Werbung

Nachricht vom 07.10.2018 - 10:49 Uhr    

Treffsichere Teilnehmer beim Ortsvereinspokalschießen

Das hat Tradition in Birken-Honigsessen: das Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen. Und wie schon zum diesjährigen Schützenfest setzte sich Frauenpower durch: Siegerin bei den Einzelschützen wurde im Jubiläumsjahr Marianne Kötting, gefolgt von Karin Hake. Amrik Singh landete auf dem dritten Platz.

Das hat Tradition in Birken-Honigsessen: das Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen. (Foto: Verein)

Birken-Honigsessen. Am 3. Oktober fand das traditionelle Ortsvereinspokalschießen der St. Hubertus Schützenbruderschaft Birken-Honigsessen statt. Geschossen wurde mit Luftgewehr und Kleinkaliber-Gewehr. Unter Beteiligung von zehn Mannschaften aus den ortsansässigen Vereinen und Gruppierungen entwickelte sich ein spannender Wettkampf. Am späten Nachmittag endete dieser mit der feierlichen Siegerehrung, durchgeführt von dem Veranstaltungsteam Martin Schäfer (Geschäftsführer) und André Rödder (Schießmeisterei). Beide dankten allen ehrenamtlichen Helfern und Standaufsichten für die geleisteten Dienste. Im Anschluss fand ein gemütliches Beisammensein im Gastraum der Hubertushütte statt. Insgesamt haben 40 Schützen am Schießen teilgenommen.

Beim Ortsvereinspokalschießen setzte sich wie schon zum Schützenfest Frauenpower durch: Siegerin bei den Einzelschützen wurde im Jubiläumsjahr Marianne Kötting, gefolgt von Karin Hake. Amrik Singh landete auf dem dritten Platz. Den Mannschaftswanderpokal errang der „Jubiläumshofstaat 2018“ mit Teamführerin und Königin Karin Hake, welcher diesen nun für ein Jahr behalten darf. Die Mannschaft ,,Fudel I “ erreichte wieder einmal nur den zweiten Platz den dritten Platz konnte sich das Team „Ortsausschuss“ sichern.

Beim gleichzeitig durchgeführten Allroundschießen gab es in diesem Jahr eine sehr große Teilnehmeranzahl von 14 Schützen, welche mit dem Luftgewehr, der Luftpistole und dem Kleinkaliber-Gewehr ihr Können unter Beweis stellen mussten. Die Top-Platzierungen gingen an Katja Lauer auf dem ersten Platz, gefolgt von Marcel Ring und André Rödder. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Treffsichere Teilnehmer beim Ortsvereinspokalschießen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


„Boule Alaaf“: DJK Betzdorf lädt zum Turnier

Betzdorf. Für Samstag, den 23. Februar, hat die DJK Betzdorf zu ihrem 7. „Boule Alaaf“ für Triplettes eingeladen. Dabei ...

Kirchener KFD-Frauen luden zum Karneval

Kirchen-Katzenbach. Wehe, wenn sie losgelassen! Am Donnerstag (14. Februar) feierten die Damen der katholischen Frauengemeinschaft ...

Seniorenakademie Horhausen hat die Ayas-Stiftung zu Gast

Horhausen. Die Seniorenakademie der Pfarrgemeinde St. Maria Magdalena Horhausen lädt für Mittwoch, den 13. März, um 15 Uhr ...

Badminton: Altenkirchener Teams starten dynamisch ins Jahr

Altenkirchen. Bei den Sportlern des Badminton-Clubs Atenkirchen (BCA) ist bisher von Winterblues keine Rede. Während die ...

Wissener Tollitäten sind mobil

Wissen. Die heiße Phase des Karnevals beginnt und die vielen Termine für die Wissener Prinzessin Marion I. und Kinderprinzessin ...

Feuerwehr spendet Stadtfest-Erlös an Kinderschutzdienst

Kirchen. Dass Mitglieder der Freiwillige Feuerwehr ein großes Herz haben, das erklärt sich durch ihr Engagement für die Mitbürger ...

Weitere Artikel


„Orient-Cocktail“ im Theater am Park

Eitorf. Orientalische Tänze von klassisch bis modern, spannender Tribal-Fusion, mitreißender Bollywood und hochklassige Show-Tänze ...

Verkehrsverbund: Tarifveränderungen zum Jahreswechsel

Köln/Region. Das kommende Jahr wird für die Fahrgäste im Gebiet des Verkehrsverbundes Rhein-Sieg (VRS) mehrere Verbesserungen ...

Gebhardshainer Herbstmarkt: Regionale Angebote sind angesagt

Gebhardshain. Die Vorbereitungen für den Herbstmarkt in Gebhardshain am 20. Oktober laufen. Der Markt wird, wie Marktmeister ...

„Die Wanderhure“ in der Betzdorfer Stadthalle

Betzdorf. Am Dienstag, den 23. Oktober ,um 20 Uhr wird das Schauspiel „Die Wanderhure“ von Daniel Hohmann durch die Theaterlust ...

Unfallkasse Rheinland-Pfalz: So schützen Sie Ihr Kind!

Rheinland-Pfalz. Beispielsweise können sie Geräusche noch nicht richtig zuordnen oder die Geschwindigkeit von Fahrzeugen ...

Zwölf Jahre Regio-Bahnhof: Jetzt fließt die ausstehende Millionen-Förderung

Wissen. Mittlerweile ist es fast zwölf Jahre her, als der Regio-Bahnhof im November 2006 seinen Betrieb aufnahm. Der Bahnhof, ...

Werbung