Werbung

Nachricht vom 08.10.2018    

VfL Dermbach organisierte wieder ein Ehrenmitgliedertreffen

Ehrenmitgliedertreffen beim VfL Dermbach gibt es im Zwei-Jahres-Rhythmus. Bei Kaffee und leckeren Waffeln berichtete der Vorsitzende Christof Stinner zunächst über den aktuellen Stand bei dem fast fertigen Anbau an der Mehrzweckhalle sowie über die Verhandlungen mit der Haubergsgenossenschaft zwecks Verkauf der vereinseigenen Hans-Straßer-Hütte. 2019 wird der VfL Dermbach 120 Jahre alt. Am 30. März findet um 16 Uhr die Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle statt. Ab 18 Uhr schließt sich dann ein Jubiläumsabend mit Sportdarbietungen und Sportlerehrungen im geselligem Rahmen an.

Alle zwei Jahre lädt der VfL Dermbach seine Ehrenmitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein ein, um über die aktuelle Vereinssituation und Termine zu informieren. (Foto: Verein)

Herdorf-Dermbach. Alle zwei Jahre lädt der VfL Dermbach seine Ehrenmitglieder zu einem gemütlichen Beisammensein ein, um über die aktuelle Vereinssituation und Termine zu informieren. Gegenwärtig hat der 390 Mitglieder starke Verein 31 Ehrenmitglieder, von denen 16 der Einladung zu diesem Treffen im Stüffjen in der Dermbacher Mehrzweckhalle gefolgt waren. Die Vorbereitungen einschließlich Waffelbacken hatten die Vorstandmitglieder Ilonka Schneider und Evelyn Deichsel übernommen. Bei Kaffee und leckeren Waffeln berichtete der Vorsitzende Christof Stinner zunächst über den aktuellen Stand bei dem fast fertigen Anbau an der Mehrzweckhalle sowie über die Verhandlungen mit der Haubergsgenossenschaft zwecks Verkauf der vereinseigenen Hans-Straßer-Hütte. Informationen über die neuen Datenschutzrichtlinien schlossen sich an. Bezüglich Abriss beziehungsweise Nutzung der Großturnhalle Herdorf gab der Vorsitzende folgende Information seitens des Stadtbürgermeisters Uwe Erner bekannt: Die jetzige Halle kann vom VfL auf alle Fälle bist Ostern 2019, wahrscheinlich auch im gesamten ersten Halbjahr 2019 weiterhin genutzt werden.

2019 wird der VfL Dermbach 120 Jahre alt. Am 30. März findet um 16 Uhr die Jahreshauptversammlung in der Mehrzweckhalle statt. Ab 18 Uhr schließt sich dann ein Jubiläumsabend mit Sportdarbietungen und Sportlerehrungen im geselligem Rahmen an. Für zahlreiche Veranstaltungen wie Weihnachtstreiben der Dermbacher Ortsvereine, Karnevalssitzungen oder auch Rahmenprogramm zur Sportlerehrung im Hüttenhaus ist diesmal der VfL für die Organisation verantwortlich. Am 4. Januar 2019 besucht der Verein wieder das Feuerwerk der Turnkunst in Dortmund.

Die anwesenden Ehrenmitglieder zeigten sich beeindruckt darüber, was im Verein neben der normalen sportlichen Betätigung so alles zu leisten ist. Zum guten Schluss gab es noch einen Wettbewerb, bei dem die Vertiefungen an einem Golfball geschätzt werden mussten. 358 war die richtige Zahl, wobei Wilma Schmidt mit 391, Christa Flender mit 395 und Norbert Schmidt mit 427 die Top-Plätze belegten und dafür einen Sachpreis erhielten. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: VfL Dermbach organisierte wieder ein Ehrenmitgliedertreffen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Task-Force beschließt Corona-Beschränkungen für ganzen Kreis

Die bisher nur für Teile der Verbandsgemeinde Altenkirchen-Flammersfeld gültige Allgemeinverfügung des Kreises Altenkirchen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie wird auf das gesamte Gebiet des Landkreises Altenkirchen ausgedehnt. Die Beschränkungen gelten ab Donnerstag, 29. Oktober.


Aktuell 176 Corona-Fälle im Kreis – Kontrollen in der Gastronomie

176 Personen im Kreis Altenkirchen sind mit Stand von Dienstagnachmittag, 27. Oktober, positiv auf eine Infektion mit dem Corona-Virus getestet. Die Zahl aller seit März im Kreis positiv Getesteten liegt nun bei 593, das sind 16 mehr als am Montag. Gleichzeitig steigt die Zahl der Geheilten auf 405. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 132,8.


