Werbung

Nachricht vom 23.10.2018    

Neueröffnung „Bellezza fashion“ am Westerwaldpark

„Bellezza fashion“ hat sich auf Damenmode und -schuhe spezialisiert, sowie trendige Taschen und aktuelle Accessoires. Mit dem Wort „Bellezza“ drückt der Italiener seine Bewunderung für Schönheit aus. Das neue Modeunternehmen hat die Philosophie eigene Wege zu beschreiten und dabei keine Kompromisse einzugehen.

Ortsbürgermeisterin Rita Lehnert (links) gratuliert dem Team zur Neueröffnung. Foto: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld. Das Besondere an dem Modeunternehmen ist, dass „Bellezza fashion“ mit Modefirmen zusammenarbeitet, die es wöchentlich mit den neuesten Trends beliefert. Das Unternehmen verspricht auf jeden neuen Trend kurzfristig sofort zu reagieren. Es wird also ein ständiger Wechsel des Sortiments geben.

In dem neuen Geschäft in der Westerwaldstraße 21a, Oberhonnefeld-Gierend kümmern sich Kristina Kostrzewa, Melissa Picci, Gabriele Feckler und Elfi Klaas um die kompetente Beratung der Kunden. (woti)


Jetzt Fan der NR-Kurier.de Lokalausgabe Rengsdorf auf Facebook werden!


Kommentare zu: Neueröffnung „Bellezza fashion“ am Westerwaldpark

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Altenkirchener Traditionsgaststätte Hirz wird abgerissen

Es wird bald aus dem Stadtbild verschwunden sein: Das Haus in der Altenkirchener Rathausstraße mit der Gaststätte Hirz in Parterre fällt in den kommenden Tagen der Baggerschaufel zum Opfer. Die Erinnerungen an die traditionsreiche Schankwirtschaft aber werden weiterleben.


Nach der Katastrophe: Ein Rückblick aus Altenkirchen

Vor gut zwei Wochen wurden der Landkreis Ahrweiler und andere Regionen von einem der schlimmsten Unwetter in der Vergangenheit mit Starkregen heimgesucht und im wahrsten Sinne des Wortes „überrollt“. Nun sind die Helfer heim gekehrt.


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Bereits zum 5. Mal muss die öffentliche Versteigerung der Firma Philippi-Auktionen aus Moschheim unter freiem Himmel und mit einem Hygienekonzept stattfinden. Die Auktion beginnt am Samstag, 31. Juli 2021 gegen 11.15 Uhr.


Corona im AK-Land: Vier Neuinfektionen seit Montag

Seit Montag gibt es vier weitere Corona-Neuinfektionen im Kreis Altenkirchen. Deren Gesamtzahl seit Pandemiebeginn liegt damit bei 4950. Eine Person ist in stationärer Behandlung. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt laut Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 5,4.


Artikel vom 29.07.2021

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Wäller helfen Flutopfern persönlich

Mehr als 140.000 Euro sind von dem Verein Wäller Helfen zugunsten der Flutopfer bislang gesammelt worden. Die ersten Finanzhilfen, aber auch helfende Hände aus dem Westerwald, kamen in Kooperation mit Spotted Westerwald am vergangenen Wochenende persönlich in der Krisenregion an.




Aktuelle Artikel aus Wirtschaft


Öffentliche Versteigerung am 31. Juli 2021 in Moschheim

Moschheim. Bei der Auktion am Samstag, 31. Juli 2021, kommen Waren aus Insolvenzen, Pfandgüter und Fundsachen sowie Gegenstände ...

Weeser (FDP) bei Start-Up: „Chancen der Digitalisierung effektiver nutzen“

Betzdorf/Siegen. Start-Ups, wie das von dem Betzdorfer Simon Sack in Siegen gegründete, sorgen für die Zukunftsfähigkeit ...

Mit der neuen Assistierten Ausbildung gelingt der Berufsabschluss

Neuwied. Viele Ausbildungsstellen könnten derzeit noch im Agenturbezirk der Arbeitsagentur Neuwied besetzt werden. Dennoch ...

Daaden auch 2021 ohne Herbstfest - Heimatshoppen findet aber statt

Daaden. Ein Fest, welches draußen stattfindet, wo man sicherlich auch noch größere Abstände hätte realisieren können, sei ...

FDP-Bundestagsabgeordnete zu Besuch bei „Innovationsmotor“ für heimische Unternehmen

Wissen. Die heimische FDP-Bundestagsabgeordnete Sandra Weeser war nach diesem Besuch des „Technologischen Instituts für Metall ...

IHK richtet Hotline und Spendenkonto für betroffene Betriebe ein

Koblenz. „Das Ausmaß der Überschwemmungen ist erschreckend. Wir fühlen mit den Gewerbetreibenden und allen Betroffenen in ...

Weitere Artikel


Sportlerehrung in der Verbandsgemeinde Hamm: Die Aktiven sind wichtige Vorbilder

Verbandsgemeinde Hamm ehrt überregional erfolgreiche Sportler vieler Disziplinen
Etzbach. Seit 2003 ehrt die Verbandsgemeinde ...

Fernández und Knehr singen in der Stadthalle

Betzdorf. Das Gesangsduo Fernández und Knehr tritt am 26. Oktober, 20 Uhr, in der Betzdorfer Stadthalle auf und bietet den ...

Brand eines Gartenhauses rief Feuerwehren auf den Plan

Flammersfeld. Die Löschzüge Flammersfeld und Oberlahr wurden am Dienstagmittag (23. Oktober) gegen 13.45 Uhr zu einem Brand ...

Wissener Martinsmarkt: Besucher erwartet buntes Programm

Wissen. Nachdem der Martinsmarkt drei Jahre lang in Verbindung mit dem Historischen Markt stattgefunden hat, gibt es in diesem ...

Wirtschaftsförderung vor Ort: Forum für Unternehmen in Gewerbegebieten

Niederfischbach. Die Wirtschaftsförderung der Verbandsgemeinde Kirchen organisiert ab sofort in Industrie- und Gewerbegebieten ...

„HeDa-Sitzung“ in Wissen muss verschoben werden

Wissen. „Die ‚HeDa-Sitzung‘ kommt nach Wissen.“ So lautete die Überschrift im AK-Kurier am 23. September. Und so wird es ...

Werbung