Werbung

Nachricht vom 23.10.2018    

Wissener Martinsmarkt: Besucher erwartet buntes Programm

Am Sonntag, 4. November, findet wieder der Martinsmarkt des Treffpunkt Wissen in der Wissener Innenstadt statt. Besucher können sich auf ein vielfältiges Angebot freuen. Auch die Fachgeschäfte öffnen wieder ihre Türen.

Veranstalter und Unterstützer des Wissener Martinsmarktes: v.l. Detlef Vollborth (Sparkasse Wissen), Georg Rödder (Westerwald Bank), Citymanager Ulrich Noß, 2. Treffpunkt-Vorsitzende Britta Bay, Markt-Organisatorinnen Marianne Hild und Jutta Klomann-Busch, Stadtbürgermeister Berno Neuhoff, Treffpunkt-Vorsitzender Thomas Kölschbach. (Foto: Regina Steinhauer)

Wissen. Nachdem der Martinsmarkt drei Jahre lang in Verbindung mit dem Historischen Markt stattgefunden hat, gibt es in diesem Jahr ein neues Angebot. Wie gewohnt herrscht sowohl in der Rathausstraße als auch in der Fußgängerzone von 11 bis 18 Uhr buntes Treiben.

Händler und Vereine bieten Produkte und Köstlichkeiten an und informieren über ihr reichhaltiges Angebot. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem der Lions Club mit seinem Adventskalender und der Angelsportverein mit frisch geräucherten Forellen. Für warme Füße und Köpfe sorgen selbstgestrickte Socken und Mützen und auf der Trödel-Meile lässt sich die ein oder andere Rarität ergattern. Die Wissener Fachgeschäfte haben von 13 bis 18 Uhr geöffnet und inspirieren mit den neuesten Herbst-/Wintertrends.

Die Jugendfeuerwehr Wissen stellt ihre Fahrzeuge aus und lädt Groß und Klein zum „Probesitzen“ ein. Auf die jüngsten Besucher warten ein Karussell und bunte Motive beim Kinderschminken und auf dem großen Air Track der DJK Wissen-Selbach kann nach Lust und Laune gehüpft werden. Hoch zu Ross wird St. Martin dann nachmittags durch die Innenstadt reiten und die Kleinen mit leckeren Brezeln beschenken.



Für gute Unterhaltung ist ebenfalls bestens gesorgt: Zum ersten Mal tritt die Band „The Folsom Jailbreakers“ vor dem ehemaligen Postamt auf. Sänger Jan sorgt mit seiner markanten Stimme für Johnny Cash-Feeling. Komplettiert wird die Band von Pauli und Hans an der Gitarre, Mario am Bass, sowie Christian am Cajon. Das Repertoire der Gruppe besteht aus zahlreichen Klassikern des Großmeisters und wird erweitert durch Songs aus der Welt des Rock und Pop, die die Band im Sinne ihres Vorbildes interpretiert.

Um 18 Uhr treffen sich alle Kinder mit ihren Laternen am Marktbrunnen. Hier erzählt St. Martin seine Geschichte und führt die Kinder in einem großen Fackelzug zusammen mit der Stadt- und Feuerwehrkapelle auf den Schützenplatz. Dort wird das große Martinsfeuer entzündet, um mit wohliger Wärme und hellem Schein den dunklen und kalten Nächten zu begegnen.

Info:
Kostenlose Parkmöglichkeiten befinden sich unter anderem auf dem Parkdeck Im Buschkamp, auf dem Platz des Wissener Jahrmarktes hinter der Westerwald Bank, in der Maarstraße und gegenüber des Norma-Marktes im Richtweg. (rst)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
   


Kommentare zu: Wissener Martinsmarkt: Besucher erwartet buntes Programm

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona im AK-Land: 16 Neuinfektionen seit Freitag

Die Corona-Statistik für den Kreis Altenkirchen weist am Montagnachmittag insgesamt 5660 Personen aus, die sich seit Pandemiebeginn mit dem Corona-Virus infiziert haben. Das sind 16 mehr als am Freitag vergangener Woche. Damit sind aktuell 275 Personen im Kreis positiv getestet, neun Menschen werden stationär behandelt.


Umgehung Weyerbusch: Breiter Widerstand formiert sich

Merkwürdiges tat sich am Sonntag in Weyerbusch. Ganze Schlangen von Autos mussten anhalten, um ganze Schlangen von Fußgängern über die Straße zu lassen. Und der Grund für die „Völkerwanderung“ war nicht weniger seltsam: Eine Bürgerbewegung gegen die Umgehungstraße im Zuge der B8.


