Werbung

Nachricht vom 12.10.2018    

Juso-Kreiskonferenz: Philip Schimkat weiter Kreisvorsitzender

Vorsitzender der Jungsozialisten (Jusos) im Kreis Altenkirchen bleibt Philip Schimkat aus Hamm. Ihm wird als Kreisgeschäftsführer weiterhin Jan Hellinghausen aus Scheuerfeld zur Seite stehen. Das beschloss die Kreiskonferenz in Herdorf, die zudem sechs Beisitzer in den Kreisvorstand wählte. Schimkat wurde auch für die Kreistagsliste der SPD nominiert.

Die Jusos mit neu gewähltem Vorstand um den Kreisvorsitzenden Philip Schimkat (links) auf der Kreiskonferenz. (Foto: Jusos)

Herdorf/Kreisgebiet. Auf der jüngsten Kreiskonferenz der Jusos im Kreis Altenkirchen, die in Herdorf stattfand, standen neben den turnusmäßigen Delegiertenwahlen auch die Wahlen des neuen Kreisvorstandes an. Vorsitzender der Jungsozialisten im Kreis bleibt Philip Schimkat aus Hamm. Ihm wird als Kreisgeschäftsführer weiterhin Jan Hellinghausen aus Scheuerfeld zur Seite stehen. Komplettiert wird der Vorstand durch sechs Beisitzerinnen und Beisitzer. In dieser Funktion wiedergewählt wurden Francesca Löhr (Niederfischbach) und Lena Maag (Freusburg). Neu in den Vorstand wurden Peter Solbach (Betzdorf), Selahittin Zeycan (Wissen), Michael Samen und Simeon Klein (beide Herdorf) gewählt.

Viele Veranstaltungen durchgeführt
Zu Beginn der Kreiskonferenz ließ Vorsitzender Philip Schimkat die bisherige Amtszeit Revue passieren: „Wir Jusos im Kreis können auf eine gute und erfolgreiche Zeit zurückblicken, mit vielen guten Veranstaltungen wie beispielsweise den Dialog mit der IG-Metall, die Veranstaltung zu den Folgen des Brexit mit Norbert Neuser und Gabi Weber oder auch den Besuch der Tafel in Betzdorf“. Besonders hervorzuheben sei die jährliche Beteiligung an der Kranzniederlegung zur Reichspogramnacht in Betzdorf: „In Zeiten, in denen die Rechtspopulisten im Bundestag die dunkelste Stelle unserer Geschichte als Vogelschiss bezeichnen, müssen wir gegenhalten und zeigen, dass wir diese grausame Zeit niemals vergessen dürfen“, so der Kreisvorsitzende.

Monatlicher Stammtisch wird angeboten
Die Jusos im Kreis Altenkirchen blicken zuversichtlich in die Zukunft und möchten sich weiterhin – auch abseits des politischen Bereiches – einbringen. So wurden im Vorfeld der Konferenz erste Ideen für einen Jahresplan 2019 zusammengestellt. „Wir bieten nun einen monatlichen Stammtisch für alle Interessierten und Aktiven an, an dem man sich in lockerer Runde austauschen kann (jeweils zweiter Mittwoch im Monat). Darüber hinaus planen wir eine repräsentative Teilnahme an verschiedenen Veranstaltungen im Kreis (z. B. Dreckwegmachtage, Firmenläufe)“, so Kreisgeschäftsführer Jan Hellinghausen, der den Anwesenden einige Beispiele aus dem Jahresplan vorstellte.

Philip Schimkat für die Kreistagsliste nominiert
Zudem nominierten die Jusos an diesem Abend Philip Schimkat zu ihrem Kandidaten für die SPD-Kreistagsliste: „Mit meiner Kandidatur für die Jusos auf der Kreistagsliste möchte ich zum einen erreichen, dass der Kreistag jünger wird und zum anderen, dass die jungen Leute im Kreis Altenkirchen in der SPD-Kreistagsfraktion ihre Vertretung sehen. Auf dem zurückliegenden Demografiekongress haben wir gesehen, dass es im Kreis noch viele ‚Baustellen‘ gibt, die endlich angegangen werden müssen. Die CDU hat das jahrelang als stärkste Fraktion versäumt.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Daaden-Herdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Juso-Kreiskonferenz: Philip Schimkat weiter Kreisvorsitzender

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona stößt weiter in Schulen im Kreis Altenkirchen vor

Am Donnerstag, 29. Oktober, sind die Infektionszahlen im Kreis Altenkirchen weiter gestiegen. Insgesamt wurden seit Ausbruch der Pandemie im März 639 Menschen positiv getestet, das sind 33 mehr als am Mittwoch. 427 sind geheilt, aktuell infiziert sind 200. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 111,8.


