Werbung

Nachricht vom 07.11.2018 - 09:31 Uhr    

Bezirks-CDU nominiert Malte Kilian für Europa

Mancher hatte sich mehr gewünscht. Aber zufrieden waren sie am Ende doch, die CDU-Vertreter beim Bezirksparteiausschuss in Dieblich. Dort wurden die Bewerber für die Europaliste der Landes-CDU nominiert. Für den Alsdorfer Malte Kilian wird es laut Pressemitteilung der Kreis-CDU zu Platz fünf auf eben dieser Liste reichen.

Malte Kilian (3. von links) im Kreis seiner heimischen CDU-Parteifreunde beim Bezirksparteiausschuss in Dieblich. (Foto: CDU)

Dieblich/Kreisgebiet. Sehr zufrieden kehrten die fünf Delegierten des CDU-Kreisverbandes Altenkirchen aus Dieblich zurück. An der Mosel hatte der Bezirksparteiausschuss der CDU Koblenz-Montabaur getagt und die Kandidaten für die Landesliste der CDU Rheinland-Pfalz für die Europawahl aufgestellt. Anders als in den beiden anderen Bezirksverbänden Rheinhessen-Pfalz und Trier, wo jeweils nur ein Bewerber bzw. eine Bewerberin antrat, waren es in Dieblich gleich sieben, darunter als jüngster Kandidat Malte Kilian (30) aus Alsdorf. DIe CDU informeirt hierzu aktuell per Pressemitteilung.

Platz zwei auf Bezirksebene für Kilian
„Es war ein sehr spannender Wahlabend“, berichtet CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach. Nach einer fünfminütigen persönlichen Vorstellung, in der Kilian die Motivation für seine Kandidatur darstellte, ging es in den ersten Wahlgang, der über den ersten Platz im Bezirk Koblenz-Montabaur entschied. 73 Delegierte gaben ihre Stimme ab. Malte Kilian landete mit 13 Stimmen auf Platz zwei hinter dem Favoriten und Landtagsabgeordneten Ralf Seekatz aus Westerburg, der mit 25 Stimmen führte. Seekatz gehört seit vielen Jahren dem Europa-Ausschuss des Landtages an. In der folgenden Stichwahl entschied Seekatz mit 42 zu 31 Stimmen das Rennen für sich. Im folgenden Wahlgang um Platz zwei der Bezirksliste, der auf der CDU-Landesliste zu Platz fünf führen wird, traten sechs Personen gegeneinander an. Dabei ließ Malte Kilian auch erfahrene Hasen hinter sich. Er gewann den Wahldurchgang deutlich mit 43 Stimmen.

Landes-CDU tagt am 15. November
Am 15. November findet nun die Vertreterversammlung zur Aufstellung der CDU-Landesliste in Bingen statt. Die CDU aus dem Kreis Altenkirchen wird mit neun Delegierten vertreten sein. Platz fünf auf der Landesliste sollte dabei für Kilian sicher sein. Jedoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die CDU fünf Europaabgeordnete aus Rheinland-Pfalz stellen wird, mehr als gering. Derzeit ist sie mit zwei Abgeordneten – Birgit Collin-Langen (Bingen) und Werner Langen (Oberfell) – im Europäischen Parlament vertreten.

AK-Delegierte hatten sich mehr gewünscht
Und was sagt Malte Kilian? „Natürlich schwingt Enttäuschung mit, dass es nicht für einen aussichtsreichen Listenplatz gereicht hat. Aber ich werde mich weiter mit voller Kraft für Europa und die CDU einsetzen. Daran soll sich nichts ändern.“ Michael Wäschenbach findet es sehr wichtig, dass junge Menschen ihren Hut in den Ring werfen und den Generationswechsel in der Politik einleiten. „Malte Kilian kann stolz auf das Ergebnis sein“, so der Kreisvorsitzende. Dass es am Ende nicht zu mehr gereicht hat, ließ die Delegierten aus dem AK-Land teilweise enttäuscht die Rückreise antreten. Man hätte sich ein deutlicheres Zeichen in Richtung Generationenwechsel gewünscht. Gleichwohl, so die Union, wisse man nicht, ob bei der abschließenden Landesvertreterversammlung in Bingen noch einmal Bewegung in die Liste komme. (PM)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!


Kommentare zu: Bezirks-CDU nominiert Malte Kilian für Europa

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Politik


Harter Brexit: IHKs erwarten schwerwiegende Folgen

Koblenz/Region. Nach monatelangem Tauziehen ließ sich keine Mehrheit im britischen Unterhaus für das mühsam ausgehandelte ...

„Weißen Flecken“ im AK-Land den Kampf angesagt

Kreisgebiet. „Die Breitbandinitiative in der Region Rhein-Westerwald-Sieg – und damit auch im Landkreis Altenkirchen – läuft ...

100 Jahre SPD in Altenkirchen: Malu Dreyer kommt zum Neujahrsempfang

Altenkirchen. 1919 schlug die Geburtsstunde der SPD in Altenkirchen. Der Erste Weltkrieg war gerade zu Ende, der Kaiser hatte ...

Kommunalwahlen: FDP in der VG Betzdorf-Gebhardshain stellte Listen auf

Betzdorf. Die FDP in der Verbandsgemeinde (VG) Betzdorf-Gebhardshain hat ihre Kandidaten für die Kommunalwahlen am 26. Mai ...

Ausweitung der Meisterpflicht: „Weltfremd und unrealistisch“

Region. Da regt sich Widerspruch: Die Kuriere haben über den Neujahrsempfang ...

Landratswahl: Die Kreis-CDU setzt auf Peter Enders

Marienthal. Landtagsabgeordneter Dr. Peter Enders aus Eichen wird für die CDU ins Rennen um die Nachfolge von Landrat Michael ...

Weitere Artikel


Es gibt Landesmittel für wasserwirtschaftliche Maßnahmen

Kreisgebiet. Für die Umsetzung des Gewässerentwicklungsplans entlang des Mehrbachs erhält die Verbandsgemeinde Altenkirchen ...

Justin Gerritz gibt Gas: Gute Saison für Iserter Kart-Talent

Isert. Auf eine rundum gelungene Saison blickt der zwölfjährige Justin Gerritz zurück. Der talentierte Kartfahrer aus Isert ...

IKK Südwest lädt zu Arbeitgeber-Seminaren ein

Die IKK Südwest informiert Arbeitgeber bereits seit mehreren Jahren jeweils zum Jahreswechsel über Änderungen und Neuerungen ...

VG Betzdorf-Gebhardshain: Auch die SPD will kommunale Blitzer

Betzdorf. Die SPD-Fraktion im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain unterstützt den Antrag der Fraktion von Bündnis ...

Deutsches Raiffeisenmuseum erstrahlt in neuem Glanz

Hamm/Region. Am Montagnachmittag füllte sich die Raiffeisenstraße in Hamm bereits am frühen Nachmittag mit interessierten ...

Kreisstadt-Karnevalisten proklamieren neue Tollität

Neitersen. Die Altenkirchener Karnevalsgesellschaft (KG) lädt ein zur diesjährigen Prinzenproklamation am Freitag, den 16. ...

Werbung