. Mitte September hieß es „Gewinnverteilung“ im Begegnungsraum der Dorfgemeinschaft Katzwinkel-Elkhausen in der ...

Drehleiter-Einsatz in Rott: Ast drohte auf die Straße zu stürzen

Rott/Flammersfeld. Ein Ast, der auf die Straße zu fallen drohte, sorgte am gestrigen Dienstag (18. September) gegen 11 Uhr ...

Eine Brücke für Zugvögel: Gymnasiasten aus Betzdorf besuchten Kurische Nehrung

Betzdorf. Eine Gruppe des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums verbrachte im Rahmen des Schüleraustausches mit dem Lyzeum-Internat ...

Mit frischem Examen ins Berufsleben

Altenkirchen-Hachenburg. „Wir freuen uns sehr mit unseren Schülern. Sie sind durch ihre Ausbildung gut auf ihre zukünftigen ...

Werbung