Werbung

Nachricht vom 06.11.2018    

Ein einmaliges Erlebnis: VHS begeisterte mit Kanada-Reise

Kanada war das Ziel einer Studienreise der Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain. Ob man nun die Millionenstädte Montreal und Toronto mit ihrem pulsierenden Leben und den imposanten Bauten erlebte, den Ureinwohnern Kanadas, den Huronen, begegnete oder die gigantischen Naturphänomene wie die Niagarafälle besichtigte – gerade dieses Kaleidoskop der unterschiedlichsten Eindrücke machte den besonderen Reiz dieser Reise aus.

Auch in diesem Jahr bot die Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain eine Studienfahrt der besonderen Art an. Diesmal ging es nach Kanada. (Foto: VHS)

Betzdorf/Gebhardshain. Auch in diesem Jahr bot die Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain eine Studienfahrt der besonderen Art an. Diesmal ging es nach Kanada. Nach der Heimkehr zeigten sich alle Teilnehmer begeistert von einem Land, in der modernes Leben, gigantische Naturphänomene und historische Ursprünglichkeit einen erlebnisreichen Spannungsbogen bilden.

Ob man nun die Millionenstädte Montreal und Toronto mit ihrem pulsierenden Leben und den imposanten Bauten erlebte, den Ureinwohnern Kanadas, den Huronen, begegnete oder die gigantischen Naturphänomene wie die Niagarafälle besichtigte – gerade dieses Kaleidoskop der unterschiedlichsten Eindrücke machte den besonderen Reiz dieser Reise aus.

Von der VHS-Dozentin Claudia Berndt war die Reise perfekt organisiert und wartete mit einer ganzen Reihe von Erlebnissen auf, die man nie vergessen wird: Ob man nun auf einer Bootstour Beluga- und andere Wale beobachten konnte oder in einer Eissporthalle als Ehrengäste über Lautsprecher begrüßt wurde und dem kanadischen Nationalsport Eishockey zuschauen konnte, ob man die Bären im Wildlife Park in St. Felicien beobachtete oder in einer Drei-D-Animation in die Geschichte der Geisterstadt Val Valbert entführt wurde. Es waren so viele Eindrücke, dass keiner der Reisenden sagen konnte, was ihn am meisten fasziniert hatte. Auch die Hauptstadt Ottawa mit ihrem Spannungsbogen aus moderner Metropole und historischen Regierungsgebäuden faszinierte.

Die Kanadabesucher bekundeten ihren Dank bei der VHS-Reisebegleiterin, den diese gerne an die Gruppe zurückgab, hatte man doch eine erlebnisreiche und harmonische Zeit miteinander verbracht. Die Planungen für die VHS-Reise 2019 laufen schon auf vollen Touren. Ziel sind dann im Juni nächsten Jahres die Provence und die Côte d’Azur. (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Ein einmaliges Erlebnis: VHS begeisterte mit Kanada-Reise

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Zahl der Corona-Infizierten im Kreis Altenkirchen steigt

Die Zahl der aktuell positiv auf das Corona-Virus getesteten Personen im Kreis Altenkirchen ist gestiegen: Derzeit verzeichnet das Gesundheitsamt sechs Infizierte und damit zwei mehr als zu Wochenbeginn.


Stadthalle Betzdorf: Biergarten öffnet mit neuartigem Konzept

Mit einem neuartigen Konzept, das auf Partner(-firmen) setzt, geht es nun erstmals in der Pandemie mit dem Biergarten an der Stadthalle Betzdorf weiter: Bei einem Pressegespräch am Mittwoch (8. Juli) wurde das Konzept vorgestellt. Am Samstag, 18. Juli, wird der Biergarten dann erstmals in diesem Jahr seine Pforten aufsperren. Danach und noch bis Ende September an drei Tage in der Woche – freitags und samstags von 16 bis 22 Uhr, sonntags von 11 bis 17 Uhr.


