Werbung

Region | - keine Angabe -


Nachricht vom 18.10.2018    

Montaplast-Azubis legten sich richtig ins Zeug

Die AWO-Kita Luise-Albertz in Morsbach hat eine großzügige Spende aus dem hause Montaplast erhalten. Auszubildende des Automobilzulieferers verkauften bei der letzten „Langen Nacht der Republik“ in Morsbach eigens hergestellte Werkstücke aus Metall. Der gesamte Erlös ging nun an die Morsbacher Kindertagesstätte. AWO-Geschäftsbereichsleiterin Alwine Pfefferle bedankte sich vor Ort herzlich für die großzügige Spende und den tollen Einsatz der Azubis.

(Foto: AWO Rhein-Oberberg)

Morsbach. Auszubildende des Morsbacher Automobilzulieferers Montaplast verkauften bei der letzten „Langen Nacht der Republik“ im August eigens hergestellte Werkstücke aus Metall. Der gesamte Erlös ging nun an die Morsbacher Kindertagesstätte (Kita) Luise-Albertz der AWO. Kita-Mitarbeiterin Silvia Velten freut sich sehr über das große Engagement der jungen Leute: „Es hat uns besonders gefreut, dass die Spende von den Auszubildenden kam. Wir werden damit eine tolle Familien-Aktion zu unserem 25-jährigen Jubiläum im nächsten Jahr durchführen.“

Das Unternehmen Montaplast hat die Spende der Azubis nochmal aufgestockt, so dass von den insgesamt 1.500 Euro nun sogar noch ein Ausflug für die Familien geplant werden kann. Die beteiligten Montaplast-Auszubildenden übergaben den Spendenscheck zusammen mit ihrem Ausbildungsleiter Markus Effenberg selbst. Nach der Spendenübergabe gab es noch ein eine besondere Überraschung für die Kita-Kinder: Die Azubis führten mit ihnen zwei wissenschaftliche Experimente durch. Sie brachten mit Backpulver, Essig, Wasser und Lebensmittelfarbe kleine Vulkane zum Ausbruch und bauten mit Erbsen und Zahnstochern dreidimensionale Gebilde.

Die Kita ist zertifiziertes „Haus der kleinen Forscher“ und engagiert sich daher besonders in der Förderung in den Bereichen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik. Montaplast-Ausbildungsleiter Markus Effenberg: „Es ist spannend für unsere Auszubildenden, Experimente mit den Kleinsten durchzuführen – so müssen Sie sich in die Kinder hineinversetzen und können auf der anderen Seite aber auch schon selbst Wissen vermitteln.“ AWO-Geschäftsbereichsleiterin Alwine Pfefferle bedankte sich vor Ort herzlich für die großzügige Spende und den tollen Einsatz der Azubis: „Uns macht es sehr froh, dass unsere Einrichtung vor Ort so eine tolle Unterstützung ihrer Arbeit erfährt.“(PM)



Kommentare zu: Montaplast-Azubis legten sich richtig ins Zeug

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Wirtschaft, Artikel vom 31.05.2020

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Bäckerei Schumacher macht zwei Filialen dicht

Die Bäckerei Schumacher aus Eichelhardt schließt Ende Mai zwei ihrer Filialen. Wie die Bäckerei selbst auf Facebook bekannt gab, ist der Standort in Hachenburg bereits am Samstag dicht gemacht worden, nun folgt der in Bruchertseifen. Vorausgegangen war ein Insolvenzantrag des Unternehmens im März beim Amtsgericht Betzdorf. Doch es gibt auch gute Nachrichten für alle Kunden.


Feuerwehr Altenkirchen nach Flugzeugabsturz in Langenhahn im Einsatz

Der Absturz eines Kleinflugzeuges in Langenhahn (Westerwaldkreis) am Samstagabend, 30. Mai, hatte auch Auswirkungen auf die Stromversorgung in Teilen der VG Altenkirchen. Nach dem Alarmplan der Verbandsgemeindefeuerwehr wurden die Anlaufstellen für die Bevölkerung besetzt.


Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Die kommunalen Träger der Sporteinrichtungen haben sich abgestimmt: Bis zum Ende der Sommerferien Mitte August sollen Sporthallen und andere Indoor-Einrichtungen für den außerschulischen Sport im Kreis Altenkirchen geschlossen bleiben.


Verkehrssicherheit von Anliegerstraßen Thema bei CDU Wissen

Aufgrund der teils hoch frequentierten Anliegerstraßen im Wissener Stadtgebiet möchte sich der CDU-Stadtverband Wissen der Verkehrssicherheit stärker widmen. Anlass ist dabei ein Bürgerwunsch von Anwohnern aus der Parkstraße im Wissener Stadtteil Schönstein, einen Verkehrsspiegel in der Parkstraße zu installieren.


18-Jähriger rastet aus und kommt gefesselt ins Krankenhaus

Die Polizei in Betzdorf informiert am Samstagmorgen, 30. Mai, über diverse Einsätze vom Freitag und der Nacht zu Samstag. Unter anderem ist ein 18-Jähriger Randalierer von den Beamten aufgegriffen worden. Die Polizei sucht zudem Zeugen nach einem Verkehrsunfall in Gebhardshain.




Aktuelle Artikel aus Region


Sonderpostwertzeichen "200. Geburtstag Katharina Kasper"

Dernbach. Auszug aus der Website des Bundesministeriums der Finanzen Juni 2020 Im frühen 19. Jahrhundert war die soziale ...

Sporthallen im Kreis Altenkirchen bleiben geschlossen

Altenkirchen/Kreisgebiet. Darauf haben sich der Kreis, die Verbandsgemeinden und, soweit zuständig, die Ortsgemeinden als ...

Abtei Marienstatt kehrt langsam zur Normalität zurück

Marienstatt. Um Informationen aus erster Hand zu erhalten, vereinbarten wir einen Gesprächstermin mit Abt Pater Andreas, ...

24-Stunden-Pflege auch während Covid 19-Pandemie sichergestellt

Wissen. Die Bedingungen für Seniorenbetreuer/innen wurden durch die Covid19-Pandemie massiv verschlechtert. Viele Staaten ...

Rüddel: Waldbegehung offenbart dramatische Schäden im Kreis

Kreisgebiet. Hauptgründe für die derzeitige Situation des Waldes sind längere Trockenphasen mit Hitze und dadurch bedingt ...

Nicole nörgelt….über die süßen Versuchungen

Dierdorf. Liegt es am schönen Wetter und an verspäteten Frühlingsgefühlen? Komme ich langsam ins Alter der Torschlusspanik? ...

Weitere Artikel


Musik für Kammerchor: Oberhessisches Vokalensemble kommt nach Birnbach

Birnbach. Mit Werken aus fünf Jahrhunderten kommt am Samstag, 27. Oktober, um 19 Uhr zum ersten Mal das Oberhessische Vokalensemble ...

Einbürgerungsfeier im Kreishaus: Urkunden für 14 neue Mitbürger

Altenkirchen. Viele der Neubürger leben bereits lange in Deutschland. Die aus sieben Ländern (Kosovo, Vereinigtes Königreich, ...

MGV Betzdorf-Bruche bot Geselligkeit und Genuss

Betzdorf. Die Wanderung am Familienwandertag des Männergesangsvereins Bruche führte bei herrlichen Sonnenschein vom Kirchplatz ...

Zu versteigern: Die Himmelsscheibe von Nebra

Wissen. „Schmuck aus Kaffeekapseln“: Das war ein neues Angebot auf dem diesjährigen Jahrmarkt der katholischen Jugend in ...

Tempokontrollen in Alsdorf bescherte der Polizei viel Arbeit

Alsdorf. Seit geraumer Zeit ist in der Alsdorfer Hauptstraße, im Bereich der Grundschule und zweier Kindergärten, die zulässige ...

Zwei Schwerverletzte bei Unfall auf der B 8 bei Birnbach

Birnbach/Weyerbusch. Am Morgen des 18. Oktober kam es auf der B 8 zwischen Birnbach und Weyerbusch zu einem schweren Verkehrsunfall. ...

Werbung