Werbung

Nachricht vom 06.11.2018    

Kreisstadt-Karnevalisten proklamieren neue Tollität

Lange ist es nicht mehr hin, bis die Altenkirchener Narren wissen, wer sie in der Nachfolge von Sabine I. in die neue Session führt: Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) lädt ein zur diesjährigen Prinzenproklamation am Freitag, den 16. November. Beginn ist um 20.11 Uhr in der Wiedhalle in Neitersen.

Neitersen. Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) lädt ein zur diesjährigen Prinzenproklamation am Freitag, den 16. November. Beginn ist um 20.11 Uhr in der Wiedhalle in Neitersen.

Zum letzten Mal wird Prinzessin Sabine I. aus dem Hause Wirths mit ihrem Hofstaat und Prinzenmariechen Alina Tochenhagen begrüßt. Die Tanzcorps und der Elferrat der KG Altenkirchen nehmen ebenfalls, zu den Klängen des Spielmannszug „Alte Kameraden“ Niederhövels, Einzug in die Narrhalla. Nachdem Prinzessin Sabine I. ihre letzten Auswärtsauftritte genießen darf, heißt es wieder „Bühne frei für Narretei!“

Nach der Verabschiedung der Prinzessin wird zunächst Sitzungspräsident Sandro Marrazza sein Amt an einen Nachfolger übergeben. Und danach wird die Frage beantwortet, welcher „Jeck“ die Alekärjer Karnevalisten durch die bevorstehende Session führen wird. Die neue Tollität der Kreisstadt wird dann nebst Gefolge das erste Mal Einzug in die „närrische Wiedhalle“ nehmen dürfen. Die Proklamation wird auch in diesem Jahr wieder durch einen Vertreter der Stadt Altenkirchen, den Sitzungspräsidenten und den Präsidenten der KG Altenkirchen vorgenommen. Die angereisten befreundeten Karnevalsvereine und örtlichen Vereine werden der neuen Tollität ihre Aufwartung machen. Im Anschluss an die Prinzenproklamation bittet „Musik Entertainment Wolfgang Scharenberg“ zum Tanz. Der Eintritt ist frei.


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen-Flammersfeld auf Facebook werden!


Kommentare zu: Kreisstadt-Karnevalisten proklamieren neue Tollität

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Leerstand in Altenkirchen zeigt Wandel des Einzelhandels

Der Blick in viele Einkaufsstraßen deutscher Städte und Gemeinden macht deutlich: Die steigende Zahl leer stehender Geschäfte ist ein Indikator, dass sich ein Wandel vollzieht. Geht der Trend weiter in Richtung Shopping-Zentren vor den Toren der Kommunen oder übernimmt der Internet-Handel immer mehr Anteile am Umsatz? Noch kann sich Altenkirchen glücklich schätzen. Nicht viele Ladenlokale in der Innenstadt sind verwaist.


Berufsschüler muss Schule wegen nicht entschuldigter Fehlzeiten verlassen

Die Entscheidung des Schulleiters einer Berufsbildenden Schule, das Schulverhältnis mit einem Schüler, der mindestens zehn Tage unentschuldigt gefehlt hat, zu beenden, ist nicht zu beanstanden. Dies hat das Verwaltungsgericht Koblenz entschieden.


560.000 Euro Fördermittel für die Wissener Stadtentwicklung

Aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Stadtzentren“ wurde der Stadt Wissen eine Zuwendung in Höhe von 560.000 Euro bewilligt. Die Nachricht erhielt jetzt der Landtagsabgeordnete Heijo Höfer auf Nachfrage von Innenminister Roger Lewentz.


WKB in Wissen: Weiter keine Einigung – Sitzung wurde vertagt

Erneut kam der Wissener Haupt- und Finanzausschuss zum Thema Straßenausbaubeiträge zusammen. Fast drei Stunden wurde getagt, informiert, beraten und gefragt. Am Ende sprachen sich die Grünen der Stadt Wissen schon jetzt gegen die Einführung der Wiederkehrenden Straßenausbaubeiträge (WKB) aus und nach einer Sitzungsunterbrechung wurde der weitere Verlauf der Sitzung vertagt.


Bürgermeister Gibhardt: „In Altenkirchen bewegt sich etwas“

Von der Dauer der Amtszeit seines Vorgängers ist er noch Lichtjahre entfernt: War Heijo Höfer beinahe 27,5 Jahre Stadtbürgermeister in Altenkirchen, ist Nachfolger Matthias Gibhardt gerade einmal sechs Monate "an der Macht". Angekommen in der neuen Position sei er allemal, betont er, "aber ich brauche doch mehr als dieses halbe Jahr für die Einarbeitung."




Aktuelle Artikel aus Vereine


Insekten-Atlas: Globales Insektensterben mit nachhaltiger Agrarpolitik verhindern

Mainz/Region. Insekten halten das ökologische System unseres Planeten am Laufen. So droht beim Wegfall tierischer Bestäubung ...

SV Elkhausen-Katzwinkel ehrt erfolgreiche Schützen

Katzwinkel-Elkhausen. Nach kurzer Begrüßung durch den Schießsportleiter Wolfgang Weber gab es vor der Verteilung der Urkunden, ...

Rück- und Ausblick bei der Jahreshauptversammlung des MGV Dünebusch

Dünebusch. Die Begrüßung der Gäste sowie die Durchführung der Versammlung am 11. Januar 2020 oblag dieses Mal dem 2. Vorsitzenden ...

Altenkirchener Schützengesellschaft feiert Dancenight

Altenkirchen. Traditionsgemäß eröffnen der Schützenkönig und seine Königin mit Ihrem ersten Tanz die Veranstaltung am Samstag, ...

Weibersitzung der kfd St. Jakobus Altenkirchen

Altenkirchen. Um 15:11 Uhr gibt es Kaffee und Kuchen, danach wird das Spektakel beginnen. Die närrischen Frauen haben wieder ...

Karnevalsgesellschaft Wissen zu Besuch im Kölner Dom

Wissen/Köln. Eine kleine Stärkung gab es vorab im Gaffel am Dom, bei dem ein Urgestein des Kölner Karnevals getroffen wurde. ...

Weitere Artikel


Deutsches Raiffeisenmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Hamm/Region. Am Montagnachmittag füllte sich die Raiffeisenstraße in Hamm bereits am frühen Nachmittag mit interessierten ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Auch die SPD will kommunale Blitzer

Betzdorf. Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain unterstützt den Antrag der Fraktion von Bündnis ...

Bezirks-CDU nominiert Malte Kilian für Europa

Dieblich/Kreisgebiet. Sehr zufrieden kehrten die fünf Delegierten des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen aus Dieblich zurück. ...

Betzdorfer Gesundheitsforum: Zeit für Fragen der Patienten

Betzdorf. Von A wie Augenheilkunde bis Z wie Zwerchfellbruch: Das Spektrum beim vierten Betzdorfer Gesundheitsforum deckte ...

Neue Ausstellung in der Kreisvolkshochschule

Altenkirchen. Vom 15. November bis zum 25. Januar des kommenden Jahres präsentiert die Kreisvolkshochschule in Altenkirchen ...

Ein einmaliges Erlebnis: VHS begeisterte mit Kanada-Reise

Betzdorf/Gebhardshain. Auch in diesem Jahr bot die Volkshochschule (VHS) Betzdorf-Gebhardshain eine Studienfahrt der besonderen ...

Werbung