Drogen in Wissen: Auf frischer Tat ertappt und alles geleugnet

Beamten der Polizeiwache Wissen fiel am Dienstag, 7. Juli, gegen 20.45 Uhr, ein geparkter Pkw Opel Corsa auf, der im Frankenthal auf einem Parkplatz stand. Im Fahrzeug befanden sich drei junge Männer. Die Beamten entschlossen sich, Personen und Fahrzeug zu kontrollieren.


Region, Artikel vom 09.07.2020

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

LKW bleibt an Kreuzung in Pracht stecken

Um die Mittagszeit kam der Verkehr auf der L 267 Ortseingang Pracht am Montag für drei Stunden zum Erliegen. Grund war ein LKW, der sich dort festgefahren hatte. Bei dem Vorfall hatte er auch noch Öl verloren.


Aus für Christliches Jugenddorf in Wissen im kommenden Jahr

In einem Gespräch mit Bürgermeister Berno Neuhoff gaben Vertreter des Christlichen Jugenddorfes am Montag (6. Juli) bekannt, dass die Standorte in Wissen ab dem kommenden Jahr geschlossen werden. Damit verliert Wissen nicht nur eine Entwicklungschance für Jugendliche über die Landesgrenzen hinaus, sondern auch rund 70 Arbeitsplätze in der Region. Ein Sozialplan wird aufgestellt.




Aktuelle Artikel aus Region


Feuerwehreinsatz wegen Verpuffung: Keller komplett verraucht

Pleckhausen. Einsatzleiter Michael Becker, Wehrführer in Pleckhausen, ließ sofort einen Trupp unter Atemschutz in den Keller ...

Wäller Tour Augst – Zwischen Sporkenburg und Limes

Montabaur. Nach circa 5 Kilometern tritt man in den malerischen Wald am Schlossberg ein, nach weiteren 1,5 Kilometern erblickt ...

Feuerwehr Betzdorf: Ausbildung an der Drehleiter

Betzdorf. Dafür reiste extra ein Magirus-Mitarbeiter an, um die Betzdorfer Kameraden entsprechend an der Drehleiter zu schulen. ...

Freie Plätze beim Qualifizierungskurs für Kindertagespflege

Altenkirchen/Kreisgebiet. Kindertagespflege, so informiert die Kreisverwaltung, ist eine wichtige und anspruchsvolle Alternative ...

Altkleidercontainer in Corona-Zeit nicht befüllen

Pracht. Dieser Bitte sind einige Bürger in Pracht leider nicht nachgekommen „oder die können nicht lesen“, ärgert sich Ortsbürgermeister ...

Neue attraktive Spielgeräte werden in Pracht aufgestellt

Pracht. Dies war für die Gemeindevertreter Grund genug, den Spielplatz mit neuen Spielgeräten zu bestücken. Durch das Bauamt ...

Weitere Artikel


Neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Vom 15. November bis zum 25. Januar des kommenden Jahres präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ...

Betzdorfer Gesundheitsforum: Zeit für Fragen der Patienten

Betzdorf. Von A wie Augenheilkunde bis Z wie Zwerchfellbruch: Das Spektrum beim vierten Betzdorfer Gesundheitsforum deckte ...

Kreisstadt-Karnevalisten proklamieren neue Tollität

Neitersen. Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) lädt ein zur diesjährigen Prinzenproklamation am Freitag, den 16. ...

„Kunst gegen Bares“: Vicki Blau erobert Horhausener Kleinkunstbühne

Horhausen. Fest in Frauenhand war die zweite Show der vierten Staffel „Kunst gegen Bares“ im Schwesterherz in Horhausen. ...

15. Kirchener Stadtfest: Ein Treffpunkt für Jung und Alt

Kirchen. Das Stadtfest mit Martinsmarkt sei „immer ein Treffpunkt“, sagte eine Besucherin am Sonntagnachmittag auf der Lindenstraße ...

Immer wieder schön: Martinsmarkt lockte nach Wissen

Wissen. Gemütlich konnten die Besucher am Sonntag über den Wissener Martinsmarkt schlendern. Sowohl in der Rathausstraße ...

Werbung