Werbung

Nachricht vom 21.10.2018 - 08:34 Uhr    

Neue Besetzung im Pflegestützpunkt Kirchen

Der Pflegestützpunkt Kirchen ist wieder voll besetzt: Nachfolgerin von Franz-Josef Heer ist Lisa Schneider, die jetzt einen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Maik Köhler machte. Die Pflegestützpunkte haben die Aufgabe, pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihren Möglichkeiten zu beraten und Hilfestellungen zu geben.

Der Pflegestützpunkt Kirchen ist wieder voll besetzt: Nachfolgerin von Franz-Josef Heer ist Lisa Schneider (rechts), die jetzt einen Antrittsbesuch bei Bürgermeister Maik Köhler (links) machte. (Foto: Verbandsgemeindeverwaltung Kirchen)

Kirchen. Ab sofort ist der Pflegestützpunkt Kirchen wieder voll besetzt. Nachfolgerin von Franz-Josef Heer ist Lisa Schneider. Im Rahmen ihres Antrittsbesuchs führte Lisa Schneider ein Gespräch mit Bürgermeister Maik Köhler. Dieser dankte den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Pflegestützpunkt, besonders Schneiders Vorgänger Heer, und wünschte Lisa Schneider viel Erfolg in ihrer neuen Funktion.

Die Pflegestützpunkte haben die Aufgabe, pflege- und hilfsbedürftige Menschen in ihren Möglichkeiten zu beraten und Hilfestellungen zu geben. Beratungsthemen sind dabei unter anderem Fragen zur Kranken- und Pflegeversicherung (Einstufung, Begutachtung, Widerspruchsverfahren) und Angebote der ambulanten, teilstationären und stationären Dienste. Aber auch Angebote wie Essen auf Rädern oder Hausnotrufdienste können in den Pflegestützpunkten besprochen werden. Bei Problemen mit der Antragsstellung und der Finanzierbarkeit von Maßnahmen stehen die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunktes gerne zur Verfügung. Es handelt sich dabei um unabhängige und kostenfreie Beratungen, bei denen auch Hausbesuche möglich sind.

Ansprechpartnerinnen sind: Lisa Schneider (Tel. 02741-930167, 0151 20098087) und Ines Wölki (02741-9374740). (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Kirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neue Besetzung im Pflegestützpunkt Kirchen

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Region


Offene Hände und freundliches Lächeln: Weltgebetstag blickt nach Slowenien

Altenkirchen/Kreisgebiet. „Kommt, alles ist bereit”: Mit der Bibelstelle des Festmahls aus dem Lukas-Evangelium laden diesmal ...

Kirburg: Einbruch in Fachgeschäft für Gartentechnik

Kirburg. Am heutigen Morgen, 2.05 Uhr, wurde die Polizeiinspektion Hachenburg über einen Einbruch in das Gartentechnikfachgeschäft ...

Unfall in Mudersbach: Schwerverletzte Seniorin verstorben

Mudersbach. Eine 83-jährige Fußgängerin, die bei einem Verkehrsunfall am Montag (14. Januar) in Mudersbach-Niederschelderhütte ...

Science Slam und Ausstellung zur Schulausgangsschrift

Siegen. Die Universität Siegen weist aktuell auf zwei Veranstaltungen hin: Am 23. Januar startet eine Ausstellung zum Thema ...

Workshop für Kids: Im natürlichen Kreislauf gibt es keinen Müll

Nauroth. Für Kinder im Alter zwischen 6 und 10 Jahren gibt es am Samstag, den 16. Februar, von 10 bis 14 Uhr ein spannendes ...

Rotter Möhnenkarneval im Waldpavillon

Rott. Die Rotter Möhnen laden auch in diesem Jahr zum traditionellen Möhnenkarneval in den Waldpavillon ein. Am Samstag, ...

Weitere Artikel


Bewegte Jugendleiterschulung rund um das Thema „Zirkus“

Kirchen-Freusburg. Wie lerne und lehre ich jonglieren? Mit welchen Handgriffen erreiche ich den Luftring? Und wie unterstütze ...

Gemeinsame Fachveranstaltung der Dachdecker-Innungen

Mudenbach. Vier Referenten konnten die Obermeister für diesen interessanten Seminarnachmittag gewinnen. Walter Fasel von ...

Mehrere Schrottsammler beschäftigten Betzdorfer Polizei

Betzdorf. Gleich mehrfach hat sich die Polizeiinspektion (PI) Betzdorf am Samstag (20. Oktober) mit so genannten Schrottsammlern ...

London Calling: Heimische Azubis zur Weiterbildung an der Themse

London/Altenkirchen. Auch in diesem Jahr hat es wieder eine Gruppe von jungen Auszubildenden in die britische Hauptstadt ...

20 Jahre Nikis Eis-Café in Horhausen

Horhausen. Zum 20-jährigen Bestehen von Nikis Eis-Café in Horhausen gratulierten jetzt für die Verbandsgemeinde Flammersfeld ...

Erster Coq d´Or Wein- und Käsemarkt lockte nach Marienthal

Marienthal. Es müssen nicht immer große Menüs sein, welche die Feinschmecker der Region in die heimische Gastronomie locken: ...

Werbung