Werbung

Nachricht vom 26.10.2018    

Wissener Luftgewehr-Schützen: Nur ein Sieg in Höhr-Grenzhausen

Ein Sieg gegen Kamen und eine Niederlage gegen Hilgert waren die Ergebnisse der Luftgewehr-Bundesligisten vom Wissener Schützenverein am zweiten Wettkampfwochenende der laufenden Saison. Der Wissener SV startete mit den Schützen Pea Smeets, Sarah Roth, Kevin Zimmermann, Florian Seelbach und Nicole Juchem ins Wettkampfwochenende in Höhr-Grenzhausen.

Routinier der Wissener Luftgewehr-Schützen: Kevin Zimmermann. (Foto: Verein)

Wissen/Höhr-Grenzhausen. Das zweite Wettkampfwochenende der Luftgewehr-Bundesliga Nord führte die erste Luftgewehrmannschaft des Wissener Schützenvereins (SV) nach Höhr-Grenzhausen, wo die Heimkämpfe des TuS Hilgert stattfanden. Wegen der kurzen Anfahrt reiste die Mannschaft diesmal erst am Samstagmorgen an. Das abschließende Training fand am Mittag statt, ehe es in den Wettkampf gegen den westfälischen Aufsteiger SV Kamen ging. Der Wissener SV startete mit den Schützen Pea Smeets, Sarah Roth, Kevin Zimmermann, Florian Seelbach und Nicole Juchem.

Klarer Sieg gegen Kamen
An Position 1 konnte Pea Smeets ihr Duell gegen die junge Russin Alena Niskoshapskaja ganz knapp mit 390 zu 388 Ringen gewinnen. Leider erwischte Sarah Roth an Position 2 in ihrem Heimatort einen rabenschwarzen Tag und hatte mit 372 Ringen gegen die 396 Ringe von Lara Heiden keine Chance. Der „Dino“ der Mannschaft, der 38-jährige Kevin Zimmermann, gewann seinen Wettkampf an Position 3 mit 388 zu 383 Ringen von Thierry Nelles und holte somit den zweiten Punkt. Das beste Ergebnis des SV schoss Florian Seelbach: Er erreichte 394 Ringe und gewann ebenfalls seinen Wettkampf gegen Patrik Trunk, der auf 390 Zähler kam. Somit war der Wettkampf schon entschieden und es stand 3:1 für Wissen. Auf Position 5 schoss Nicole Juchem einen tollen Wettkampf und holte Dank ihres großen Kampfgeistes den vierten Punkt für den SV. Sie besiegte Danilo Zeihs mit 390 zu 383. Ringen.

Niederlage im Lokalderby gegen Hilgert
Einen Tag später stand dann das „Westerwaldderby“ gegen den TuS Hilgert an. Hier schickte Trainer Bernd Schneider folgende Mannschaft an die Feuerlinie: Auf Position 1 stand wie schon am Vortag Pea Smeets, die Position 2 besetzte diesmal wieder Tamara Zimmer, Kevin Zimmermann besetzte Position 3, Anna Katharina Brühl trat an Position 4 an und auf Position stand wieder Nicole Juchem. Konnte man die Partie im Vorjahr noch für sich entscheiden, so musste man sich dieses Mal klar mit 4:1 geschlagen gegeben. Allein Pea Smeets gelang es, ihren Punkt für Wissen gegen den Serben Milutin Stefanovic zu gewinnen. Diese Paarung endete 391 zu 389 Ringe. Tamara Zimmer hatte mit 388 Ringen zu 394 Ringe von Debora Linn das Nachsehen ebenso wie Anna Katharina Brühl, die mit guten 390 Ringen knapp gegen Julia Palm (393 Ringe) das Nachsehen hatte. Nicole Juchem fand nicht in den Wettkampf, wurde aber im Laufe der Zeit immer besser. Leider musste sie aber mit 382 Ringen ihren Punkt an Lara Hasenstab abgeben. Lara schoss in ihrem Wettkampf 391 Ringe. Auf Position 3 schoss Kevin Zimmermann genau wie seine Gegnerin Manuela Felix solide 391 Ringe Hier musste ein Stechen darüber entscheiden, wer den Punkt gewinnt. Erst im zweiten Stechschuss konnte Hilgert mit einer 10 von Felix zu einer 9 von Zimmerman den Punkt gewinnen. Somit ging der Wettkampf mit 1:4 verloren. Trotz einem Sieg ranggiert die Mannschaft weiterhin auf dem zehnten Tabellenplatz. Am 3. und 4. November stehen die nächsten Wettkämpfe gegen den ST Hubertus Elsen und die SSG Kevelaer an. (PM)


