Werbung

Nachricht vom 10.11.2018    

Junge Union: Scheuerfelder Justus Brühl im Landesvorstand

Neue Aufgabe für den Kreisvorsitzenden der Jungen Union (JU): Justus Brühl aus Scheuerfeld gehört nun auch dem Landesvorstand des Verbandes an. Dort will er sich vor allem für den Norden des Landes einsetzen. Für ihn sei es wichtig, dass der ländliche Raum genügend Gehör findet. „Ich will nicht, dass der ländliche Raum zu den Altersheimen von Rheinland-Pfalz wird“, bekräftigt der 22-jährige Jura- und VWL-Student. Ein Miteinander von Jung und Alt sei wichtig.

Gratulationen für Justus Brühl (2. von rechts) bei der Kreis-CDU: (von links) Die stellvertretenden Kreisvorsitzenden Joachim Brenner und Sarah Baldus, Kreistagsfraktionssprecher Tobias Gerhardus und Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach. (Foto: CDU)

Scheuerfeld/Neustadt a. d. Weinstraße. Justus Brühl aus Scheuerfeld wurde beim Landesteg der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz in Neustadt an der Weinstraße als Beisitzer in den Landesvorstand des Unions-Nachwuchses gewählt. Der Kreisvorsitzende der Altenkirchener JU will dort den Norden von Rheinland-Pfalz vertreten: „Es ist ja kein Geheimnis, dass wir uns hier oben von Mainz abgehängt fühlen.“ Für ihn sei es auch wichtig, dass der ländliche Raum genügend Gehör findet. „Ich will nicht, dass der ländliche Raum zu den Altersheimen von Rheinland-Pfalz wird“, bekräftigt der 22-jährige Jura- und VWL-Student. Ein Miteinander von Jung und Alt sei wichtig. „Damit die jungen Menschen aber auch hierbleiben, muss es den Dreiklang aus Arbeitsplätzen, Mobilität und Freizeitangeboten geben“, sagt Brühl in Bezugnahme auf die Ergebnisse der Jugendbefragung des Kreises Altenkirchen.



Bisher war die heimische JU auf Landesebene durch Malte Kilian (30) aus Alsdorf präsent. Nach sechs Jahren als Landesschatzmeister des Verbandes trat dieser nicht mehr an. „Ich hatten eine tolle Zeit im Landesvorstand, in der wir vieles bewegt haben. Mit Justus sind wir aber weiterhin kompetent im Landesvorstand vertreten“, so der derzeitige Kandidat für das Europäische Parlament. Auch CDU-Kreisvorsitzender Michael Wäschenbach gratulierte zur Wahl: „Mit Justus Brühl vertritt ein talentierter Jungpolitiker die Interessen der jungen Menschen aus dem nördlichen Rheinland-Pfalz im Landesverband.“ Die früheren JU-Kreisvorsitzenden Joachim Brenner und Tobias Gerhardus freuten sich über die Einsatzbereitschaft: „Es ist gut, dass sich unser Nachwuchs auch überregional engagiert.“ (PM)


Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Betzdorf-Gebhardshain auf Facebook werden!


Kommentare zu: Junge Union: Scheuerfelder Justus Brühl im Landesvorstand

Es sind bisher keine Kommentare vorhanden

Anmeldung zum AK-Kurier Newsletter


Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie täglich einen Überblick über die aktuellen Nachrichten aus dem Kreis Altenkirchen.

Beliebte Artikel beim AK-Kurier


Jugendhilfeausschuss: Neues Gesetz krempelt viele Aspekte in Kitas um

Die Tage sind gezählt, sein Ende ist nah: Das rheinland-pfälzische Kindertagesstättengesetz hat wahrlich Staub angesetzt. So gut wie in der Mitte des Jahres hat es nach 30-jähriger Gültigkeit ausgedient, ein neues tritt am 1. Juli in Kraft. Die Vorarbeit hat auch im Kreis Altenkirchen eine Menge Tatkraft verlangt.


Corona im AK-Land: 30 Neuinfektionen am Dienstag, Inzidenz bei 132,8

Seit Beginn der Pandemie gab es kreisweit 3.912 laborbestätigte Infektionen, das sind 30 mehr als am Montag. Die Sieben-Tage-Inzidenz für den Kreis liegt am Dienstag gemäß Landesuntersuchungsamt (LUA) Koblenz bei 132,8. Aktuell sind 756 Personen im Kreis positiv auf eine Corona-Infektion getestet, bei rund 90 Prozent handelt es sich um eine Virus-Mutation.