Ermittlungen gegen Polizistin nach Schüssen auf 22-Jährigen

Die Staatsanwaltschaft in Koblenz ermittelt gegen eine Betzdorfer Polizeibeamtin, nachdem diese bei einem eskalierten Familienstreit in Alsdorf am Montagabend auf einen 22 Jahre alten Mann geschossen hatte. Der soll die Polizisten im Einsatz mit einem Messer bedroht haben, nachdem er zuvor drohte, seine Mutter und sich selbst umzubringen.


Bundeswehr unterstützt Gesundheitsamt in Altenkirchen

Seit Mittwochvormittag ist die Verstärkung der Bundeswehr für das Altenkirchener Gesundheitsamt tätig: Vier Soldaten und eine Soldatin des Artillerielehrbataillons 345 der 10. Panzerdivision aus Idar-Oberstein wurden zunächst beim Gesundheitsamt eingearbeitet.


Leserbrief zu Corona-Fällen in Hamm: Was nun, Herr Henrich?

LESERMEINUNG | Angesichts der plötzlich steigenden Zahlen an Corona-Infektionen in der Verbandsgemeinde Hamm hat uns folgender Leserbrief erreicht – ein offener Brief an den Bürgermeister der Verbandsgemeinde, Dietmar Henrich.




Aktuelle Artikel aus Vereine


NABU: Fledermauswanderung und -balz in vollem Gange

Mainz/Holler. In der Zeit der Partnerwahl besetzen die Männchen der waldbewohnenden und fernwandernden Arten wie Abendsegler, ...

TuS 09 Honigsessen: Ehrenmitgliedschaft für Josef Böhmer

Birken-Honigsessen. Das TuS-Urgestein war langjähriger sehr erfolgreicher Jugend-Trainer (u.a. verpasste die A-Jugend in ...

Musikverein Dermbach freut sich über eine großzügige Spende

Herdorf. Nachdem die Stühle Anfang Oktober ausgeliefert wurden, erfolgte am vergangenen Donnerstag der obligatorische Fototermin. ...

Hohe Auszeichnung für den Wissener Reservistenchef

Betzdorf/Wissen. Unter dem Vorsitz des Prüfungsausschusses, Axel Wienand, und Manuel Hüsch von der mitprüfenden und dienstaufsichtsführenden ...

MWF Hygieneartikel & Bedarf will regionale Vereine unterstützen

Kirchen. Sven Weber ist seit 13 Jahren in unterschiedlichen Vereinen im Vorstand ehrenamtlich tätig. Auch Achim Meier ist ...

Bezirksdelegiertenversammlung des Bezirksverbandes Marienstatt

Selbach. Der Ausblick auf das Schützenwesen nach der Pandemie sei unklar, es seien neue Ideen und Strukturen sowie neue Festgestaltungen ...

Weitere Artikel


Grüne Damen besuchten das Münsterland

Altenkirchen. Der Besuchsdienst im DRK-Krankenhaus Altenkirchen fuhr jetzt nach Lüdinghausen, um seine ehemalige Leiterin ...

Marjana Gaponenko liest bei den Westerwälder Literaturtagen

Altenkirchen. Komisch, grotesk, hellsichtig und voll schwarzem Humor und Melancholie erzählt Marjana Gaponenko in „Das letzte ...

Puderbacher Legobörse geht in die dritte Runde

Puderbach. Stefan Klein, Organisator und treibende Kraft hinter dem Event, das bereits bei den beiden vergangenen Börsen ...

Handball-Bezirksliga: Auswärtsklatsche für VfL-Frauen

Hamm. Beim letztjährigen Meister FSG Arzheim/Moselweiß II bekamen die Handball-Damen des VfL Hamm in der Bezirksliga deutlich ...

Broschüre zur Raiffeisen-Wanderausstellung veröffentlicht

Hachenburg. Die Deutsche Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft und das Institut für Geschichtliche Landeskunde an der ...

Zur Wiedquelle: Radtour-Zweierlei zum Saisonabschluss

Limbach/Westerwald. Sie ist Namensgeberin eines hochadligen Fürstengeschlechts, mit 102 Kilometern der längste den Westerwald ...

Werbung