Werbung

Nachricht vom 20.09.2018    

Bushaltestelle in Eichen wird reaktiviert

Plötzlich sollte sie nicht mehr das ein, die Bushaltestelle an der Kreisstraße K 8 in Eichen. Grundschüler und Kindergartenkinder wurden nicht mehr befördert mit dem Argument, dass die Haltestelle offiziell überhaupt nicht existiere. Ortsbürgermeister Dr. Peter Enders war darüber irritiert, weil seit über 20 Jahren ein Haltestellenschild vorhanden ist. Mit Kreis- und Verbandsgemeindeverwaltung setzte er sich für die Haltestelle ein, die ab 1. Oktober wieder angefahren wird.

Die Bushaltestelle in eichen wird reaktiviert. Dafür setzen sich Ortsbürgermeister Dr. Peter Enders (rechts) und Frank Diefenthal von der Verbandsgemeindeverwaltung Flammersfeld ein. (Foto: Ortsgemeinde Eichen)

Eichen. Zur Überraschung von Eltern und Kindern stellte das zuständige Busunternehmen im Frühjahr die Mitnahme von Kindern für den Kindergarten und die Grundschule Flammersfeld an der Kreisstraße K 8 am Ortseingang von Eichen kurzfristig ein, weil es dort keine offizielle Haltestelle gäbe. Ortsbürgermeister Dr. Peter Enders war darüber irritiert, weil seit über 20 Jahren ein Haltestellenschild vorhanden ist. Es konnte behördlicherseits nicht festgestellt werden, wann dort in der Vergangenheit die Haltestelle aus dem Fahrplan genommen wurde. Nach zahlreichen Telefonaten und Gesprächen mit Unterstützung von Frank Diefenthal, Verbandsgemeinde Flammersfeld, und Peter Deipenbrock, Kreisverwaltung Altenkirchen, reaktivierte die DB Regio die „Haltestelle“. Diese wird ab dem 1. Oktober wieder angefahren.



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bushaltestelle in Eichen wird reaktiviert

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


27-Jähriger stirbt bei Unfall auf der B 256 in Horhausen

Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagmorgen, 26. Mai, in Horhausen ereignet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte war ein 27 Jahre alter Mann im Fahrzeug bereits verstorben, ein weiterer Insasse wurde schwer verletzt.


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Bei der Firma TMD Friction im Industriegebiet in Hamm hat es am Dienstag, 26. Mai, in einer Abluftanlage gebrannt. Die freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde gegen 16.13 Uhr durch die Leitstelle Montabaur alarmiert. Zunächst hieß es Brandmeldealarm. Bereits während der Anfahrt wurde die Alarmstufe erhöht und die freiwillige Feuerwehr Wissen ebenfalls alarmiert.


Achte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz ist erschienen

Die am Montagabend (25. Mai 2020) veröffentlichte 8. Corona-Bekämpfungsverordnung tritt am Mittwoch, 27. Mai 2020 in Kraft. Sie umfasst insgesamt 28 Seiten und regelt die weiteren Lockerungen.


Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Dienstagmittag (26. Mai, 12 Uhr) wie am Vortag bei 163. Die Zahl der Geheilten klettert von 141 auf 143.


Corona-Pandemie: Wieder eine Neuinfektion im Kreis

Die Zahl der positiv auf Covid-19 getesteten Personen im Kreis Altenkirchen liegt am Montag, 25. Mai, bei 163. Den Anstieg um einen Fall verzeichnet das Kreisgesundheitsamt in der Verbandsgemeinde Kirchen. Von den seit Beginn der Pandemie im Kreis positiv getesteten Personen sind 141 geheilt.




Aktuelle Artikel aus Region


Brand bei TMD Friction sorgte für größeren Feuerwehreinsatz

Hamm. Die Feuerwehr Hamm war nach kurzer Zeit vor Ort und konnte den Brand löschen. Wie der Einsatzleiter Alexander Müller ...

DGB-Kreisverband Altenkirchen: Aus der Corona-Krise lernen

Altenkirchen. Der Vorstand des DGB-Kreisverbandes Altenkirchen hat in einem digitalen Abstimmungsprozess den Versuch unternommen, ...

Umbaumaßnahmen an der IGS Betzdorf-Kirchen schreiten voran

Betzdorf. Seit April 2020 erfolgt nunmehr der zweite Bauabschnitt, die barrierefreie Erschließung und der Einbau der Aufzugsanlage, ...

Keine Corona-Neuinfektion im Kreis, wieder mehr Geheilte

Altenkirchen/Kreisgebiet. Beim Fall der zunächst positiv getesteten Seniorin im Friesenhagener Haus St. Klara hat die Marien-Gesellschaft ...

Findus und Pettersson kommen ins Wäller Autokino

Altenkirchen. Dort können Familien am 11. Juni um 11 Uhr gut geschützt das Puppentheater „Wie Findus zu Petterson kam“ erleben. ...

Das Koblenzer Highlight fliegt wieder

Koblenz. Der Fahrbetrieb unterliegt den derzeit für den ÖPNV gültigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen (8. CoBeLVO vom 25. ...

Weitere Artikel


Hängepartie geht weiter: Lohn-Schieflage für Dachdecker

Altenkirchen/Kreisgebiet. Lohn-Schieflage auf heimischen Dächern: Die 130 Dachdecker im Landkreis Altenkirchen müssen weiter ...

Die Polizei Bonn fahndet nach unbekanntem Gewaltverbrecher

Bonn-Zentrum. Die Bonner Polizei fahndet weiter nach einem bislang Unbekannten, der am Mittwochmorgen, 12. September in der ...

Bad Kreuznach war das Ziel der Dermbacher Radfahrer

Herdorf-Dermbach. Zur 22. Radtour des VfL Dermbach trafen sich die 13 Akteure der Ski- und Fahrradgruppe des Vereins. Organisiert ...

Boogie Woogie, Blues, Jazz: „Die Eule“ präsentiert Boogielicious

Alsdorf. Der Kleinkunstverein „Die Eule“ Betzdorf bringt am Samstag, 22. September, um 20 Uhr im Haus Hellertal Musik auf ...

Friedenswoche in Betzdorf: Tägliche Andachten für das Miteinander

Betzdorf. Auch in diesem Jahr lädt der Arbeitskreis „Mission, Entwicklung, Frieden“ wieder zu einer Friedenswoche in die ...

Nachwuchs bei der Neuwieder Arbeitsagentur

Neuwied. In den nächsten drei Jahren lernen Fadi Alnajjar, Melina Grundmann, Emily Dobler und Isabell Arbeiter den Arbeitsalltag ...

Werbung