Lokales: Wissen & Umgebung

Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Wissener Luftgewehr-Schützen: Nur ein Sieg in Höhr-Grenzhausen

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

» zur Anmeldung



Aktuelle Artikel aus Sport


Trainerwechsel bei der SG Niederhausen-Niedererbach

Region. Torwarttrainer bleibt Frank Meier und Betreuer wird Erhard Berz. Der aktuelle Trainer, Reinhard Fuchs, wechselt nach ...

Ganzkörperfitness für alle: DRK Altenkirchen bietet ab Juni neue Bewegungskurse

Altenkirchen. "Fit im Alltag" mit Bewegung und Spaß: Am Montag, dem 27. Juni, beginnt um 10.45 Uhr ein Ganzkörperfitness-Training. ...

Wallmenroth: Inliner-Workshops für Kinder und Erwachsene im Juli

Wallmenroth. Auf dem Parkplatz der Turnhalle Wallmenroth wird am 23. und 24. Juli jeweils von 10 bis 16 Uhr unter fachgerechter ...

SG Honigsessen/Katzwinkel: Meisterschaft für erste Mannschaft zum Greifen nah

Region. Schon der Auftakt sei nach Maß gewesen für das Petri/Mensch-Team, wie der SG Honigsessen/Katzwinkel in seinem Rückblick ...

DJK Gebhardshain-Steinebach punktet bei Badminton-Turnier in Mayen

Region. Neben vier Trainern, machten sich elf Jungs und Mädchen auf den Weg nach Mayen, um weitere Wettkampfpraxis zu sammeln. ...

VFL Kirchen Tennis: Berichtet, Gewählt und Geehrt

Kirchen. Vorsitzender Ingo Groß lobte die Unterstützung der Abteilungsleitung durch zahlreiche Mitglieder und betonte, wie ...

Weitere Artikel


Wolf, Wertschätzung und das Wirken Raiffeisens waren Thema

Region. Beim Treffen mit dem Landrat des Landkreises Altenkirchen, Michael Lieber, im Raiffeisen-Begegnungs-Zentrum Weyerbusch ...

Flammersfelder Grundschule trägt jetzt Raiffeisens Namen

Flammersfeld. Die Grundschule in Flammersfeld heißt seit heute (26. Oktober) Raiffeisenschule. Die Namensgebung war Anlass ...

Die Entwicklung in Daaden unter die Lupe genommen

Daaden. Gemeinsam mit Mitgliedern der SPD Daaden war jetzt die heimische SPD-Landtagsabgeordnete Sabine Bätzing-Lichtenthäler ...

Indiaca-Teams des CVJM Betzdorf auf Medaillenplätzen

Betzdorf. Am vergangenen Wochenende fand in Karlsruhe-Linkenheim die Deutsche Indiaca-Jugendmeisterschaft statt. Dabei holte ...

„KreatiV-Köpfe“ stellen im Kreishaus aus

Altenkirchen. Die Flure in der Kreisverwaltung Altenkirchen werden in regelmäßigen Abständen Künstlerinnen und Künstlern ...

Raiffeisenhaus in Flammersfeld: Schon über 6.000 Besucher

Flammersfeld. Eine besondere Führung durch das Raiffeisenhaus Flammersfeld fand am vergangenen Mittwoch (24. Oktober) statt. ...

Werbung