Werbung

Nachricht vom 08.10.2018    

Scheuerfelder Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Erhard Alhäuser bleibt erster Vorsitzender des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS). Einstimmig bestätigte ihn die Mitgliederversammlung des Vereins in seinem Amt. Auch die übrigen Ämter im Vorstand wurden besetzt. In seinem Geschäftsbericht war Alhäuser besonders auf die Karnevalsession 2017/18 eingegangen und dankte allen Aktiven für ihr Engagement.

Zahlreiche Mitglieder des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS) folgten der Einladung des Vereins zur Jahreshauptversammlung, die einen neuen Vorstand wählte. (Foto: KVS)

Scheuerfeld. Zahlreiche Mitglieder des Karnevalsvereins Scheuerfeld (KVS) folgten der Einladung des Vereins zur Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Erhard Alhäuser ging in seinem Geschäftsbericht besonders auf die Karnevalsession 2017/18 ein und dankte allen Aktiven für ihr Engagement. Im Anschluss wurde der Kassenbericht vorgetragen. Die beiden Kassenprüferinnen Corinna Lück und Angelika Eisemann bescheinigten dem Vorstand eine einwandfreie Buchführung und beantragten die Entlastung des Vorstands. Dem kam die Versammlung nach. Bei den anstehenden Vorstandswahlen wurde Erhard Alhäuser einstimmig zum ersten Vorsitzenden wiedergewählt. In ihren Ämtern bestätigt wurden Guido Deckert (1. Kassierer) und Peter Ermert (2. Kassierer). Des Weiteren wurden gewählt: Tanja Schmidt (2. Vorsitzende), Lars Rassel (Präsident), Corinna Lück und Laura Hofmann (Kassenprüferinnen), Max Klatt (1. Hallenwart), Jonas Filipiak (2. Hallenwart), Sebastian Nowodworski (3. Hallenwart), Yvonne Blickhäuser (2. Kleiderkammerverwalterin) und Elke Alhäuser (3. Kleiderkammerverwalterin). Mit einem kurzen Ausblick auf die kommende Session endete die Jahreshauptversammlung. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Scheuerfelder Karnevalisten hatten Jahreshauptversammlung

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Hat ein 62-Jähriger am Abend des 5. April in Altenkirchen seine 81-jährige Mutter erschlagen? Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat bereits bestätigt, Ermittlungen gegen den Mann zu führen, der zurzeit in Untersuchungshaft ist. Nun gibt die Behörde weitere Informationen über das mögliche Tötungsdelikt bekannt.




Aktuelle Artikel aus Region


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Altenkirchen. Demnach steht im Raum, dass der Mann seine Mutter „durch massive Gewalteinwirkung insbesondere gegen den Kopf“ ...

Zur digitalen "Heldenreise" aufbrechen


Gerade in Zeiten von Corona wurden viele Menschen mit großen Veränderungen oder schwerwiegenden Entscheidungen konfrontiert. ...

Corona: Auch Mischbetriebe können November- und Dezemberhilfen beantragen

Region. Vorausgegangen war ein "Hilferuf" eines Landwirts mit angeschlossener Gastronomie aus dem Wahlkreis an die heimische ...

Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Katzwinkel. Das „Corona-Drive-In“ öffnet am Montag zum ersten Mal an der Glück-Auf-Halle in der Barbarastraße in Katzwinkel. ...

Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Kreis Altenkirchen. Von Hause und damit kraft Gesetzes hält der Kreis Altenkirchen seine Hände über die Bedarfsplanung für ...

Kostenlose Corona-Schnelltests: Angebot in Daaden wird ausgebaut

Daaden. Die Testmöglichen in der Stadt Daaden werden erneut erweitert: Apothekerin Dr. Anna M. Grimm, Inhaberin der Markt ...

Weitere Artikel


SG Westerwald startet Skigymnastik-Kurs

Gebhardshain. Wer im Winter beim Skilaufen Erfolg und Vergnügen ohne Reue genießen will, der sollte sich rechtzeitig und ...

Hammer Kart-Talent Pablo Kramer wird zweifacher Vizemeister

Wittgenborn/Hessen. Am vergangenen Wochenende fand der Bundesendlauf und gleichzeitig letzte Lauf des ADAC Kart Cup auf dem ...

Gratulation für langjährige Bauhofmitarbeiter

Wissen. Seit 1. Oktober 1993 sind Bernhard Reuber und Achim Kraus Teil des Bauhof-Teams der Verbandsgemeinde Wissen. Anlässlich ...

„Viele Menschen haben keine Idee, für was sie dankbar sein können“

Mehren. Das Erntedankfest geht deutlich über den Dank für die Ernte, die die Felder, Bäume und Sträucher gebracht haben, ...

Tödlicher Bahnunfall in Mudersbach

Mudersbach. Am vergangenen Freitag, den 5. Oktober, kam es nach Mitteilung der Kriminalinspektion Betzdorf zu einem tödlichen ...

„Die Eule“ lädt zu einem ziemlich durchschnittlichen Abend

Betzdorf/Alsdorf. Am kommenden Samstag, dem 13. Oktober, gastiert beim Kleinkunstverein „Die Eule“ Betzdorf zum zweiten Mal ...

Werbung