Katzwinkel: Corona-Drive-In-Testzentrum öffnet bald

Ab Montag, den 19. April, gibt es in der Glück-Auf-Halle in Katzwinkel eine Drive-In-Teststelle ohne Terminvereinbarung. Das kostenlose Angebot wird vom DRK umgesetzt. Montags, mittwochs und freitags werden hier von 18 bis 20 Uhr Corona-Schnelltests durchgeführt, für die das Fahrzeug nicht verlassen werden muss.


Westerwälder Unternehmen produziert Corona-Schutzmasken für den Weltmarkt

Ein Westerwälder Unternehmen produziert für den Weltmarkt: Die EPG Pausa GmbH aus Eichelhardt stellt FFP2-Schutzmasken her, die "Made in Germany" nicht nur in der Region begehrt sind. Der AK-Kurier hat sich in der Produktion umgeschaut.


Totschlag in Altenkirchen: 81-Jährige mit Hammer und Messer getötet?

Hat ein 62-Jähriger am Abend des 5. April in Altenkirchen seine 81-jährige Mutter erschlagen? Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat bereits bestätigt, Ermittlungen gegen den Mann zu führen, der zurzeit in Untersuchungshaft ist. Nun gibt die Behörde weitere Informationen über das mögliche Tötungsdelikt bekannt.




Aktuelle Artikel aus Politik


Bürgermeister-Wahl VG Kirchen: Grüne unterstützen Hundhausen (SPD)

VG Kirchen. Die Initiative ging laut einer Pressemitteilung der Grünen von deren Fraktion im Verbandsgemeinderat aus. Sie ...

NI: Der Wolf ist zurück, um zu bleiben

Quirnbach. „Die Rückkehr des Wolfes ist ein Gewinn für die biologische Vielfalt und das gesamte Ökosystem. Daher heißen wir ...

Unterstützung für Junglandwirte sowie kleinere und mittlere Betriebe

Mainz/Region. Im Kompromiss der Agrarminister der Länder zur zukünftigen Ausgestaltung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) ...

Straßenverkehrszählung zum Erfassen der Verkehrsentwicklung

Koblenz. Wie entwickelt sich der Verkehr in Deutschland? Um diese Frage beantworten zu können, lässt das Bundesverkehrsministerium ...

Jusos Faktencheck zu Rüddels Impfmärchen

Neuwied. Konzentriert er sich darauf, bei der Impfstoffbeschaffung Druck zu machen? Nein, seine politische Tätigkeit scheint ...

Krankenhausneubau in Müschenbach: Mediziner reagiert auf Äußerungen von Erwin Rüddel

Region/Müschenbach. In einem Video-Gespräch mit dem Vorstand des CDU-Gemeindeverbands Flammersfeld hatte der heimische Bundestagsabgeordnete ...

Weitere Artikel


Junge Pianisten der Kreismusikschule laden ein

Altenkirchen/Wissen. Musikalisches Talent ist ein Geschenk. Ein Stück davon schenken junge Musiker der Kreismusikschule nun ...

SPD im Kreis Altenkirchen solidarisiert sich mit Lehrkräften

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die SPD im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Arbeitskreis, der sich mit der Stärkung der Demokratie ...

SSV Wissen empfängt HSG Römerwall II

Wissen. Das Spiel begann wie erwartet recht ausgeglichen und nach 10 Minuten stand es 5:5. Von nun an begann die Abwehr beider ...

„Hand & Fuß“: Kosmetikstudio jetzt in Horhausen

Horhausen. Das Kosmetikstudio „Hand & Fuß“ feierte jetzt in Horhausen in der Forststraße 9 seine Neueröffnung. Zu den Gratulanten ...

Verkehrsüberwachung: CDU möchte keine kommunalen Blitzer

Betzdorf. Nach den Fraktionen von Bündnis90/Die Grünen und der SPD im Verbandsgemeinderat von Betzdorf-Gebhardshain melden ...

Neue Köpfe und neue Ideen für Genossenschaften

Region/Wissen. Der Vorstand der Deutschen Friedrich-Wilhelm-Raiffeisen-Gesellschaft besteht nach den Neuwahlen am 7. November ...

Werbung