So hoch ist jetzt schon der Briefwähler-Anteil im Kreis Altenkirchen

Der Anteil der Wähler, die nicht im Wahllokal ihre Kreuzchen bei der Bundestagswahl am 26. September machen werden, ist bereits jetzt sehr hoch – auch im Kreis Altenkirchen. Mit Stand 17. September haben bereits 43,68 Prozent der Wahlberechtigten die entsprechenden Unterlagen beantragt. Allerdings zeichnen sich hier Unterschiede ab mit Blick auf die einzelnen Verbandsgemeinden


Schockierender Angriff auf Auto und Beifahrer in Wissen

In der Nacht auf Sonntag, den 19. September, warf ein bislang Unbekannter einen Kanaldeckel in die Windschutzscheibe eines Autos, das in Wissen unterwegs war. Der Beifahrer erlitt dadurch Verletzungen. Trotzdem nahm er die Verfolgung des Täters auf – mit weiteren unangenehmen Folgen für ihn.


"Rückgratverstärker" ab dem 20. September in neuen Räumen

Ab dem 20. September findet man die Physiotherapiepraxis Rückgratverstärker am ihrem neuen Standort Am Güterbahnhof 4 in Wissen. Zu diesem Anlass hatte das Team zum Tag der offenen Tür eingeladen. Auf nunmehr 250 Quadratmetern bietet die Praxis in ihren ebenerdigen Räumen noch mehr Möglichkeiten, um ihre vielfältigen therapeutischen Anwendungen anzubieten.




Aktuelle Artikel aus Region


Am Wahlsonntag: Klösterliche Wanderung mit besonderer Premiere

Limbach/Marienstatt. Besonderes erwartet die Teilnehmer der nächsten geführten Wanderung des Kultur- und Verkehrsverein e.V.(KuV) ...

Hilfe und Begleitung bei frühem Kindsverlust

Dernbach. Im Rahmen der Vortragsreihe am Dienstag rund um das Leben in seiner Vielfalt lädt die Katharina Kasper-Stiftung ...

Workshop-Reihe: Miteinander Reden in Sachen Inklusion

Altenkirchen. Inklusion heißt partizipieren lassen, beteiligen, gleichberechtigte Teilhabe. Wie sieht denn eigentlich die ...

Herbstfreizeit "Lokal Global": Ferienspaß im Haus Felsenkeller

Altenkirchen. In dieser Ferienfreizeit geht es in erster Linie darum sich auszuprobieren, kreativ zu sein, Draußen mit Drinnen ...

Kita Löwenzahn in Katzwinkel feiert Weltkindertag

Katzwinkel. Jedes Jahr wird in Deutschland am 20. September der Weltkindertag gefeiert, um auf die Rechte und Bedürfnisse ...

Wahlhelfende sind bei der Bundestagswahl gesetzlich unfallversichert

Region. Versichert sind zum Beispiel folgende Tätigkeiten der Wahlhelfer:
* Die Teilnahme an Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen, ...

Weitere Artikel


Neueröffnung „Bellezza fashion“ am Westerwaldpark

Oberhonnefeld. Das Besondere an dem Modeunternehmen ist, dass „Bellezza fashion“ mit Modefirmen zusammenarbeitet, die es ...

Sportlerehrung in der Verbandsgemeinde Hamm: Die Aktiven sind wichtige Vorbilder

Verbandsgemeinde Hamm ehrt überregional erfolgreiche Sportler vieler Disziplinen
Etzbach. Seit 2003 ehrt die Verbandsgemeinde ...

Fernández und Knehr singen in der Stadthalle

Betzdorf. Das Gesangsduo Fernández und Knehr tritt am 26. Oktober, 20 Uhr, in der Betzdorfer Stadthalle auf und bietet den ...

Wirtschaftsförderung vor Ort: Forum für Unternehmen in Gewerbegebieten

Niederfischbach. Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen organisiert ab sofort in Industrie- und Gewerbegebieten ...

„HeDa-Sitzung“ in Wissen muss verschoben werden

Wissen. „Die ‚HeDa-Sitzung‘ kommt nach Wissen.“ So lautete die Überschrift im AK-Kurier am 23. September. Und so wird es ...

Auf Goethes Spuren: Marienstatter Gymnasiasten in Wetzlar

Marienstatt/Wetzlar. Bereits am zweiten Schultag nach den Herbstferien machte sich der Abiturjahrgang 2019 des Privaten Gymnasiums ...

Werbung