Werbung

Nachricht vom 21.09.2018    

PS-Lotterie-Gala: Parodist Jörg Knör gastiert in Ransbach-Baumbach

Jörg Knör, der King of Parodie, bringt am Dienstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr, in der Stadthalle Ransbach-Baumbach sein neues Showprogramm „Filou!-Reloaded“ auf die Bühne, und zwar im Rahmen der PS-Lotterie-Gala der Sparkasse Westerwald-Sieg. Dabei hat der Entertainer wieder viele neue Promis mit dabei und jede Menge aktuelle Geschichten aus der Welt der Stars im Gepäck. Durch die Bezuschussung der Sparkasse können die Karten zu einem vergünstigten Preis von 20 Euro angeboten werden.

Jörg Knör, der King of Parodie, bringt am Dienstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr, in der Stadthalle Ransbach-Baumbach sein neues Showprogramm „Filou!-Reloaded“ auf die Bühne. (Foto: Veranstalter)

Ransbach-Baumbach. Obwohl die Ziehungen der PS-Sparkassen-Lotterie seit März 2018 nicht mehr im Rahmen der regionalen PS-Veranstaltungen, sondern bundesweit an zentraler Stelle vollzogen werden, hält die Sparkasse Westerwald-Sieg an der Ausrichtung ihrer traditionellen PS-Gala-Veranstaltungen fest. Für das kommende Event präsentiert die Sparkasse wieder ein ganz besonderes Highlight. Jörg Knör, der King of Parodie, bringt am Dienstag, 16. Oktober, ab 19.30 Uhr, in der Stadthalle Ransbach-Baumbach sein neues Showprogramm „Filou!-Reloaded“ auf die Bühne. Dabei hat der Entertainer wieder viele neue Promis mit dabei und jede Menge aktuelle Geschichten aus der Welt der Stars im Gepäck.

Besser als das Original
Auf der Bühne parodiert Jörg Knör die Promis dabei oft besser, als es denen lieb ist - so unerreicht echt, als ständen sie persönlich auf der Bühne. „Mit seinem einmaligen Mix aus Stand-Up, Parodie und Gesang ist Jörg Knör längst state of the art!“, kommentiert die Zeitung „Die Welt“. Jörg Knör ist legendär: Mit seiner eigenen Show im ZDF lockte er über sieben Millionen Zuschauer vor die Bildschirme. Für seine Gastauftritte bei „7 Tage, 7 Köpfe“ erhielt er einen Bambi. Für Loriot sprach er jahrelang die Stimmen von „Wum & Wendelin“. In fast jeder großen TV-Show war Jörg Knör schon zu sehen. Seit 1999 tourt er mit seinen Bühnenprogrammen durch die Republik und 2010 erhielt er dafür den Diamond Business Award des Busche-Verlags.



Vergünstigte Karten durch Sparkassen-Zuschuss
Karten für diese PS-Gala sind in den Geschäftsstellen der Sparkasse Westerwald-Sieg in Herschbach, Höhr-Grenzhausen, Horhausen, Meudt, Montabaur, Neuhäusel, Ransbach-Baumbach, Selters, Wallmerod, Westerburg und Wirges erhältlich – in allen anderen Geschäftsstellen auf Bestellung. Durch die Bezuschussung der Sparkasse können die Karten zu einem vergünstigten Preis von 20 Euro angeboten werden.

PS-Lotterie hilft in der Region
Für alle Lotterie-Interessierten gilt: PS-Lose können bequem von Zuhause über die Homepage der Sparkasse Westerwald-Sieg (www.skwws.de) oder direkt in deren Geschäftsstellen erworben werden. Mit der Teilnahme an der PS-Sparkassen-Lotterie winken nicht nur attraktive Sachpreise und Geldgewinne bis zu 50.000 Euro, auch regelmäßiges Sparen ist damit möglich. Der monatliche Losbetrag beträgt 5 Euro. Davon werden 4 Euro gespart und 1 Euro bildet den Gewinneinsatz. Von jedem Losbetrag gelangen monatlich 25 Cent in einen Spendentopf, der von der Sparkasse zur Unterstützung gemeinnütziger und sozialer Projekte in der Region verwendet wird. Im vergangenen Jahr konnten so 462.000 Euro an caritative Organisationen und gemeinnützige Vereine in der Region ausgeschüttet werden. (PM)


Jetzt Fan der WW-Kurier.de Lokalausgabe Ransbach-Baumbach auf Facebook werden!


Kommentare zu: PS-Lotterie-Gala: Parodist Jörg Knör gastiert in Ransbach-Baumbach

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Spahn-Besuch vor Kirchener Krankenhaus wurde zum Demokratie-Happening

Irgendwann verstummten auch die Pfeifkonzerte und das Brüllen. Gesundheitsminister Jens Spahn hielt am Freitagmittag (17. September) vor dem Kirchener Krankenhaus eine Rede, die immer wieder von Teilen der zahlreichen Besucher unterbrochen wurde. Zumindest so lange, bis der CDU-Politiker offensiv auf Kritiker zuging.


Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Das ist mehr als ein dummer Streich: Seit rund einem Jahr haben Jugendliche in der Nähe von Fürthen immer wieder Steine auf vorbeifahrende Autos geworfen. Auch in der Nacht auf Samstag, 18. September, waren sie wieder aktiv, wurden diesmal jedoch an Ort und Stelle geschnappt.


Wissen: Auto mit Softair-Waffe beschossen

Diese Situation will kein Fahrer erleben: Kurz vor Mittelhof befand sich ein 47-Jähriger gerade mit einem Mietwagen, als es plötzlich einen lauten Knall gab. Später sollte er einen frischen Einschlag in der Windschutzscheibe entdecken. Darin steckte eine kleine weiße Kugel von einer Softair-Waffe.


Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Der Fahrer konnte sich kaum auf den Beinen halten: Am Freitag, 17. September, fiel ein 27-Jähriger in Wissen auf, der mit seinem Mercedes Sprinter die Tankstelle in der Morsbacher Straße angefahren hatte. Die Polizei stellte bei ihm einen Atemalkoholtest von 2,58 fest.


Mammelzen: Auf Schüchen-Gelände entsteht großer Wohnpark

Der aufmerksame Autofahrer, der auf der B 256 durch Mammelzen unterwegs ist, wird es längst festgestellt haben: Der große Komplex in der Ortsmitte, ehemals Heimstatt der Spedition Schüchen und vorübergehend auch des Tiefbauunternehmens Schüchen und Meyer (S+M/im Volksmund „Schlamm und Matsch“ genannt), ist Geschichte.




Aktuelle Artikel aus Region


Beratung und Sprechstunden im Teehaus Hamm

Hamm. Hier die Themen und Termine im Überblick:

Was tun, wenn ….
Unterstützung für alle Menschen mit Behinderung und ...

Kölsch Rock am Kloster Marienthal: BAP Tribute Band MAM begeisterte

Seelbach/Marienthal. Die Begrüßung durch Lutz Persch von LuPe Events und Uwe Steiniger fiel knapp aus, da die Musiker spielen ...

Bundesteilhabegesetz: Wieder Sprechstunden in der VG Flammersfeld

Altenkirchen / Flammersfeld. Die Beratung ist angesiedelt beim Diakonischen Werk des Evangelischen Kirchenkreises Altenkirchen ...

Fürthen: Steinewerfer durch beherztes Einschreiten gestellt

Hamm / Fürthen. In der Nacht war eine 19-Jährige aus der VG Hamm mit dem Auto auf der Hammer Straße bei Fürthen unterwegs, ...

Fahranfänger baut betrunken bei Eichelhardt einen Unfall

Eichelhardt. Als die Meldungen eingingen, traf nahezu zeitgleich per Zufall ein Streifenwagen am Unfallort ein. Dessen Besatzung ...

Trunkenheit im Straßenverkehr: Mit 2,58 Promille unterwegs in Wissen

Wissen. Gegen 11.15 Uhr fuhr der Mann mit seinem Transporter auf das Tankstellengelände an der Morsbacher Straße. Als er ...

Weitere Artikel


SG 06 Betzdorf: Fußball-Abteilungsleiter Stefan Hoffmann zurückgetreten

Betzdorf. Der Fußball-Abteilungsleiter der SG 06 Betzdorf e.V., Stefan Hoffmann, ist aus persönlichen Gründen von seinem ...

Spannender Blick auf Sozialenzyklika des Papstes

Altenkirchen. Die Realschule, das Schulreferat und die katholische Kirchengemeinde Altenkirchen freuen sich, dass Wolfgang ...

Jahrmarktseröffnung in Wissen: Die Tradition der guten Tat

Wissen. Während an vielen Buden beim Wissener Jahrmarkt noch gewerkelt wird, läuft die Produktion am Stand von Jan und Thomas ...

Landesverband der Freien Berufe zeichnet Top-Azubis aus

Budenheim/Kreisgebiet. Der Landesverband der Freien Berufe (LFB) ehrte im Rahmen einer Feierstunde in Budenheim bei Mainz ...

Wiederholter Vandalismus am Wissener Bahnhof: Jetzt soll gehandelt werden

Wissen. In dieser Woche wurde die Toilette im Wissener Regiobahnhof gleich zwei Mal von Randalierern heimgesucht und dabei ...

Verbandsgemeinde Wissen würdigt ehrenamtlich und kulturell Engagierte

Wissen. Neben der bereits etablierten Ehrung verdienter Sportler wird die Verbandsgemeinde Wissen auch in diesem Jahr kulturelle ...

Werbung