Werbung

Nachricht vom 08.10.2018    

Scheuerfelder Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Erhard Alhäuser bleibt erster Vorsitzender des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS). Einstimmig bestätigte ihn die Mitgliederversammlung des Vereins in seinem Amt. Auch die übrigen Ämter im Vorstand wurden besetzt. In seinem Geschäftsbericht war Alhäuser besonders auf die Karnevalsession 2017/18 eingegangen und dankte allen Aktiven für ihr Engagement.

Zahlreiche Mitglieder des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS) folgten der Einladung des Vereins zur Jahreshauptversammlung, die einen neuen Vorstand wählte. (Foto: KVS)

Scheuerfeld. Zahlreiche Mitglieder des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS) folgten der Einladung des Vereins zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Erhard Alhäuser ging in seinem Geschäftsbericht besonders auf die Karnevalsession 2017/18 ein und dankte allen Aktiven für ihr Engagement. Im Anschluss wurde der Kassenbericht vorgetragen. Die beiden Kassenprüferinnen Corinna Lück und Angelika Eisemann bescheinigten dem Vorstand eine einwandfreie Buchführung und beantragten die Entlastung des Vorstands. Dem kam die Versammlung nach. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Erhard Alhäuser einstimmig zum ersten Vorsitzenden wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Guido Deckert (1. Kassierer) und Peter Ermert (2. Kassierer). Des Weiteren wurden gewählt: Tanja Schmidt (2. Vorsitzende), Lars Rassel (Präsident), Corinna Lück und Laura Hofmann (Kassenprüferinnen), Max Klatt (1. Hallenwart), Jonas Filipiak (2. Hallenwart), Sebastian Nowodworski (3. Hallenwart), Yvonne Blickhäuser (2. Kleiderkammerverwalterin) und Elke Alhäuser (3. Kleiderkammerverwalterin). Mit einem kurzen Ausblick auf die kommende Session endete die Jahreshauptversammlung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Scheuerfelder Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Bei einem Wohnhausbrand in Daaden ist in der Nacht zu Samstag, 19. September, eine Person ums Leben gekommen. Das bestätigte die Polizei Betzdorf am Montag offiziell, nachdem sie am Wochenende keine weiteren Informationen preis gab. Eine weitere Person konnte sich aus dem brennenden Haus retten. Das Haus brannte komplett ab, die Feuerwehren waren viele Stunden im Einsatz.


Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Auf der Bundesstraße 62 in Betzdorf, auf Höhe des Rewe-Marktes, ist es am Montag, 21. September, zu einem Unfall zwischen zwei Autofahrern gekommen. Ein 66-Jähriger musste aus seinem Pkw befreit werden. Die B 62 war zeitweise voll gesperrt.


Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Mit Stand von Montagnachmittag, 21. September, verzeichnet die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen sechs Frauen und Männer, die aktuell positiv auf eine Corona-Infektion getestet wurden. Die Zahl hat sich somit seit dem letzten Update halbiert.


Gefährliche Körperverletzung: Prügelei vor Wissener Kneipe

Die Polizei sucht Zeugen einer körperlichen Auseinandersetzung, die sich in der Nacht zu Sonntag, 20. September, in Wissen zugetragen hat. Ein 39-Jähriger wurde so verletzt, dass er ins Krankenhaus gebracht werden musste.


Region, Artikel vom 21.09.2020

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Großer Lebensbaum stand in Etzbach in Flammen

Der Leitstelle in Montabaur wurde am Sonntagnachmittag gegen 16 Uhr ein brennender Lebensbaum gemeldet. Die Brandstelle befand sich in der Donnenstraße in der Ortslage von Etzbach. Die Freiwillige Feuerwehr Hamm/Sieg wurde daraufhin alarmiert und rückte mit drei Fahrzeugen zur Einsatzstelle aus.




Aktuelle Artikel aus Region


Bundesrat erlaubt Futternutzung auf Ökologischen Vorrangflächen

Region. Die Neuregelung soll kurzfristig in Kraft treten. Anfang August hat Präsident Michael Horper in einem Schreiben an ...

Kreistag: Kein „Runder Tisch“ zur Corona-Pandemie

Altenkirchen. Zählt die "Runden Tische" - nennt die Resultate! Im Kreis Altenkirchen wird eine solche Zusammenkunft nicht ...

Zwei Schwerverletzte bei Unfall am Betzdorfer Barbaratunnel

Betzdorf. Ein 66-jähriger Autofahrer war gegen 11.50 Uhr auf der B 62 aus Richtung Kirchen kommend in Richtung Siegkreisel ...

Wieder deutlich weniger Corona-Fälle im Kreis Altenkirchen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Am Donnerstagnachmittag, 17. September, gab es laut Corona-Statistik noch zwölf aktive Corona-Fälle ...

Gelungene Herbstwanderung auf dem Schöwer Rundwanderweg

Dierdorf. Ehrenstein wies auf die zurzeit gültigen Corona-Abstandregeln hin sowie auf die verschiedenen Abkürzungsmöglichkeiten. ...

„Bis zur Unkenntlichkeit verbrannter Leichnam“ bei Feuer in Daaden

Daaden. Gegen 0.58 Uhr wurde der Polizei das Feuer in der Wochenendsiedlung „Lützenbach“ in Daaden gemeldet. Bei Eintreffen ...

Weitere Artikel


SG Westerwald startet Skigymnastik-Kurs

Gebhardshain. Wer im Winter beim Skilaufen Erfolg und Vergnügen ohne Reue genießen will, der sollte sich rechtzeitig und ...

Hammer Kart-Talent Pablo Kramer wird zweifacher Vizemeister

Wittgenborn/Hessen. Am vergangenen Wochenende fand der Bundesendlauf und gleichzeitig letzte Lauf des ADAC Kart Cup auf dem ...

Gratulation für langjährige Bauhofmitarbeiter

Wissen. Seit 1. Oktober 1993 sind Bernhard Reuber und Achim Kraus Teil des Bauhof-Teams der Verbandsgemeinde Wissen. Anlässlich ...

„Viele Menschen haben keine Idee, für was sie dankbar sein können“

Mehren. Das Erntedankfest geht deutlich über den Dank für die Ernte, die die Felder, Bäume und Sträucher gebracht haben, ...

Tödlicher Bahnunfall in Mudersbach

Mudersbach. Am vergangenen Freitag, den 5. Oktober, kam es nach Mitteilung der Kriminalinspektion Betzdorf zu einem tödlichen ...

„Die Eule“ lädt zu einem ziemlich durchschnittlichen Abend

Betzdorf/Alsdorf. Am kommenden Samstag, dem 13. Oktober, gastiert beim Kleinkunstverein „Die Eule“ Betzdorf zum zweiten Mal ...

Werbung