Werbung

Nachricht vom 10.11.2018    

SSV Wissen empfängt HSG Römerwall II

Beim Blick auf die Tabelle sollte dies eine Partie auf Augenhöhe werden. In der vergangenen Woche konnte der SSV trotz eines stark geschwächten Kaders in Untermosel den zweiten Sieg der Saison einfahren. Gegen die HSG Römerwall standen die Vorzeichen besser, da dieser Nachteil nun auf Seiten der Gäste war. Bei der ersten Traineransprache stellte Wolfgang Becher gleich klar, dass die HSG keineswegs wegen der kleinen Kadergröße zu unterschätzen sei.

In der Abwehr gelang es der Wissener Abwehr in nahezu keiner Phase des Spiels, die absolut notwendige und in den Vorwochen unter Beweis gestellte leidenschaftliche und kämpferische Teamleistung abzurufen. Foto: Verein

Wissen. Das Spiel begann wie erwartet recht ausgeglichen und nach 10 Minuten stand es 5:5. Von nun an begann die Abwehr beider Mannschaften mehr Fehler zu machen, wodurch es zu einigen Verwarnungen, 7m-Strafwürfen und 2-Minuten-Zeitstrafen kam. Zur Halbzeit gingen die Gäste mit einer knappen 13:15-Führung in die Kabine.

Hier sprach Trainer Becher die lückenhafte Abwehr an. Es werde einfach zu langsam verschoben. Dies müsse als erstes abgestellt werden, um in Halbzeit Zwei aufholen und in Führung gehen zu können. Außerdem sollten im Angriff die klaren Chancen gesucht werden und nicht zu früh abgeschlossen werden. Trotz des Rückstandes waren sich alle einig und auch zuversichtlich, in der zweiten Halbzeit die Partie für sich entscheiden zu können.

Zurück auf der Platte sahen die Zuschauer einen recht hektischen Beginn mit vielen Fehlern auf beiden Seiten. Nach neun Minuten der zweiten Halbzeit fiel lediglich ein Tor auf jeder Seite. Zur 45. Minute bauten die Gäste Ihre Führung auf vier Tore aus, weshalb Trainer Becher sich für eine Auszeit entschied. Hierbei wurde die Mannschaft nochmal wachgerüttelt und erneut auf die bisher durchwachsene Abwehrleistung aufmerksam gemacht. In der 51. Minute gelang es dem SSV dann auf zwei Tore zu verkürzen. Eine hektische Schlussphase mit vielen Unachtsamkeiten brachte in den letzten neun Minuten drei Tore mit sich – davon nur eines für den SSV, wodurch die HSG Römerwall durch einen 19:22 Sieg zwei verdiente Punkte aus Wissen mitnehmen konnte.

Während des Spiels verletzte sich zudem der Wissener Kreisläufer Florian Heidrich am Knie, der wohl bis zum Jahresende ausfallen wird. Auf diesem Wege wünschen wir ihm die besten Genesungswünsche!

Das nächste Spiel des SSV findet am 10. November um 18 Uhr in Neustadt (Wied) gegen den SF Neustadt statt.

Es spielten: Kilian – Gräber (2), C. Hombach (2), Heidrich, Pfeifer (1), Nickel (2), Perez (1), J. Rödder, Flender, P. Hombach (8/2), Weitz, Burghaus (1), Löhmann (1), Demmer (1).

--
PM SSV95 Wissen



Interessante Artikel



Jetzt Fan der AK-Kurier.de Lokalausgabe Wissen auf Facebook werden!


Kommentare zu: SSV Wissen empfängt HSG Römerwall II

Es sind leider keine Kommentare vorhanden


Aktuelle Artikel aus der Vereine


WSV sichert sich mit neuem Vereinsrekord endgültig den Klassenerhalt

Wissen/Niederaula. Zunächst musste der WSV gegen den deutschen Rekordmeister St. Hubertus Elsen antreten. Die Mannschaft ...

Männerarbeit des Kirchenkreises für Deutschen Engagementpreis nominiert

Berlin/Altenkirchen. Bereits 2018 wurde die heimische Männerarbeit unter der Leitung Bienemanns für Ihr beispielgebendes, ...

Jahreshauptversammlung und Weihnachtsfeier der WSN-Tennisabteilung

Neitersen. Insbesondere wurden im Nachwuchsbereich einige Veranstaltungen durchgeführt. Hierdurch konnten neun neue Mitglieder ...

Drei neue Schießleiter für die RK Wisserland

Wissen/Betzdorf. Wienand selbst ließ sich im Spätsommer bei der Deutschen Schießsport Union in ihrem Leistungszentrum in ...

DLRG Betzdorf/Kirchen beweist sich bei Wellenwettkampf

Die Ortsgruppe Betzdorf/Kirchen nahm zum ersten Mal mit zwei Mannschaften an diesem Wettkampf teil. Das auserkorene Ziel ...

Hausarrest für Katzen?

Quirnbach. Katzen fressen auch Vögel, das stimmt, sie können lokal auch ein Problem sein, sie sind aber nicht für das Artensterben ...

Weitere Artikel


80. Geburtstag brachte 5.000 Euro für Freunde der Kinderkrebshilfe

Helmenzen/Gieleroth. Der Jubilar Jürgen Schulte, Stanztechnik Schulte GmbH aus Altenkirchen, hatte zur Schecküberreichung ...

Wildkatzen droht besonders im Herbst der Tod an der Straße

Region. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Rheinland-Pfalz bittet Autofahrer gegenwärtig ...

Mit Herz und Verstand: Grüne Bewerberliste für die Kreistagswahl steht

Wissen/Kreisgebiet. Bündnis 90/Die Grünen haben ihre Kandidaten und Kandidatinnen für die Kreistagswahl am 26. Mai 2019 gewählt. ...

SPD im Kreis Altenkirchen solidarisiert sich mit Lehrkräften

Altenkirchen/Kreisgebiet. Die SPD im Kreis Altenkirchen hat einen neuen Arbeitskreis, der sich mit der Stärkung der Demokratie ...

Junge Pianisten der Kreismusikschule laden ein

Altenkirchen/Wissen. Musikalisches Talent ist ein Geschenk. Ein Stück davon schenken junge Musiker der Kreismusikschule nun ...

Junge Union: Scheuerfelder Justus Brühl im Landesvorstand

Scheuerfeld/Neustadt a. d. Weinstraße. Justus Brühl aus Scheuerfeld wurde beim Landesteg der Jungen Union (JU) Rheinland-Pfalz ...

Werbung