Reaktionen auf Corona-Maßnahmen: „Unsinnig“ und „unverständlich“

Mit „Lockdown light“ ist das erneute Zurückfahren des öffentlichen Lebens im Vergleich zum Frühjahr, als die komplette Republik fast zu 100 Prozent still stand, überschrieben. Nichtsdestotrotz macht sich auch rund um Altenkirchen teils Frust und Unverständnis über die von oben verordneten Maßnahmen für den November breit, die helfen sollen, die Ausbreitung des Covid-19-Virus zu verlangsamen.


Unfall in Wissen: Pkw kollidiert mit Bus

Zu einem Unfall beim Abbiegen ist es am Donnerstag, 29. Oktober, in Wissen gekommen. Ein Pkw ist mit einem entgegenkommenden Bus zusammen gestoßen. Die Bahnhofstraße war deswegen am Morgen zeitweise gesperrt. Zwei Personen wurden verletzt, es entstand ein Sachschaden von ca. 38.000 Euro.


Bischoff Touristik gewinnt Ausschreibung des Linienbündels Raiffeisen-Region Nord

In Zusammenarbeit zwischen dem Landkreis Altenkirchen, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel wurde eine europaweite Vergabe für neun Buslinien im Linienbündel Raiffeisen-Region Nord durchgeführt. Die Bischoff Touristik GmbH & Co. KG aus Fiersbach hat hierbei den Zuschlag erhalten.


Schulalltag an der IGS Betzdorf-Kirchen in Zeiten von Corona

Bundesweit gelten ab Montag verschärfte Maßnahmen bezüglich der Vorschriften zur Eindämmung der Pandemie. Die Task Force des Landkreises Altenkirchen hat darüberhinausgehend aufgrund steigender Fallzahlen weitreichende Vorschriften bereits ab Donnerstag, 29. Oktober, erlassen. Wie sieht der aktuelle Schulalltag aus?




Aktuelle Artikel aus Politik


JU Kreis Altenkirchen diskutierte zum Thema „Lobbyismus – Dichtung und Wahrheit“

Kreis Altenkirchen. Die hiesige JU hat sich per Videokonferenz mit einem Experten für Lobbyismus zum Aus-tausch verabredet: ...

Rüddel und Klöckner fordern vom Land Absage von Karneval

Region. „Wenige Tage vor Beginn der ‚Fünften Jahreszeit‘ warten zahlreiche ehrenamtlich geführte Karnevalsvereine und Akteure ...

Ein Baum für die Zukunft in Kircheib gepflanzt

Kircheib. Landrat Dr. Peter Enders hat nun am 24. Oktober 2020 gemeinsam mit dem Landrat Michael Lieber a. D. und Bürgermeister ...

CDU: Haushaltskonsolidierung in Wissen wird ein Kraftakt

Wissen. „Es wird ein Kraftakt für unsere Stadt und das werden schwierige Diskussionen für uns alle. Dabei gibt es keine Denkverbote“, ...

Realschule Betzdorf: Wäschenbach will Aufstockung im Schulbudget

Betzdorf. Sprachliche Barrieren überwinden, kulturelle Unterschiede ausgleichen und einen umfassenden, attraktiven Unterricht ...

Grüne im Kreis Altenkirchen wählen Vorstand

Kreis Altenkirchen. Schwerpunkte der vergangenen zweieinhalb Jahre stellte Kevin Lenz im Rechenschaftsbericht des Vorstandes ...

Weitere Artikel


Neues Führungsteam bei der Feuerwehr in Sassenroth

Herdorf-Sassenroth. Die Aktiven der Löschgruppe Sassenroth der Verbandsgemeindefeuerwehr Daaden-Herdorf trafen sich kürzlich ...

Ab Samstagabend: Freie Fahrt in Betzdorf

Betzdorf. Man kann die Stunden jetzt zählen, bis es in Betzdorf wieder „Freie Fahrt!“ heißt. Aktuell informiert der Landesbetrieb ...

ICE-Brand bei Dierdorf: Auslöser war ein technischer Defekt - Bergung läuft

Dierdorf. Nach dem Großeinsatz der Feuerwehren (wir berichteten) und der Rettungskräfte aus der Region baten die Verantwortlichen ...

160 Jahre Schlaadt Orgel: Jugendchor St. Matthias Neuwied singt

Horhausen. Wieder auf ein besonderes Ereignis dürfen sich die Freunde der Konzertreihe „160 Jahre Schlaadt Orgel Horhausen“ ...

„Hölle, Hölle, Halloween“: Beste Live-Musik im Kulturwerk

Wissen. Am Mittwoch, 31. Oktober 2018, ab 20 Uhr, verwandelt sich das Kulturwerk in Wissen in eine Halloweenparty-Location ...

Verkehr im Betzdorfer Eisenweg: Erste Erfolge

Betzdorf. Im August 2017 trafen sich die Anwohner des Eisenwegs in Betzdorf und gründeten anschließend eine Bürgerinitiative ...

Werbung