Werbung

Nachricht vom 09.11.2018 - 11:09 Uhr    

„KreatiV-Köpfe“: Verwaltungsmitarbeiter stellen im Kreishaus aus

Am Donnerstagabend füllte sich der Wilhelm-Boden-Saal in der Kreisverwaltung mit Besuchern der Vernissage zur Ausstellung „KreatiV-Köpfe“. Hierbei handelt es sich um eine gemeinsame Ausstellung von derzeitigen und ehemaligen Mitarbeitern der Kreisverwaltung.

Die „KreatiV-Köpfe“ der Kreisverwaltung. (Foto: kkö)

Altenkirchen. Die Kreisverwaltung hatte zu einer Vernissage eingeladen. Die Werke, die in den Gängen des Verwaltungsgebäudes zu sehen sind, stammen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die aktiv im Dienst sind oder früher bei der Kreisverwaltung beschäftigt waren. Landrat Michael Lieber begrüßte die Gäste, hier natürlich besonders die zehn Künstlerinnen und Künstler: Susanne Bracht und Franz-Xaver Federhen, Martina Hofmann, Martin Jansen, Yvonne Kersch, Tim Kohlhaas, Tim Kraft, Roswitha Kwiotek, Isolde Muth und Karin Schneider. Den musikalischen Part bestritten Vera Koehoff und Katharina Neus sowie Levin Likeit von der Kreismusikschule. Lieber stellte in seiner Rede fest, dass es nicht sofort erkennbar sei, das sich in der Kreisverwaltung Kunst und Kreativität entfalten könne. „Denken viele doch eher an Aktenordner, standardisierte Abläufe und ähnliches. Dies ist aber mitnichten so“, so Lieber weiter. Er verwies auf die unterschiedlichen Einsatzbereiche der Künstlerinnen und Künstler.

Schöpferisches Potenzial
Bereits im Jahr 2010 gab es eine Ausstellung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung, bei der die Künstler ihr schöpferisches Potenzial unter Beweis stellten. Einige der Mitarbeiterinnen waren schon vor acht Jahren dabei, andere sind hinzugekommen, so Lieber. Kurz nach dem ersten Aufruf im vergangenen Jahr starteten die Mitglieder der Gruppe mit den Vorbereitungen. Insgesamt 78 Werke werden nun gezeigt. Die Exponate wurden in den verschiedensten Techniken erstellt – Malerei, Fotografie, Bildbearbeitung.

Alle sind Künstler
Nach einem weiteren Musikbeitrag, vorgetragen von Levin Likeit, stellten Susanne Bracht und Franz-Xaver Federhen stellvertretend für die Künstler-Gruppe die Motivation der Künstlerinnen und Künstler dar. Einflüsse von außen, neue Lebensphasen, aber auch wachsende Verantwortung privat wie dienstlich verändere Sichtweisen, so Susanne Bracht. Federhen machte deutlich, dass es wichtig sei, auch gegen Widerstände die eigene Kreativität zu verfolgen. „Wir alle und die Bürger im Landkreis sind Künstler“, so Federhen weiter, „wir ‚arbeiten‘ an der sozialen Plastik der Gesellschaft.“ „Wir“, damit meinte er alle Mitglieder der Gruppe, „und die Bewohner des Landkreises wollen das ‚Kunstwerk‘ Landkreis Altenkirchen weiter entwickeln.“ Nach einem weiteren Klavierstück von Katharina Neuss sprach der Landrat seinen Dank an die Besucher aus und lud alle zu einem gemütlichen Ausklang in das Foyer ein. Er gab der Hoffnung Ausdruck, dass diese Ausstellung, die bis zum 31. Januar 2019 zu sehen sein wird, viele Besucher anziehen werde. (kkö)

---
Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Altenkirchen auf Facebook werden!

Weitere Bilder (für eine größere Ansicht klicken Sie bitte auf eines der Bilder):
 


Kommentare zu: „KreatiV-Köpfe“: Verwaltungsmitarbeiter stellen im Kreishaus aus

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Kultur


„Don’t stop the Music”: Magische Momente in der Stadthalle

Altenkirchen. Grandiose Tänzer, atemberaubende Choreographien und die größten Hits aller Zeiten vereinen sich zu einer einzigartigen ...

Lesung mit Markus Heitz in Hachenburg: "DOORS"

Hachenburg. Der schwerreiche Vater der vermissten Anna-Lena van Dam schickt ein sechsköpfiges Team aus, um seine Tochter ...

50 Jahre Chorleiter und Organist: Ein Konzert für Hans-Josef Greb

Wissen-Schönstein. 50 Jahre ist er Chorleiter und Organist in der Schönsteiner Kirche St. Katharina: Hans-Josef Greb. Der ...

Jagdlich-sakrales Meisterwerk: Hubertus-Messe in Wissen

Wissen. Am nächsten Sonntag, den 20. Januar, wird in der katholischen Pfarrkirche Kreuzerhöhung die große Hubertus-Messe ...

Walter Sittler bringt Dieter Hildebrandt in die Kreisstadt

Altenkirchen. Als Dieter Hildebrandt im November 2013 starb, lag da noch ein ganzes, fertiges Programm, das er als Abschied ...

Völkerball in Wissen: „A tribute to Rammstein“

Wissen. Als Völkerball 2008 mit der Vision antrat, den Sound und die urgewaltige Atmosphäre einer Rammstein-Show auf die ...

Weitere Artikel


Altenkirchener Tankstelle überfallen

Altenkirchen. Am Donnerstagabend (8. November) kam es gegen 22 Uhr zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle in der Philipp-Reis-Straße ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

DSL-Ausbau im Kreis: Wissen ist versorgt

Wissen/Kreisgebiet. Das Breitbandprojekt des Landkreis Altenkirchen ist in insgesamt acht Bauabschnitte aufgeteilt, die sukzessiv ...

Kirchener Faustballer erwischen guten Start in die Hallenrunde

Kirchen. Am ersten Spieltag der Faustball-Verbandsliga Männer konnte das Team des VfL Kirchen seinen den Heimvorteil nutzen. ...

Wissen 2019: Neuer Fotokalender erschienen

Wissen. Wie in den Jahren und bestärkt durch eine positive Resonanz hat der Wissener Eberhard Nilius auch für das Jahr 2019 ...

Werbung