Werbung

Nachricht vom 06.11.2018    

„Kunst gegen Bares“: Vicki Blau erobert Horhausener Kleinkunstbühne

Frauenspecial bei „Kunst gegen Bares“ in Horhausen: Das Publikum kürte Vicki Blau aus Köln, Comedienne und Schauspielerin, zur Siegerin des Abends. Witzig, selbstironisch und politisch unpolitisch blickte die ausgebildete Schauspielerin auf die Absurditäten eines Thirtysomething-Beziehungswirrwars.

Siegerin Vicki Blau (links) und Moderatorin Larissa Magnus. (Foto: Sascha Mohr)

Horhausen. Fest in Frauenhand war die zweite Show der vierten Staffel „Kunst gegen Bares“ im Schwesterherz in Horhausen. Moderatorin Larissa Magnus präsentierte das Frauenspecial in der Horhausener Kleinkunstbühne perfekt und schaffte es sogar, zwei mutige männlichen Besucher im Röckchen auf die Bühne zu holen. Zur Belohnung gab es für die Herren Freigetränke.

Um die Gunst des Publikums bewarben sich diesmal insgesamt vier Comedy-Künstlerinnen: Britta Nehring, Christina Beyer, Patricia Lürmann und Vicki Blau. Das Publikum kürte schließlich Vicki Blau aus Köln, Comedienne und Schauspielerin, zur Siegerin des Abends. Witzig, selbstironisch und politisch unpolitisch blickte die ausgebildete Schauspielerin auf die Absurditäten eines Thirtysomething-Beziehungswirrwars, in dem sie sich oft fragt: „Wann haben wir eigentlich aufgehört, zu saufen?“ Auch im Dezember wird es wieder „Kunst gegen Bares“ in Horhausen geben. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: „Kunst gegen Bares“: Vicki Blau erobert Horhausener Kleinkunstbühne

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Westerwälder Online-Schaufenster


Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Corona-Pandemie: Weiterer Todesfall im Kreis Altenkirchen

Seit Montag (28. September) hat sich die Zahl der positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen erhöht: Die Gesamtzahl aller Infizierten im Kreis liegt am Mittwoch (30. September) bei 253, 225 sind geheilt. Eine weitere Person ist gestorben. Aktuell sind 17 Frauen und Männer positiv getestet, zwei werden stationär behandelt.


Rheinland-Pfalz führt „Corona Warn- und Aktionsplan RLP“ ein

Wir erleben aktuell weltweit einen deutlichen Anstieg der Corona-Infektionen. Die Ministerpräsiden der Länder haben heute gemeinsam mit der Bundeskanzlerin in einer Videoschalte darüber beraten, wie ein weiterer Anstieg am wirkungsvollsten verhindern kann. Teststrategie, Warnsystem und die Bereitschaft der Bevölkerung sind dabei die Schlüssel.


Beste Bäckerei-Nachwuchsverkäuferin kommt aus Wissen

Chiara Reuber gewinnt den Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks und ist frischgebackene rheinland-pfälzische Landessiegerin der Fachverkäuferinnen im Lebensmittelhandwerk, Schwerpunkt Bäckerei. Beim Wettbewerbsthema „Natur“ mit sechs Einzeldisziplinen holte sie die meisten Punkte.


Hochzeitsfeier mit 250 Gästen darf nicht in gemieteter Eventhalle stattfinden

Mieten Privatpersonen eine Eventhalle für eine Hochzeitsfeier, unterliegen sie und ihr Vermieter den Beschränkungen der 11. Corona-Bekämpfungsverordnung für Veranstaltungen nicht gewerblicher Art mit zuvor eindeutig festgelegtem Teilnehmerkreis; die Teilnehmerzahl ist damit auf 75 Personen begrenzt. Dies entschied das Verwaltungsgericht Koblenz und lehnte einen Eilantrag des Inhabers einer Eventhalle ab.


Drachen fliegen wieder am Himmel über Horhausen

Die Vorbereitungen für das „Westerwälder Drachenflugfest“ in Horhausen laufen auf Hochtouren. Die Organisatoren hoffen auf kräftigen Westerwälder Wind und auf gutes Drachenflugwetter. Am Samstag, dem 3. Oktober, und Sonntag, dem 4. Oktober, findet auf der fast 18.000 qm großen Wiesenfläche unterhalb des Feuerwehrhauses Horhausen (Floriansweg) das beliebte 18. „Westerwälder Drachenflugfest“ statt.




Aktuelle Artikel aus Kultur


19. Westerwälder Literaturtage hatten Sandra Lüpkes zu Gast

Wissen. Sandra Lüpkes, geboren in Göttingen, verbrachte ihre ersten Lebensjahre in Juist und ging zur dortigen Inselschule. ...

Musikgemeinde Betzdorf-Kirchen: Trio Glissando Stuttgart & Friends

Musik schafft Emotionen und Nähe – in Zeiten von Corona aber mit dem gebührenden Abstand, denn die Gesundheit geht vor. Daher ...

Bernd Gieseking im Haus Hellertal: Finne dich selbst!

Alsdorf. Mit seinen Eltern Ilse und Hermann auf dem Rücksitz bricht Bernd Gieseking nach Finnland auf, um seinen Bruder, ...

Lesung in Altenkirchen: Südamerikanische Texte und Musik

Altenkirchen. Musikalisch umrahmt werden die Geschichten von dem neuen Cellisten der Kreismusikschule, Andrés Hancke, und ...

Ausstellung in Köln: Industrielandschaften im Westerwald

Altenkirchen/Köln. Die dokumentarische Beschreibung von Industrielandschaften im Westerwald und im Siegerland findet sich ...

Birgit Lutz im Kulturwerk: Heute gehen wir Wale fangen

Wissen. Lutz trifft Menschen, die noch in Erdhäusern aufgewachsen sind. Jugendliche, denen beim rasanten Anschluss an den ...

Weitere Artikel


Ein einmaliges Erlebnis: VHS begeisterte mit Kanada-Reise

Betzdorf/Gebhardshain. Auch in diesem Jahr bot die Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain eine Studienfahrt der besonderen ...

Neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Vom 15. November bis zum 25. Januar des kommenden Jahres präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ...

Betzdorfer Gesundheitsforum: Zeit für Fragen der Patienten

Betzdorf. Von A wie Augenheilkunde bis Z wie Zwerchfellbruch: Das Spektrum beim vierten Betzdorfer Gesundheitsforum deckte ...

15. Kirchener Stadtfest: Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Kirchen. Das Stadtfest mit Martinsmarkt sei „immer ein Treffpunkt“, sagte eine Besucherin am Sonntagnachmittag auf der Lindenstraße ...

Immer wieder schön: Martinsmarkt lockte nach Wissen

Wissen. Gemütlich konnten die Besucher am Sonntag über den Wissener Martinsmarkt schlendern. Sowohl in der Rathausstraße ...

Nicht in den Restabfall: Batterien enthalten wertvolle Rohstoffe!

Altenkirchen. Die Menge der im Verkehr befindlichen Batterien in Deutschland und die ordnungsgemäß zurückgegeben weist eine ...

Werbung