Werbung

Nachricht vom 28.09.2018    

Global Player ATM in Mammelzen besucht

Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall (BIM) traf sich bei der Firma ATM in Mammelzen und zeigte sich beeindruckt von den modernen Fertigungsmethoden. Aber auch hier stand das Thema Fachkräftemangel im Mittelpunkt.

Die Lenkungsgruppe der Brancheninitiative Metall trifft sich regelmäßig unter der Federführung der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen. Dieses Mal war die Gruppe zu Gast beim Unternehmen ATM in Mammelzen. Rechts im Bild Geschäftsführer Jochen Bongartz. Foto: WF

Mammelzen. Das Unternehmen ATM in Mammelzen, ein weltweit führender Hersteller von Maschinen für die Metallographie, war Treffpunkt der Lenkungsgruppe der „Brancheninitiative Metall“. Diese trifft sich regelmäßig unter der Federführung der Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen und ist ein Netzwerk von Betrieben aus den Bereichen Metall- und Maschinenbau. Neben den Unternehmen gehört auch die Universität Siegen und das Technologie-Institut für Metall und Engineering GmbH (TIME) zur Lenkungsgruppe.

Dieses Mal stand das Thema „Fachkräfte“ im Mittelpunkt der Veranstaltung. Lars Kober, Leiter der Wirtschaftsförderung des Kreises, berichtete über den aktuellen Sachstand zur Fachkräfteinitiative, die von der Wirtschaftsförderung initiiert wurde und allen interessierten Unternehmen und Institutionen offen steht.

Die Suche nach Fachkräften ist auch für ATM in Mammelzen ein Thema, denn das Unternehmen wächst kontinuierlich. Dieses Jahr wurde erstmals ein Azubi-Tag für interessierte Jugendliche durchgeführt. Neben einer großen Bandbreite innovativer Geräte, liefert ATM passendes Zubehör, Verbrauchsmaterialien, Komplettlabore sowie maßgeschneiderte Sonderlösungen im Bereich Metallographie.

„Für uns ist die Fähigkeit, auf die Wünsche unserer Kunden Individuell reagieren zu können, ein wesentlicher Faktor zum Erfolg“, erklärte Geschäftsführer Jochen Bongartz beim Rundgang durch die Hallen. Die komplette Entwicklung und Planung findet bei ATM statt. ATM bietet sogar Komplett-Lösungen für Systemlabore einschließlich des Mobiliars an. Das Unternehmen, das zur Verder Scientific Gruppe gehört, beschäftigt in Mammelzen 181 Mitarbeiter und beliefert Kunden in über 30 Ländern. Beim Rundgang zeigten sich die Teilnehmer beeindruckt von den modernen Fertigungsmethoden und der hohen Fertigungstiefe, die die Produktion von ATM auszeichnen.



Als Gastredner begrüßte die Lenkungsgruppe Christian Dembski, der das Leistungsspektrum der jüngst gegründeten D & R-Engineering GmbH aus Gebhardshain vorstellte.

Die nächste Veranstaltung der Brancheninitiative findet am 7. November bei der Firma Georg in Neitersen statt. Im Fokus wird das Thema „Mittelstand 4.0“ stehen.
An den Veranstaltungen und Projekten der BIM-Lenkungsgruppe können sich alle Unternehmen aus dem Kreis Altenkirchen beteiligen.

Interessierte Unternehmen können die Wirtschaftsförderung des Kreises Altenkirchen unter Telefon 0 26 81/ 81- 39 00 oder per E-Mail wirtschaftsfoerderung@kreis-ak.de kontaktieren. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Global Player ATM in Mammelzen besucht

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Live-Online-Lehrgang "Zollwissen kompakt"

Region. Die Unternehmen arbeiten heute fast alle global, somit werden Kenntnisse in der Außenwirtschaft zu Schlüsselqualifikationen. ...

Detektei Holmes und Co ermittelt seriös, auch in schwierigen Fällen

Steinefrenz. In seinem Büro sitzt ein Mann von respekteinflößender Statur, der jedoch mit einer nicht gespielten, sondern ...

Regionaler Bio-Wochenmarkt in Buchholz ist eine Besonderheit

Buchholz. Am Wagen vom Burglahrer Heinrichshof kann man aus der angebotenen Vielfalt an Joghurt, Frisch-, Weich-, Schnitt- ...

IHKs in Rheinland-Pfalz sehen zügige Regierungsbildung als positives Zeichen

Region. SPD, Grüne und FDP stellen in Berlin acht Wochen nach der Bundestagswahl einen Koalitionsvertrag vor. Aus Sicht der ...

HwK Koblenz: Arbeitnehmervizepräsident Joachim Noll würdigt Krisenmanagement

Koblenz/Region. In seiner Rede auf der jährlichen Vollversammlung der Handwerkskammer Koblenz bescheinigte Joachim Noll, ...

IHK Koblenz: Lieber 2G als Lockdown

Koblenz. „Dass nun wieder härtere Maßnahmen erforderlich sind, zeigt, dass die Corona-Krise noch lange nicht überstanden ...

Weitere Artikel


Erstes Barcamp für innovative Personalthemen in Vallendar

Koblenz. Zum ersten Mal veranstaltet die IHK-Akademie Koblenz in Kooperation mit der Industrie- und Handelskammer Koblenz ...

Wissener Pfarrgemeinde Kreuzerhöhung feierte mit ihren Senioren

Wissen. Nein, Jägerkohl gab es nicht zur Seniorenfeier der katholischen Kirchengemeinde Kreuzerhöhung in Wissen. Irgendwie ...

Verkehrsunfall mit schwerverletzter PKW-Fahrerin

Hasselbach. Die PKW-Fahrerin erlitt lebensbedrohliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Bonner ...

Der Arbeitsmarkt im September: Hohe Einstellungsbereitschaft bei Unternehmen

Neuwied/Altenkirchen. Die ungebrochen gute Wirtschaftslage sorgt für eine Zunahme der Beschäftigten im Bezirk der Arbeitsagentur ...

Seniorenakademie Horhausen feiert Erntedank- und Oktoberfest

Horhausen. Der Oktober der Horhausener Seniorenakademie ist geprägt vom Erntedank- und Oktoberfest am Mittwoch, 10. Oktober ...

Landesstraßenbau: Über sechs Millionen Euro für den Kreis

Altenkirchen/Kreisgebiet. Der Kreis Altenkirchen wird vom Landesstraßenbau 2019/2020 profitieren. Wie die SPD-Landtagsabgeordneten ...

Werbung