Werbung

Nachricht vom 05.10.2018    

Frauenchor Pracht zu Gast im Frankenland

Frohgelaunt starteten 13 Damen vom Frauenchor Pracht mit einem Tanzzug von Köln aus nach Nürnberg zum „Hilton Valznerweiher“. Feiern und Geselligkeit hatten Vorrang und viel zu schnell ging die Zeit vorbei.

Die Reisegruppe des Frauenchores Pracht. Fotos: Verein

Pracht/Nürnberg. Um den Flüssigkeitshaushalt nicht abfallen zulassen begab sich die Gruppe nach dem Einchecken im Hotel zum „All in“-Programm an die Hotelbar. Nach einem guten Abendessen ließen die Damen den Tag ausklingen.

Am nächsten Morgen ging es mit dem Bus nach Nürnberg, wo man Gelegenheit zum Shoppen hatte oder mit einem kleinen Bähnchen eine Stadtrundfahrt machen konnte, wo die Sehenswürdigkeiten Nürnbergs gut erklärt wurden. Gegen Mittag traf sich die Gruppe in der Brauerei „Barfüßer“ wo Nürnberger Spezialitäten und das dazugehörige Bier serviert wurden. Im Lokal des Sternekochs „ Alexander Herrmann“, der leider nicht vor Ort war, legten die Damen einen Zwischenstopp ein, ehe man beim Bummel durch das urige Handwerkerviertel noch schöne kleine Geschäfte und Weinlokale bestaunen konnte. Zurück im Hotel spielte die Gruppe „die 2 Schweinfurter“ stimmungsvoll zum Tanz auf.

Am Sonntag ging es leider schon wieder nach Hause und die Gruppe war sich wiedermal einig, es war eine schöne Frauenchor-Tour, die bestens organisiert war. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Hamm auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
     


Kommentare zu: Frauenchor Pracht zu Gast im Frankenland

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.


Citymanagement und Treffpunkt Wissen planen Marketingstrategie

Wochenlange Schließungen, dann Öffnungen der Geschäfte unter Auflagen und die nun ausbleibenden Kunden machen auch dem Wissener Einzelhandel Sorgen. Die Prognosen für den stationären Handel waren jedoch schon vor der Pandemie bundesweit eher kritisch, dem will das Citymanagement gemeinsam mit der Werbegemeinschaft „Treffpunkt Wissen“ langfristig entgegenwirken.


Wandertipp: Wiedwanderung in Altenkirchen mit Ehrenmal und Bismarckturm

Diese Wanderstrecke von etwa vier Kilometern ist ideal für Familien mit Kindern geeignet. Denn unterwegs gibt es vieles zu entdecken. Neben dem Ehrenmal der Stadt und dem Bismarckturm führt die Wanderung durch den Wald hinab ins romantische Wiedtal. Dort gibt es mehrere Rastmöglichkeiten und das Ufer der Wied lädt immer wieder zum Verweilen ein. Eine weitere Sehenswürdigkeit auf dieser Wanderung ist die (kleine) Wiedschleife, in der sich die Wied in einem großen Bogen durch das Wiedtal schlängelt. Die Wanderstrecke kann auch mit einem geländegängigen Fahrrad befahren werden, ist aber für Kinderwagen leider nicht geeignet.




Aktuelle Artikel aus Vereine


Bewegen für den guten Zweck

Wissen. Frische Luft und Abstandhalten funktionieren auf dem Rad, Pferd oder im Boot ganz von selbst und machen sogar Spaß! ...

Training im Wissener Schützenhaus wieder möglich

Wissen. Das allgemeine Training ist zunächst an drei Wochentagen möglich. Mittwochs wird das Training mit Luftgewehr, Luft- ...

„Insektensommer“ startet heute

Holler. Beinahe eine Million Insektenarten sind bisher wissenschaftlich beschrieben worden. Damit sind mehr als 60 Prozent ...

Corona: Chöre im Land wollen gehört werden

Region. „So paradox es im Augenblick klingen mag: Die Chormusik im Land wird tatsächlich totgeschwiegen“, vermittelt Tobias ...

Muskelkater statt Schützenfest beim SV Elkhausen-Katzwinkel

Katzwinkel-Elkhausen. Das Schützenhaus ist geschlossen, das Schützenfest abgesagt, es finden weder Wettbewerbe noch Training ...

Musikvereine wollen wieder proben

Trier/Neuwied. Dies teilte der Präsident des rheinland-pfälzischen Landesmusikverbands, Achim Hallerbach, mit. „Wir benötigen ...

Weitere Artikel


Top-Renntag für das H&S Racing Team auf der Nordschleife

Nürburgring/Fluterschen. „Das war ein phantastischer Renntag. Ich hatte jede Menge Spaß, alles hat funktioniert und dass ...

Zugmaschine erfasste Fußgängerin: Schwerstverletzte in Altenkirchen

Altenkirchen. Am Donnerstagnachmittag (4. Oktober) ereignete sich in Altenkirchen an der Einmündung Frankfurter Straße zur ...

„Wo kommt unser Mittagessen her?“ - Prachter Kita besuchte die Lebenshilfe

Pracht/Mittelhof-Steckenstein. Wo kommt unser Mittagessen her? Das wollten die älteren Tageskinder der Kindertagesstätte ...

Wettbewerb "Naturnahe Gärten" in Flammersfeld endet mit Siegerehrung

Flammersfeld. „Naturnahe Gärten sind ein wertvoller Lebensraum für Pflanzen und Tieren. Daher begrüßen wir den Wettbewerb ...

Der VfL Hamm meldet seine Bezirksliga-Mannschaft ab

Hamm. Der VfL Hamm hat nach acht Niederlagen seine erste Fußballmannschaft vom Spielbetrieb in der Bezirksliga Ost abgemeldet. ...

Kartenvorverkauf für die „Wallmenrother Silvesterhalle“ läuft

Wallmenroth. Wer es zu Silvester so richtig „krachen lassen“ möchte, der kommt in diesem Jahr in der „Wallmenrother Silvesterhalle“ ...

Werbung